TV-Tipps: Die TV-Schau: 31. August bis 06. September 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Der Sommer verabschiedet sich und uns zieht es vor die Fernsehgeräte: Diese Woche gibt es dort einen revolutionären Stummfilmklassiker, Frisches von der Berlinale, eine existenzialistische Zombie-Dystopie und vieles mehr.

Filmstill zu Days (2020) von Tsai Ming-Liang
Days (2020) von Tsai Ming-Liang - Filmstill

 

Montag, 31.8.2020

Days von Tsai Ming-liang mit Lee Kang-sheng und Anong Houngheuangsy, 23:55 Uhr auf Arte

  • Gerade noch im Wettbewerb der Berlinale 2020, jetzt schon im TV: Der neue Film des auf (very) Slow Cinema spezialisierten Taiwaners Tsai Ming-Liang wurde mit kleinem Budget und völlig ohne Dialoge gedreht und erzählt von einer erotischen Begegnung zweier einsamer Männer.
Weitere TV-Tipps für heute:
von James Gunn 20:15 Uhr
Pro7
Der Präsident
von Henri Verneuil
22:10 Uhr
Arte
von Gavin O'Connor 22:15 Uhr
ZDF
von Andreas Dresen 23:35 Uhr
BR

 

Dienstag, 1.9.2020

„Die defekte Katze“ © Alpenrepublik GmbH

 

Die defekte Katze von Susan Gordanshekan mit Pegah Ferydoni, Hadi Khanjanpour und Henrike von Kuick, 00:30 Uhr auf ARD

  • Kleine Festivalperle über zwei in Deutschland lebende Iraner, die einander heiraten, um die Liebe zu finden. Susan Gordanshekans einfühlsames Regiedebüt ist eine Auseinandersetzung mit arrangierten Ehen mit einem modernen Spin.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Emilio Estevez 22:00 Uhr
ServusTV
von Isabel Prahl 22:45 Uhr
ARD

 

Mittwoch, 2.9.2020

„Der große Gatsby“ © Warner Bros.

 

Der große Gatsby von Baz Luhrmann mit Leonardo DiCaprio, Carey Mulligan und Tobey Maguire, 20:15 Uhr auf Kabel eins

  • F. Scott Fitzgeralds Stoff über einen ambitionierten Junggesellen und einen unglücklich verliebten Millionär erstrahlt in der Verfilmung von Baz Luhrmann in dekadentem 20er-Jahre-Flair mit rauschenden Poolparties, Leonardo DiCaprios sorgenvoller Stirnfalte und Tobey Maguires feuchten Dackelaugen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Juan Antonio Bayona 20:15 Uhr
Tele5
Hostage - Entführt
von Florent-Emilio Siri
23:00 Uhr
Kabel eins
von Jakob Lass 01:05 Uhr
BR

 

Donnerstag, 3.9.2020

„Cäsar muss sterben“ © Camino Filmverleih

 

Steiner — Das eiserne Kreuz von Sam Peckinpah mit James Coburn, Maximilian Schell und James Mason, 22:30 Uhr auf Tele5

  • Einen Krieg im Krieg inszenierte Sam Peckinpah mit Steiner — Das eiserne Kreuz: Eine erbitterte Feindschaft zwischen zwei deutschen Offizieren (James Coburn und Maximilian Schell) an der Ostfront im Zweiten Weltkrieg. Derb, gewalttätig, übermännlich — ganz Peckinpah.

 

Cäsar muss sterben von Paolo und Vittorio Taviani mit Salvatore Striano, Cosimo Rega und Giovanni Arcuri, 23:50 Uhr im WDR

  • Mit dem Goldenen Bären prämiertes Drama über die Insassen eines Gefängnisses, die Shakespeares Stück Julius Cäsar aufführen und dadurch einen neuen Blick auf die Welt gewinnen. Die meisten Darsteller des Films saßen tatsächlich in einem Hochsicherheitstrakt ein.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Robert Redford 20:15 Uhr
ServusTV
Gallipoli
von Peter Weir
20:15 Uhr
Tele5
Gladiator
von Ridley Scott
20:15 Uhr
ZDFneo
von Pawel Pawlikowski 00:25 Uhr
RBB
von Volker Schlöndorff 00:30 Uhr
SWR
von Wolfgang Becker 01:45 Uhr
Arte

 

Freitag, 4.9.2020

„The Girl With All The Gifts“ © SquareOne Entertainment

 

The Girl With All The Gifts von Colm McCarthy mit Sennia Nanua, Gemma Arterton und Paddy Considine, 02:15 Uhr auf Pro7

  • Rundum stimmige, britische Science-Fiction-Dystopie über Kinder, die zu den einzigen Überlebenden einer Zombie-Apokalypse zählen und deswegen zu Forschungsobjekten werden. Das Genre dient hier weder als Vorlage für Witz, noch als Vorwand für Action, sondern eher als Ausgangspunkt für existenzialistische Fragen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Paul McGuigan 20:15 Uhr
Tele5
Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter
von Richard Marquand
20:15 Uhr
Pro7
Die Uhr ist abgelaufen
von James Neilson
22:45 Uhr
BR
Einer nach dem anderen - Ohne Erbarmen
von Rafael Romero Marchent
00:10 Uhr
BR
Open Range - Weites Land
von Kevin Costner
00:30 Uhr
MDR

 

Samstag, 5.9.2020

„Heimat ist ein Raum aus Zeit“ © Navigator Film Produktion

 

Heimat ist ein Raum aus Zeit von Thomas Heise, 20:15 Uhr auf 3sat

  • Anhand der eigenen Familienchronik erzählt Altmeister Thomas Heise in seiner monumentalen Mischung aus Essay- und Dokumentarfilm von den großen Knackpunkten in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts.

 

Der große Eisenbahnüberfall von Edwin S. Porter mit A.C. Abadie, Gilbert M. Anderson und George Barnes, 00:50 Uhr im BR

  • Die großen Stummfilmklassiker sieht man auch nicht alle Tage im TV: Mit Der große Eisenbahnüberfall erfand Edwin S. Porter 1903 quasi zeitgleich den Actionfilm und den Western und revolutionierte mithilfe der Parallelmontage filmische Erzählstrategien.
Weitere TV-Tipps für heute:
Das Leben des Brian
von Terry Jones
20:15 Uhr
Tele5
von Woody Allen 20:15 Uhr
ServusTV
von Sergio Leone 20:15 Uhr
BR
Ein fürsorglicher Sohn
von Werner Herzog
22:00 Uhr
ServusTV
von Joe Cornish 22:20 Uhr
Tele5
von Wim Wenders 00:30 Uhr
NDR
Besuch für Emma
von Ingo Rasper
01:00 Uhr
BR
von Wim Wenders 02:50 Uhr
NDR

 

Sonntag, 6.9.2020

„Nur ein kleiner Gefallen“ © StudioCanal

 

Ein Mann wird gejagt von Arthur Penn mit Marlon Brando, Jane Fonda und Robert Redford, 20:15 Uhr auf Arte

  • In Ein Mann wird gejagt versucht Sheriff Marlon Brando den Gefängnisflüchtling Robert Redford zu finden, bevor der Kleinstadtmob über ihn herfällt. Gesellschaftsporträt der hässlichsten Seiten der US-Südstaaten, in denen Armut und Langeweile zu Selbstjustiz und grassierendem Rassismus führen.

 

Nur ein kleiner Gefallen von Paul Feig mit Anna Kendrick, Blake Lively und Henry Golding, 20:15 Uhr auf Pro7

  • In Paul Feigs Film passt Anna Kendrick auf den Sohn ihrer Freundin (Blake Lively) auf, die allerdings nicht mehr auftaucht, um ihn abzuholen. Eine glossy und schwer unterhaltsame Mischung aus Crime und Komödie, die ihre Ideen ungeniert von Klassikern des Genres leiht.
Weitere TV-Tipps für heute:
Der Club der Teufelinnen
von Hugh Wilson
20:15 Uhr
Sixx
Die drei Musketiere
von Richard Lester
20:15 Uhr
3sat
von Barry Levinson 21:15 Uhr
ServusTV
Die vier Musketiere
von Richard Lester
22:00 Uhr
3sat
About Schmidt
von Alexander Payne
22:20 Uhr
Sixx
Lord Jim
von Richard Brooks
23:40 Uhr
3sat
von Roman Polanski 00:05 Uhr
SWR
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.