TV-Tipps: Die TV-Schau: 28. September bis 04. Oktober 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Das verklemmte Wirtschaftswunderdeutschland, das neoliberale Tokio oder ein isoliertes Herrenhaus in der englischen Provinz des Jahres 1865: Das aktuelle TV-Programm tischt uns feindlich-kalte Welten auf, aber zum Glück auch ziemlich starke Figuren.

Im Labyrinth des Schweigens von Giulio Ricciarelli
Im Labyrinth des Schweigens von Giulio Ricciarelli

 

Montag, 28.9.2020

 

Im Labyrinth des Schweigens von Giulio Ricciarelli mit Alexander Fehling, André Szymanski und Friederike Becht, 20:15 Uhr auf Arte

  • Ein junger Frankfurter Staatsanwalt (Alexander Fehling) im Wirtschaftswunderdeutschland der 1950er Jahre versucht die Täter von Auschwitz zur Rechenschaft zu ziehen und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Aufwändiger Historienfilm, der vor allem Wert darauf legt, den damals vorherrschenden Zeitgeist in der BRD zu verdeutlichen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Quentin Tarantino 20:15 Uhr
Pro7
Matrix
von Lana Wachowski
20:15 Uhr
Kabel eins
The Hurt Locker
von Kathryn Bigelow
22:15 Uhr
Arte
von Fatih Akin 22:30 Uhr
ZDF
Die Rache der Gladiatoren
von Luigi Capuano
00:00 Uhr
HR

 

Dienstag, 29.9.2020

„Fluss ohne Wiederkehr“ © 20th Century Fox

 

Fluss ohne Wiederkehr von Otto Preminger mit Marilyn Monroe, Robert Mitchum und Rory Calhoun, 22:10 Uhr auf ServusTV

  • Ein Beziehungsdrama, verpackt in die Kluft eines klassischen US-Western: Vor atemberaubender Cinemascope-Kulisse und außerordentlich anspielungsreich inszeniert fahren Marilyn Monroe und Robert Mitchum darin auf einem Floß reißende Stromschnellen hinab.
Weitere TV-Tipps für heute:
Mr. Collins’ zweiter Frühling
von Dan Fogelman
20:15 Uhr
ServusTV

 

Mittwoch, 30.9.2020

„Das melancholische Mädchen“ © dffb/Essential Films/Coproduction Office

 

Das melancholische Mädchen von Susanne Heinrich mit Marie Rathscheck, Nicolais Borger und Malte Bündgen, 23:34 Uhr auf Arte

  • Ein Thesenfilm mit experimentellem Überschuss: Kapitalismus und Patriarchat mitsamt aller unschönen Begleiterscheinungen sind die Katastrophen, mit denen sich das melancholische Mädchen herumschlagen muss. Regiedebütantin Susanne Heinrich verbindet formale Strenge mit Verspieltheit, starre Tableaus mit märchenhaften Elementen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Benoît Jacquot 20:15 Uhr
Arte
Sie nannten ihn Mücke
von Michele Lupo
20:15 Uhr
Kabel eins
Barbarella
von Roger Vadim
00:20 Uhr
Kabel eins

 

Donnerstag, 1.10.2020

„Shoplifters Familienbande“ © GAGA

 

Shoplifters — Familienbande von Hirokazu Kore-eda mit Sakura Andô, Mayu Matsuoka und Kirin Kiki, 22:05 Uhr auf ServusTV

  • Hirokazu Kore-eda stellt das altbewährte Familienkonzept seines Heimatlandes Japan in Frage und erzählt von einer in Armut lebenden Familie aus Tokio, die sich mit Ladendiebstählen durchschlägt und eines Tages ein kleines Mädchen von der Straße bei sich aufnimmt. Aus empathischer Nähe porträtiert er eine Gruppe von Menschen, die sich nicht ohne Weiteres in von Tradition und Neoliberalismus vorgefertigte Lebensentwürfe und Tagesabläufe fügen wollen.

 

Lady Macbeth von William Oldroyd mit Florence Pugh, Cosmo Jarvis und Paul Hilton, 23:30 Uhr im WDR

  • In strengen Tableaus und hypnotisierend langen Einstellungen erzählt William Oldroyd in seinem Regiedebüt konzentriert die Geschichte einer Emanzipation, die über Leichen geht: Lady Katherine (Florence Pugh) steckt 1865 in der englischen Provinz ebenso fest wie in einer freudlosen Ehe. Die Affäre mit einem Stallburschen setzt bei ihr alles verzehrende Kräfte frei.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Denis Villeneuve 20:15 Uhr
Vox
von Margarethe von Trotta 20:15 Uhr
RBB
Monolog für einen Taxifahrer
von Günter Stahnke
01:30 Uhr
RBB

 

Freitag, 2.10.2020

„Jesse James — Mann ohne Gesetz“ © 20th Century Fox

 

Jesse James — Mann ohne Gesetz von Henry King mit Tyrone Power, Henry Fonda und Nancy Kelly, 22:45 Uhr im BR

  • Henry Kings Western aus dem Jahre 1939 erzählt die Lebensgeschichte des berühmten Outlaws Jesse James (Tyrone Power) und schert sich dabei nicht sonderlich um historische Akkuratesse. Nachdem beim Dreh ein Pferd beim Sprung von einer Klippe in den Tod gestürzt war, gab es einen Aufschrei im Publikum und fortan begann die American Humane Association, Filmdrehs zu beobachten.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Neil Burger 20:15 Uhr
RTL II
von Christopher McQuarrie 20:15 Uhr
Pro7
von Andreas Dresen 00:10 Uhr
MDR

 

Samstag, 3.10.2020

„Barry Seal — Only in America“ © Universal 

 

Barry Seal — Only in America von Doug Liman mit Tom Cruise, Domhnall Gleeson und Sarah Wright, 20:15 Uhr auf Pro7

  • In Doug Limans Drogenthriller spielt Tom Cruise einen CIA-Piloten, der ein Doppelleben als Schmuggler für das Medellín-Kartell führt. Liman bezeichnet seinen Film als „a fun lie based on a true story“. Das trifft es genau: Barry Seal — Only in America ist ein mit Lust am Exzess inszeniertes sich Abarbeiten am American Dream.

 

Karambolage von Franz Peter Wirth mit Iris Berben, Constanze Engelbrecht und Volkert Kraeft, 21:45 Uhr im HR

  • Culture-Clash im wahrsten Sinne des Wortes: Ein Ehepaar aus der DDR auf Westurlaub und ein angetrunkener BMW-Fahrer bauen in Bayern einen Autounfall und beschließen die Angelegenheit unter sich zu regeln. Das Drehbuch zu Karambolage stammte im Übrigen vom DDR-Autoren Gerhard Bengsch, der hier heimlich unter dem Pseudonym Renate Gaerber arbeitete.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Uli Edel 20:15 Uhr
Tele5
Die rechte und die linke Hand des Teufels
von Enzo Barboni
20:15 Uhr
Kabel eins
von Chris Williams 20:15 Uhr
Sat1
von Robert Zemeckis 20:15 Uhr
ZDFneo
von Wim Wenders 01:30 Uhr
NDR

 

Sonntag, 4.10.2020

„Bohemian Rhapsody“ © 20th Century Fox Germany

 

Bohemian Rhapsody von Bryan Singer mit Rami Malek, Ben Hardy und Gwilym Lee, 20:15 Uhr auf Pro7

  • Schillerndes Hochglanz-Musikfilm-Biopic-Gebräu über Freddie Mercury (Rami Malek) und die Band Queen, das im Endeffekt mehr Wert auf Nostalgie legt als auf zeitgeschichtlichen Kontext.

 

Die Legende vom Ozeanpianisten von Giuseppe Tornatore mit Tim Roth, Bill Nunn und Peter Vaughan, 20:15 Uhr auf Arte

  • Zur preisgekrönten Musik des Meisters Ennio Morricone spielt Tim Roth in Giuseppe Tornatores Quasi-Märchen einen begnadeten Pianisten, der als Findelkind auf einem Ozeandampfer gefunden wurde und das Schiff nie in seinem Leben verlassen hat.
Weitere TV-Tipps für heute:
Das Geheimnis des verborgenen Tempels
von Barry Levinson
20:15 Uhr
Tele5
von Kathryn Bigelow 22:10 Uhr
Arte
Butch Cassidy und Sundance Kid
von George Roy Hill
23:20 Uhr
3sat
1 / 0
Tags

Kommentare