Die Kinostarts der nächsten Wochen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 87 Min
Von: Raymond Depardon
Genre: Dokumentarfilm

12 Tage (2017)

In Frankreich müssen Patienten, die sich unfreiwillig in psychiatrischen Kliniken befinden, nach spätestens 12 Tagen einem Richter vorgeführt werden. Er soll im Gespräch beurteilen, ob sie gegen ärztliche Empfehlung entlassen werden dürfen.

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 83 Min
Von: Ann Carolin Renninger, René Frölke
Genre: Dokumentarfilm

Aus einem Jahr der Nichtereignisse (2017)

"Film zu Ende!", ruft Ann Carolin Renninger als das Bild abreißt. Ihr und René Frölkes Film Aus einem Jahr der Nichtereignisse ist auf echtem 16mm-Material und Super8 entstanden. Nicht nur optisch versetzt er uns damit in die Zeit grobkörniger Amateurfilme aus den späten 1960er und 1970er Jahren zurück.

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 91 Min
Von: Ron Shelton
Genre: Komödie, Krimi

Das ist erst der Anfang (2017)

Regisseur und Drehbuchautor Ron Shelton ist zurück und verspricht: „Das ist erst der Anfang“. Seine Liebeskrimikomödie mit Morgan Freeman, Tommy Lee Jones und Rene Russo spielt zwar an Weihnachten, aber im sonnigen Kalifornien, passt also prima zu sommerlichen Temperaturen.

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 96 Min
Von: Yvan Attal
Genre: Komödie, Familienfilm

Die brillante Mademoiselle Neïla (2017)

Seit 20 Jahren führt Schauspieler Yvan Attal nun schon Regie. Sein jüngster Film Die brillante Mademoiselle Neïla mit Camélia Jordana und Daniel Auteuil spielt im politisch aufgeheizten Hochschulbetrieb und mit der Macht der Sprache.

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 127 Min
Von: Ari Aster
Genre: Horror

Hereditary - Das Vermächtnis (2018)

Der Newcomer Ari Aster zeigt, dass der schlimmste Horror unser eigenes Denken und Fühlen ist – und gibt damit einem ermüdeten Genre willkommene neue Impulse.

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 81 Min
Von: Robert Manson
Genre: Drama

Lost in the Living (2015)

Zusammen mit seiner Band kommt der junge irische Musiker Oisín für ein paar Gigs nach Berlin. Sie freuen sich auf die Stadt mit ihrem Nachtleben und auch später bei ihrem ersten Gig scheint alles gut zu laufen. Bis Oisín mitten auf der Bühne plötzlich völlig ausrastet, weil in diesem Moment die Wut auf seinen Vater und die Trauer um seine verstorbene Mutter in ihm hochkochen. Als er die junge, hübsche Berlinerin Sabine kennenlernt, scheint sie ihm Halt zu geben. Doch auch das ist nicht von Dauer. 

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 85 Min
Von: Rina Castelnuovo-Hollander, Tamir Elterman
Genre: Dokumentarfilm

Muhi (2017)

Muhi, Sohn eines Hamas-Aktvisten, lebt seit kurz nach seiner Geburt aufgrund einer gefährlichen Erkrankung in einem israelischen Krankenhaus, betreut wird der Junge von seinem Großvater Abu Naim und dem israelischen Kriegsveteranen Buma Inbar, der seinen eigenen Sohn im Krieg verlor. Es ist ein Leben buchstäblich zwischen den Stühlen des Nahost-Konflikts. Nun soll Muhi nach vielen Jahren das Krankenhaus verlassen können. Doch wohin wird ihn seine Reise führen? 

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 96 Min
Von: Wim Wenders
Genre: Dokumentarfilm

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (2018)

Wim Wenders hat Papst Franziskus mit der Kamera begleitet. Der nutzt den Film für seine Botschaft – und das nimmt Wenders bewusst in Kauf.

Filmwecker stellen

Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel (2018)

Wenn auch die letzten dunklen Flecke auf der Welt, an denen sich der klare Nachthimmel noch bewundern lässt, verschwunden sind – bleibt dann nur das Kino als Ort für die unendlichen Weiten des Alls? Und ist Sternenjäger der richtige Film, diese Frage zu stellen?

Filmwecker stellen

Starttermin: 14.06.2018
Länge: 108 Min
Von: Ritesh Batra
Genre: Drama

Vom Ende einer Geschichte (2017)

Ein muffeliger älterer Herr erhält einen Brief aus seiner Vergangenheit, der sein stupides Leben radikal verändert. Nach einem Roman von Julian Barnes erzählt Ritesh Batra eine Geschichte von verdrängter Schuld auf so zurückhaltende Weise, dass man das Gefühl hat, hier wäre mehr drin gewesen.

Filmwecker stellen