TV-Tipps: Die TV-Schau: 10. bis 16. August 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Eine regelrechte TV-Luxuswoche liegt vor uns: Mit Edel-Escorts und japanischen Adeligen, einem Aufenthalt im italienischen Kurhotel, den Ausschweifungen des Märchenkönigs und einem Petit-déjeuner bei Tiffany.

Das Mädchen Rosemarie
Das Mädchen Rosemarie

 

Montag, 10. August 2020

 

  • Das Mädchen Rosemarie von Rolf Thiele mit Nadja Tiller, Peter van Eyck und Carl Raddatz, 20:15 Uhr auf Arte
    Der unaufgeklärte Frankfurter Mordfall der Edelprostituierten Rosemarie Nitribitt bot gleich mehrfach Stoff für Verfilmungen: Erstmals 1958 mit der glamourösen Nadja Tiller in der Hauptrolle, ein sehr wohl sensationslustiger, deswegen aber nicht weniger präziser Blick in die hässlichen Abgründe des deutschen Wirtschaftswunders.
     
  • Die verborgene Festung von Akira Kurosawa mit Toshirô Mifune, Misa Uehara und Minoru Chiaki, 21:50 Uhr auf Arte
    Zwei arme Bauern im feudalen Japan eskortieren im Auftrag eines mysteriösen Mannes eine Frau durch Feindesland, ohne dabei zu ahnen, dass es sich um eine Prinzessin handelt. Kommt einem vage bekannt vor? Akira Kurosawas 1958er Klassiker Die verborgene Festung wurde zur Inspiration für Krieg der Sterne.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Vincenzo Natali 23.55 Uhr
Tele5

 

Dienstag, 11. August 2020

 

„Ein seltsames Paar“ (c) Paramount Pictures

 

  • Ein seltsames Paar von Gene Saks mit Jack Lemmon, Walter Matthau und John Fiedler, 22:05 Uhr auf ServusTV
    Heute Alltag, damals ausgesprochen seltsam: In Gene Saks’ 1968er Ein seltsames Paar teilen sich zwei geschiedene (und sehr unterschiedliche) Männer ein New Yorker Apartment. Perfekt aufeinander eingespielt tragen Jack Lemmon und Walter Matthau diese so liebenswerte wie scharfsinnige Komödie.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Nikolaus Leytner 22.45 Uhr
ARD
von Sylke Enders 23.40 Uhr
WDR

 

Mittwoch, 12. August 2020

 

„Die Sanfte“ (c) Sergei Loznitsa/Slot Machine

 

  • Die Sanfte von Sergey Loznitsa mit Vasilina Makovtseva, Valeriu Andriuta und Boris Kamorzin, 00:10 Uhr auf Arte
    Basierend auf Fjodor Dostojewskis gleichnamiger Erzählung erzählt Sergey Loznitsa von einer Frau, die in eine entlegene russische Gegend fährt, um vom Gefängnis, in dem ihr Mann einsitzt, Gerechtigkeit einzufordern. Doch sie erntet vor allem Schikane. Ein bitteres Erlebnis.
     
  • Ewige Jugend von Paolo Sorrentino mit Michael Caine, Harvey Keitel und Rachel Weisz, 20:15 Uhr auf Arte
    Paolo Sorrentino interessiert sich in seinen Filmen für mächtige Männer, alternde Männer: In Ewige Jugend schickte er Michael Caine als pensionierten Dirigenten und Harvey Keitel als Regisseur auf einen Kuraufenthalt. Eine subtile Komödie, mit Hang zur Kunstfertigkeit und Perfektion inszeniert, in der sogar ein knisterndes Bonbonpapier eine ganze Sinfonie ersetzen kann.
Weitere TV-Tipps für heute:
Arabeske
von Stanley Donen
21.45 Uhr
One
A Hard Day’s Night
von Richard Lester
23.30 Uhr
BR

 

Donnerstag, 13. August 2020

 

„Wo ist das Haus meines Freundes?“ (c) Pandora

 

  • Wo ist das Haus meines Freundes? von Abbas Kiarostami mit Babek Ahmed Poor, Ahmed Ahmed Poor und Kheda Barech Defai, 20:15 Uhr auf Arte
    In Wo ist das Haus meines Freundes? nimmt es Abbas Kiarostami nicht nur mit dem iranischen Regime, sondern eigentlich gleich mit allen autoritären Systemen auf. Dabei ist die Geschichte denkbar klein: Der Lehrer droht einem Zweitklässler mit dem Schulverweis, sollte er seine Hausaufgaben nicht ins Schulheft, sondern wieder auf lose Zettel schreiben. Doch bei Schulschluss steckt versehentlich dessen Freund das Heft ein.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Emile Ardolino 20.15 Uhr
Vox
von Simon Curtis 20.15 Uhr
ServusTV
von Jonas Rothlaender 23.45 Uhr
RBB

 

Freitag, 14. August 2020

 

„Frühstück bei Tiffany“ (c) Paramount Pictures

 

  • Frühstück bei Tiffany von Blake Edwards mit Audrey Hepburn, George Peppard und Patricia Neal, 00:50 Uhr im BR
    Der große Klassiker, der Audrey Hepburn in ihrer Rolle des New Yorker Partygirls Holly Golightly endgültig unsterblich gemacht hat. Im Kern ist die Truman-Capote-Verfilmung die Geschichte zwei verlorener Seelen, und wenn sie auch sicher etwas von Capotes Pointiertheit vermissen lässt — einfach zeitlos.
     
  • Der Clou von George Roy Hill mit Robert Redford, Paul Newman und Robert Shaw, 22:45 Uhr im BR
    Oscarprämierte Gaunerkomödie mit Robert Redford und Paul Newman als Trickbetrüger, die sich an einem Gangsterboss rächen wollen. Als Hommage an die Gangsterfilme der 1930er Jahre angelegt machte Der Clou vorübergehend den Ragtime wieder populär und brachte sogar Scott Joplins Komposition „The Entertainer“ von 1902 in die US Top 10.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Ari Folman 0.25 Uhr
MDR
Gefährliche Brandung
von Kathryn Bigelow
0.35 Uhr
RTL II
von Justin Chadwick 0.55 Uhr
HR

 

Samstag, 15. August 2020

 

„Ludwig II. — Glanz und Ende eines Königs“ (c) Filmjuwelen/Alive AG

 

  • Ludwig II. — Glanz und Ende eines Königs von Helmut Käutner mit O.W. Fischer, Ruth Leuwerik und Klaus Kinski, 22:00 Uhr im BR
    1954 war Helmut Käutner mit seinem prächtig ausgestatteten Porträt des tragischen Bayernkönigs Ludwig II. (einem der ersten deutschen Technicolor-Filme) in Cannes vertreten. O.W. Fischer gibt in der Rolle gemeinsam mit Ruth Leuwerik als Kaiserin Sissi ein wunderbar melancholisches Leinwandpaar ab, das gewissermaßen in seinem eigenen Reichtum erstickt.
Weitere TV-Tipps für heute:
von James Mangold 20.15 Uhr
ServusTV
Winnetou I.
von Harald Reinl
20.15 Uhr
MDR
von Johannes Naber 21.45 Uhr
One
von Alfonso Cuarón 22.05 Uhr
ZDFneo
von Bertrand Tavernier 22.45 Uhr
ServusTV
von Seth Gordon 22.50 Uhr
Pro7
von Thomas Stuber 23.10 Uhr
One
Die Prinzessin von St. Wolfgang
von Harald Reinl
23.50 Uhr
BR
von Alan Rickman 1.20 Uhr
BR
von Michael Mann 1.20 Uhr
ZDF

 

Sonntag, 16. August 2020

 

„Vanilla Sky“ (c) Paramount Pictures

 

  • Vanilla Sky von Cameron Crowe mit Penélope Cruz, Tom Cruise und Cameron Diaz, 20:15 Uhr auf Arte
    In der US-Neuverfilmung des spanischen Thrillers Abre los ojos, die Liebesdrama, Science-Fiction und Psychothriller zusammenbringt, spielt Tom Cruise einen narzisstischen Playboy, der sich unsterblich verliebt und kurz darauf in einem Unfall alles verliert. Wegen seiner unzuverlässigen Erzählweise sind die unterschiedlichsten Interpretationen des Films möglich.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Wim Wenders 20.15 Uhr
One
Die Abenteuer des Grafen Bobby
von Géza von Cziffra
20.15 Uhr
BR
von Mike Hodges 20.15 Uhr
Tele5
Apocalypse Now Redux
von Francis Ford Coppola
23.00 Uhr
SWR
von Dietrich Brüggemann 1.35 Uhr
Arte
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.