kino-zeit.de | Das Portal für Film und Kino https://www.kino-zeit.de/rss Filme, Trailer, Kritiken, News de Womit haben wir das verdient? (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/womit-haben-wir-das-verdient-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-11/WOMIT_Pressefoto_01.jpg?itok=XJRVeF6B" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Womit haben wir das verdient? (2019)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Neue Visionen</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Womit haben wir das verdient? (2019) von Eva Spreitzhofer</div> </article> Meine Tochter trägt Kopftuch Eigentlich sitzen Wanda (Caroline Peters) und ihr Ex-Mann Harald (Simon Schwarz) bei der Therapeutin, um mit ihrer pubertierenden Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) zu sprechen. Aber Nina kommt scheinbar nicht, die Erwachsenen schweigen sich entweder an oder geben sich gegenseitig die Schuld für Ninas Komasaufen und Kiffen. Dann klingelt es – und Nina steht im Raum. Sie trägt ein Kopftuch und verkündet, dass sie zum Islam konvertiert ist, fortan halal leben und Fatima genannt werden will. Anfangs halten Wanda und Harald es für einen Scherz, aber schon bald müssen sie erkennen, dass es ihrer Tochter wohl doch ernst ist. Die Mutter eine atheistische Feministin, die Tochter eine koptuchtragende Muslima – das birgt Potential für eine Culture-Clash-Komödie der witzigen Art. Nutzt „Womit haben wir das verdient“ es auch aus? Eine liberale, weltoffene Patchwork-‐Familie wird mit einem Ereignis konfrontiert, das sie normalerweise nur theoretisch diskutiert - die Islamisierung steht auf einmal mitten in ihrem Wohnzimmer, in Gestalt der pubertierenden Tochter Nina, die beschlossen hat, Muslima zu werden, halal zu leben und ein Kopftuch zu tragen. Für Ninas Mutter, die Protagonistin Wanda steht die Welt plötzlich Kopf und alles dreht sich um die eine Frage: Wie bringt man das Kind wieder zur Vernunft?  Thu, 17 Jan 2019 14:48:33 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/43325 False Flag (TV-Serie, 2015) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/false-flag-tv-serie-2015 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/false-flag-2.jpg?itok=pdfH3msx" width="940" height="530" alt="Bild zu False Flag 2 (TV-Serie)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Keshet Broadcasting</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">False Flag 2 (TV-Serie) - Bild 1</div> </article> Mit einer Explosion katapultiert die israelische Serie die Zuschauer*innen direkt in das Leben dreier Verdächtiger, die eine israelisch-türkische Ölpipeline am Tag ihrer Einweihung in die Luft gejagt haben sollen. Das Attentat hat nicht nur Konsequenzen auf höchster politischer Ebene, sondern führt auch dazu, dass das Leben der Hauptfiguren und ihrer Familien innerhalb kürzester Zeit komplett aus den Fugen gerät. Thu, 17 Jan 2019 14:39:50 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45161 The Hustle (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-hustle-2019 Film Remake der Komödie Dirty Rotten Scoundrels / Zwei hinreißende verdorbene Schurken aus dem Jahre 1988, in der sich zwei Trickbetrüger permanent gegenseitig übers Ohr zu hauen versuchen -. bis sie sich beide in die gleiche Frau verlieben. Dummerweise ist sie es, die sie zuvor als Opfer auserkoren hatten.  Thu, 17 Jan 2019 14:29:52 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/45159 8 Tage (Miniserie, 2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/8-tage-miniserie-2019 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/8-tage-bild1.jpg?itok=6Mgw7akL" width="940" height="530" alt="Bild zu 8 Tage (Miniserie)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Sky Deutschland</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">8 Tage (Miniserie) - Bild 1</div> </article> Ein riesiger Asteroid rast auf Europa zu, es bleiben nur noch acht Tage Zeit bis zum Einschlag. Im Angesicht der Apokalypse ändert sich alles. Gesetze und Regeln sind außer Kraft gesetzt. Wer kann sich retten und was ist jetzt wirklich wichtig? Thu, 17 Jan 2019 14:19:07 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45158 Little (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/little-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/little-filmbild1.jpg?itok=RSmYhARh" width="940" height="530" alt="Bild zu Little von Tina Gordon Chism" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Universal Pictures</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Little von Tina Gordon Chism - Filmbild 1</div> </article> Eine Frau erhält die Chance, ihr Leben noch einmal als ihr jüngeres Selbst zu leben - und zwar von dem Zeitpunkt an, als der Druck des Erwachsenendaseins zu viel für sie wurde. Kann sie die Gelegenheit nutzen, es diesmal besser zu machen? Thu, 17 Jan 2019 14:17:31 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45016 Glück ist was für Weicheier (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/glueck-ist-was-fuer-weicheier-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-10/giw_00913_A4.jpg?itok=2GWY5NSv" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Glück ist was für Weicheier (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Concorde Filmverleih</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Glück ist was für Weicheier (2018) von Anca Miruna Lazarescu</div> </article> Stefan Gabriel ist Bademeister, engagierter Vater und stets darum bemüht, das Leben positiv zu sehen. Während er versucht etwas an die Gesellschaft zurückzugeben und sich als Sterbebegleiter engagiert, kämpfen seine beiden Töchter, die 12-jährige Jessica und ihre drei Jahre ältere Schwester Sabrina  mit ihren ganz eigenen Problemen ... Thu, 17 Jan 2019 14:15:01 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44053 Quicksand (TV-Serie, 2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/quicksand-tv-serie-2019 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/quicksand-netflix.jpg?itok=9pylyoJ1" width="940" height="530" alt="Bildzu Quicksand (TV-Serie) von Per-Olav Sørensen" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Netflix</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Quicksand (TV-Serie) von Per-Olav Sørensen - Bild 1</div> </article>   Wie stark Liebe sein kann und wie weit man für einen Menschen bereit ist zu gehen, zeigt die erste schwedische Netflix Original Serie. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller, erzählt die Serie von einem Amoklauf an einer Eliteschule und der mutmaßlichen Täterin Maja. Beim Versuch die Beweggründe zu verstehen und die Schuldigen zu identifizieren, tauchen wir immer tiefer in die Welt von Maja ein, die sich vor der Realität genauso versteckt wie vor ihrer Familie und ihren Freunden. Thu, 17 Jan 2019 14:06:39 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45157 The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot https://www.kino-zeit.de/news-features/trailer-des-tages/the-man-who-killed-hitler-and-then-the-bigfoot <a href="/news-features/empfehlungen/trailer-des-tages" hreflang="de">Trailer des Tages</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-06/man_who_killed_hitler_and_then_the_bigfoot_fimbild1.jpg?itok=D1Qf1m0i" width="940" height="530" alt="Bild zu The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Epic Pictures Releasing</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot von Robert D. Krzykowski - Filmbild 1</div> </article> Thu, 17 Jan 2019 13:59:45 +0100 Andreas Köhnemann https://www.kino-zeit.de/45156 Il était une seconde fois (MIniserie, 2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/il-etait-une-seconde-fois-miniserie-2019 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/Il_etait_une_seconde_fois-bild1.jpg?itok=CcjIU5y5" width="940" height="530" alt="Bild zu Il était une seconde fois von Guillaume Nicloux (Miniserie)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Unité de Production</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Il était une seconde fois von Guillaume Nicloux (Miniserie) - Bild 1</div> </article> Vincent kann sich einem Bann nicht entziehen: Dem einer einfachen, quadratischen Box, mit deren Hilfe er in die eine parallele Vergangenheit reisen kann. Beim Versuch seine verlorene Liebe zu retten, riskiert er alles... Thu, 17 Jan 2019 13:55:28 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45155 Vice - Der zweite Mann (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/vice-der-zweite-mann-2018 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-12/Vice__Der_zweite_Mann_Szenenbilder_02.300dpi.jpg?itok=JSna2_bP" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Vice - Der zweite Mann (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Universum Filmverleih</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Vice - Der zweite Mann (2018) von Adam McKay</div> </article> "Vice" erzählt, wie ein Washingtoner Bürokrat namens Dick Cheney (Christian Bale) zum Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika unter George W. Bush wurde und sein Land und die Welt in einer Weise umgeformt hat, dass wir die Auswirkungen heute immer noch spüren. Thu, 17 Jan 2019 13:43:27 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43928 Hanna (TV-Serie, 2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/hanna-tv-serie-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/hanna-bild1.jpg?itok=-Z20bSRn" width="940" height="530" alt="Bild zu Hanna (TV-serie)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Amazon Prime Video</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Hanna (TV-serie) - Bild 1</div> </article> Eine junge Frau wird von ihrem Vater, einem Ex-CIA-Agenten zu einer perfektem Killermaschine ausgebildet. TV-Version des Kinofilms Wer ist Hanna? mit Saoirse Ronan und Cate Blanchett aus dem Jahre 2011. Thu, 17 Jan 2019 13:41:31 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/44959 Frühes Versprechen (2017) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/la-promesse-de-l-aube Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/news/bild104997.jpg?itok=VQ8LqQKL" width="940" height="530" alt="La promesse de l'aube voN Eric Barbier" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Pathé Distribution</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">La promesse de l'aube von Eric Barbier</div> </article> Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Romain Gary (auf deutsch erscheinen unter dem Titel „Frühes Versprechen“) erzählt der Film von der Kindheit und Jugend des Schriftstellers, der in Litauen geboren wurde und der mit seinen Eltern vor der deutschen Armee im Zweiten Weltkrieg nach Frankreich floh. Dort schloss sich Romain Gary schließlich der Résistance an, um so auf seine Weise gegen die Nazis zu kämpfen und einen Beitrag zu leisten … Thu, 17 Jan 2019 13:39:03 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/40576 M – Eine Stadt sucht einen Mörder (Miniserie, 2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/m-eine-stadt-sucht-einen-moerder-miniserie-2019 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2019" hreflang="de">Berlinale 2019</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/M_Eine_Stadt_sucht_einen_Moerder-bild1.jpg?itok=9255mWRZ" width="940" height="530" alt="Bild zu M - Eine Stadt sucht einen Mörder (Miniserie) von David Schalko" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">RTL Crime</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">M - Eine Stadt sucht einen Mörder (Miniserie) von David Schalko - Bild 1</div> </article>   In David Schalkos Neuinterpretation des Kinoklassikers M – Eine Stadt sucht einen Mörder wird ebenfalls gejagt – diesmal im schneebedeckten Wien. Während nach und nach immer mehr Kinder verschwinden, schieben sich opportunistische Politiker gegenseitig die Schuld zu und am Ende scheint jeder verdächtig. Ein mysteriöser Clown pfeift eine eindringliche Melodie, der sich niemand entziehen kann – auch nicht die Zuschauer*innen. Thu, 17 Jan 2019 13:35:41 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45154 Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/drachenzaehmen-leicht-gemacht-3-die-geheime-welt-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-10/Drachenz%C3%A4hmen_leicht_gemacht3-filmbild1.jpg?itok=prdgHRS3" width="940" height="530" alt="Bild zu Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Universal Pictures</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt von Dean DeBlois - Filmbild 1</div> </article> Im dritten Teil des Animationsabenteuers entdecken Hiccup und Ohnezahn ihre wahr Bestimmung: Während der erste zum Herrscher über Berk wird, soll der Drache zum Anführer seiner eigenen Spezies werden. Doch während die beiden gerade dabei sind, den jeweiligen Platz einzunehmen, tauchen neue Gefahren auf - unter anderem in Gestalt eines weiblichen Nachtschatten-Drachen. Und diese Gefahren werden die Freundschaft von Hiccup und Ohnezahn auf eine harte Bewährungsprobe stellen.  Thu, 17 Jan 2019 13:33:17 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42549 Fahrenheit 11/9 (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/fahrenheit-119-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/Bild01_Fahrenheit119%20%281%29.jpg?itok=O5cUYIad" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Fahrenheit 11/9 (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Midwestern Films LLC_All rights reserved</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Fahrenheit 11/9 (2018) von Michael Moore</div> </article> This is (not) America „Alles schien nach Plan zu laufen für Hillary“ heißt es zu Beginn von Michael Moores Fahrenheit 11/9, eine dokumentarische Auseinandersetzung mit dem 45. US-Präsidenten Donald Trump. Ein selbstherrlicher Choleriker und halbseidener Immobilienmillionär als Staatsoberhaupt von Amerika? Dazu wird es in den Vereinigten Staaten sicherlich nicht kommen, dachten nicht nur die Demokraten, Millionen linksliberaler Amerikaner sowie die gespannte Weltöffentlichkeit kurz vor dem 8. November 2016. „How the f**k could that happen?“ Donald Trump ist der 45. Präsident der USA. Das ist amtlich, gleichzeitig immer noch nicht zu glauben. „Hoffentlich machen Sie mal keinen Film über mich“, unkte Donald Trump Ende der 1980er Jahre gegenüber Michael Moore. Doch – er hat ihn gemacht: „Fahrenheit 11/9“. Michael Moores neuer Film „Fahrenheit 11/9“ ist ein ebenso provokanter wie vergnüglicher Blick auf die verstörenden Zeiten, in denen wir uns gerade befinden: : Moore geht dabei vor allem zwei zentralen Fragen der Trump-Ära nach, wie er es selbst  beschreibt: „How the f**k did we get here, and how the f**k do we get out?“ Thu, 17 Jan 2019 12:46:46 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43285 Das letzte Mahl (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/das-letzte-mahl-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/Keyvisual.jpg?itok=DrK3LEfH" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Das letzte Mahl (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Warnuts Entertainment/Apollo Flim</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Das letzte Mahl (2018) von Florian Frerichs</div> </article> Am Tag der Machtergreifung Hitlers kommt die jüdische Familie Glickstein in Berlin zum gemeinsamen Abendessen zusammen. Dabei tun sich überraschende Gräben auf: während die neunzehnjährige Leah ihren Eltern eröffnet, dass sie nach Palästina gehen wird, möchte ihr achtzehnjähriger Bruder mit seinen Freunden zum Fackelzug der Nazis, um der neuen Zeit zu huldigen. Thu, 17 Jan 2019 12:22:22 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44348 BTS World Tour Love Yourself in Seoul (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/bts-world-tour-love-yourself-in-seoul-2018 Film BTS kommen mit ihrem Konzertevent des Jahres 2018 für einen Tag in die Kinos der Welt: Die Aufführung eines Mitschnitts des spektakulären Auftaktkonzerts der LOVE YOURSELF WORLD TOUR im Olympiastadion von Seoul bietet der weltweiten Fangemeinde die Möglichkeit, den phänomenalen internationalen Erfolg der siebenköpfigen K-Pop-Boygroup auf einem exklusiven Event zu feiern. Thu, 17 Jan 2019 12:21:07 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/44835 Bangla (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/bangla-2019 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/bangla-filmbild1.jpg?itok=Kt5nWLj-" width="940" height="530" alt="Bild zu Bangla von Phaim Bhuiyan" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Fandango</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Bangla von Phaim Bhuiyan - Filmbild 1</div> </article> Phaim ist ein junger Muslim, der seine Wurzeln in Bangladesh hat. Mittlerweile ist er 22 Jahre alt und lebt in Torpignattara, einem multiethnischen Viertel Roms, wo er als Museumswärtr und Kopf einer Rockband seine Tage verbringt. Wähend eines Konzerts, bei dem er spielen soll, trifft er auf Asia, die genau das Gegenteil von ihm ist - impulsiv und mit großer Lust, Grenzen zu überschreiten. Zwischen den beiden funkt es sofort und die anziehung ist enorm. Doch es gibt dieses eine zentrale Gesetz des Islam, das niemals gebrochen werden darf: kein Sex vor der Hochzeitsnacht. Thu, 17 Jan 2019 12:08:17 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45126 Escape Room (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/escape-room-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-10/escape-room-filmbild1.jpg?itok=hDGK29Rj" width="940" height="530" alt="Bild zu Escape Room von Adam Robitel" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Original Film</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">scape Room von Adam Robitel - Filmbild 1</div> </article> "Escape Room" ist ein Psychothriller, bei dem es um sechs Fremde geht, die sich unter seltsamen Umständen in einem geschlossenen Raum treffen. Um diesem zu entkommen, müssen sie die rettenden Hinweise zu finden, die sie in die Freiheit bringen - andernfalls werden sie sterben.  Thu, 17 Jan 2019 12:00:43 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/44092 Dünya Hali (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/duenya-hali-2018 Film Serdar ist 29, studierter Maschinenbauingenieur, gutgläubig und unsterblich in Gizem verliebt. Gizem, idealistische Journalisten, weiß aber nicht einmal von Serdars Existenz, was wiederum Serdars Freunde auf den Plan treten lässt. Diese wetten, die beiden zusammenzubringen. Da kommt das Thema „Philophobie“ (Angst vor Liebe), an dem Gizem für Ihre Zeitschrift arbeitet, gerade recht. Serdar wird also Philophob vorgestellt, was die Angelegenheit zwischen den beiden natürlich nicht leichter macht. Und dann gilt es auch noch Gizems Chef loszuwerden, der ebenfalls hinter ihr her ist. Aber das schwierigste Problem ist Serdars Mutter, die eine ganz andere Dame für ihren Sohn auserkoren hat... Thu, 17 Jan 2019 11:55:34 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/45153 Damien veut changer le monde (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/damien-veut-changer-le-monde-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/damien-veut-changer-le-monde-filmbild1.jpg?itok=X5uANqz3" width="940" height="530" alt="Bild zu Damien veut changer le monde von Xavier De Choudens" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">AGAT Films & Cie / Ex Nihilo</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Damien veut changer le monde von Xavier De Choudens - Filmbild 1</div> </article> Im Erwachsenenleben ist bei Damien und seiner Schwester Melanie nicht viel übrig geblieben vom einstigen Politaktivismus ihrer Eltern. Das ändert sich erst, als Damien, inzwischen als Lehrer tätig, mitbekommt, dass einer seiner Schüler abgeschoben werden soll. Gemeinsam mit seiner Schwester und seinem besten Freund Rudy versucht er die Welt ein bisschen besser zu machen und Kinder vor der Abschiebung in ihre gefährlichen Herkunftsländer zu bewahren.  Thu, 17 Jan 2019 11:14:15 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45146 Berlin, I Love You (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/berlin-i-love-you-2019 Film Im neuesten Film der  Reihe Cities of Love (Paris, Je T'aime / New York, I Love You / Rio, Eu Te Amo) geht es abermals in zehn Episoden um die Liebe in all ihren Facetten.   Thu, 17 Jan 2019 10:39:36 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45147 Bungalow (2002) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/bungalow-2002 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/Bungalow_LennieBurmeister_TrineDyrholm_DevidStriesow.jpg?itok=Y4hJ1NBj" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Bungalow (2002)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">déjà-vu film UG</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Bungalow (2002) von Ulrich Köhler</div> </article> Um der Provinz zu entkommen, verpflichtet sich der 19jährige Paul bei der Bundeswehr. Schon bald nimmt er Reißaus und flüchtet sich in den leerstehenden Bungalow seiner Eltern. Dort trifft er auf seinen Bruder und dessen Freundin Lene. Prompt verliebt er sich in sie. Als die Militärpolizei auftaucht, holt ihn zum ersten Mal der Ernst des Lebens ein. Thu, 17 Jan 2019 10:22:13 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/45151 Was man beim Max Ophüls Preis 2019 gesehen haben muss https://www.kino-zeit.de/news-features/specials-filmfestival-max-ophuels-preis/was-man-beim-max-ophuels-preis-2019-gesehen <a href="/news-features/themen/specials" hreflang="de">Specials</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/ophu%CC%88ls2019_multi.jpg?itok=GbHQUsg6" width="940" height="530" alt="Joy/Electric Girl/Helmut Berger, meine Mutter und Ich" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">FreibeuterFilm/farbfilm verleih/Salzgeber</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Joy/Electric Girl/Helmut Berger, meine Mutter und Ich</div> </article> Vom 14. bis 20. Januar 2019 läuft das 40. Filmfestival Max Ophüls Preis. Welche Filme man dort auf keinen Fall verpassen sollte, erfahrt ihr hier. Thu, 17 Jan 2019 10:08:23 +0100 KatrinDoerksen https://www.kino-zeit.de/45028 Huppa, huppa, muppa, muppa: 90 Jahre Tonfilm in Deutschland https://www.kino-zeit.de/news-features/filmgeschichten/huppa-huppa-muppa-muppa-90-jahre-tonfilm-in-deutschland <a href="/news-features/themen/filmgeschichten" hreflang="de">Filmgeschichte(n)</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/595b5545c842372cf13754f26ec85338.jpg?itok=whh9-aWV" width="940" height="530" alt="Melodie der Welt von Walter Ruttmann - Bild" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Edition Filmmuseum</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Melodie der Welt von Walter Ruttmann - Bild</div> </article> Thu, 17 Jan 2019 10:00:00 +0100 KatrinDoerksen https://www.kino-zeit.de/45050 A Gschicht über d’Lieb (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/a-gschicht-ueber-dlieb-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/agschicht2.jpg?itok=BVFOtbPC" width="940" height="530" alt="Filmstill zu A Gschicht über d’Lieb (2019)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Salzgeber</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">A Gschicht über d’Lieb (2019) von Peter Evers</div> </article> Es waren zwei Königskinder „All you need is love“, schreibt Regisseur Peter Evers hinsichtlich seines Langfilmdebüts A Gschicht über d’Lieb im Katalog des 40. Filmfestivals Max Ophüls Preis. Und auch im Publikumsgespräch nach der Weltpremiere seines Debütfilms im Saarbrücker Spielfilm-Wettbewerb wurde er nicht müde zu betonen, wie wichtig die größte aller Emotionen für ihn persönlich wie für seine Arbeit als Regisseur und Fotograf ist. Denn „immer wenn ich die Nachrichten einschalte, halte ich es nicht mehr aus: Da heißt es schließlich jeden Abend, dass wieder so und so viele Menschen ums Leben gekommen sind.“ Dem möchte er künstlerisch-kreativ etwas entgegensetzen. Selbst in einem kleinen Kaff irgendwo in Baden-Württemberg bricht zu Beginn der 1950er Jahre eine neue Zeit an. Der Fortschritt nähert sich unaufhaltsam, nur die Dorfgemeinschaft ist noch nicht so weit. Erst recht nicht, wenn es um eine „schuldfreie Liebe“ zwischen Bruder und Schwester geht. Sankt Peter ist ein kleines Dorf im Baden-Württemberg der frühen Fünfzigerjahre. Gregor und Maria sind die herangewachsenen Kinder des dort ansässigen Bacherbauern. Den alten Traditionen entsprechend soll Gregor als ältester Sohn einmal den Hof übernehmen. Doch Gregor hat einen ganz anderen Plan, der zum steten Konfliktpunkt zwischen ihm und dem in Traditionen verhafteten Vater geworden ist. Er möchte an der künftig am Dorf vorbeiführenden Bundesstraße eine Tankstelle errichten. Dazu benötigt er jedoch die finanzielle Hilfe des Vaters. Obwohl sich Maria bemüht, zwischen den beiden Männern zu vermitteln, können ihre Streitigkeiten lange Zeit nicht beigelegt werden. Schließlich lenkt der Vater aber doch ein. Er ist bereit, seinen Sohn finanziell zu unterstützen. Die Bedingung, an die er diese Unterstützung knüpft, stellt die Geschwister Maria und Gregor jedoch vor die wohl schwierigste Entscheidung ihres Lebens ... Thu, 17 Jan 2019 09:59:39 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44596 Steve Carell in neuer Netflix-Serie "Space Force" https://www.kino-zeit.de/news-features/aktuelles/steve-carell-in-neuer-netflix-serie-space-force <a href="/news-features/news/aktuelles" hreflang="de">Aktuelles</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-10/Steve.jpg?itok=5p80Tubf" width="940" height="530" alt="Steve Carell im Jahre 2010" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Sgt. Michael Connors / Public Domain</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Steve Carell im Jahre 2010</div> </article> Thu, 17 Jan 2019 09:53:47 +0100 KatrinDoerksen https://www.kino-zeit.de/45150 Deux fils (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/deux-fils-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/deux-fils-filmbild.jpg?itok=fpHAxFHn" width="940" height="530" alt="Bild zu Deux Fils von Félix Moati" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Nord Ouest films</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Deux Fils von Félix Moati - Filmbild 1</div> </article> Joseph und seine beiden Söhne Joachim und Ivan sind zwar eng miteinander verbunden, aber dennoch übersehen sie allesamt, dass jeder einzelne von ihnen gerade die Kontrolle über sein Leben verliert. Joachim studiert vorgeblich Psychologie, verliert sich aber in Tagträumen über seine Ex, Ivan versagt in der Schule, obwohl er nicht auf den Kopf gefallen ist und Joseph hat heimlich seinen Job gekündigt, um sich der Schriftstellerei zu widmen. Obwohl sie zuhause eigentlich genügend Zuneigung bekommen, sucht doch jeder von ihnen auf seine Weise nach Liebe ...  Thu, 17 Jan 2019 09:28:33 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45148 3 Nominierte für den Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis 2019 https://www.kino-zeit.de/news-features/aktuelles/3-nominierte-fuer-den-thomas-strittmatter-drehbuchpreis-2019 <a href="/news-features/news/aktuelles" hreflang="de">Aktuelles</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/news/bild92050.jpg?itok=WLMaHT25" width="940" height="530" alt="Above and Below von Nicolas Steiner" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">déjà-vu film</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Above and Below von Nicolas Steiner</div> </article> Thu, 17 Jan 2019 09:24:54 +0100 KatrinDoerksen https://www.kino-zeit.de/45149 Voll Rita! (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/voll-rita-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-07/Rita.jpg?itok=QISxR6Kf" width="940" height="530" alt="Voll Rita! von Malte Wirtz" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Unfiltered Artists</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Voll Rita! von Malte Wirtz</div> </article> Auf Voll Paula! folgt Voll Rita!, abermals von Malte Wirtz in Szene gesetzt und erneut mit einer Hauptfigur, deren Alltag sich äußerst chaotisch gestaltet. Thu, 17 Jan 2019 09:02:56 +0100 Andreas Köhnemann https://www.kino-zeit.de/42987 The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-man-who-killed-hitler-and-then-the-bigfoot-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-06/man_who_killed_hitler_and_then_the_bigfoot_fimbild1.jpg?itok=D1Qf1m0i" width="940" height="530" alt="Bild zu The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Epic Pictures Releasing</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot von Robert D. Krzykowski - Filmbild 1</div> </article> Sam Elliott spielt einen Helden des Zweiten Weltkrieges, der vor langer Zeit Adolf Hitler getötet hat - nur darf er niemand von dieser streng geheimen Heldentat erzählen. Und so fristet er sein Leben, bis er eines Tages Besuch vom FBI und der kanadischen Polizei bekommt, die wollen, dass er auf die Jagd nach dem berüchtigten Bigfoot geht.  Thu, 17 Jan 2019 08:12:09 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42802 Red Joan (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/red-joan-2018 <a href="/news-features/festivals-san-sebastian-film-festival/san-sebastian-2018" hreflang="de">San Sebastian 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-09/red-joan-filmbild.jpg?itok=dDdy-yJM" width="940" height="530" alt="Bild zu Red Joan von Trevor Nunn" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Trademark Films</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Red Joan von Trevor Nunn - Filmbild 1</div> </article> Joan Stanley ist eine entzückende englische Lady, die in einem pittoresken Bilderbuchdorf irgendwo in England lebt und sich eines ruhigen Lebensabends erfreut - bis sie eines Tages vom MI5 festgenommen wird. Denn wie sich nun herausstelt, war sie einstmals die erfolgreichste sowjetische Spionin auf englischem Boden. Trevor Nunns Film basiert auf  der wahren Geschichte der Sowjet-Agentin Melitta Norwood. Thu, 17 Jan 2019 07:51:20 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43693 17.01.2019: Kugel im Kopf https://www.kino-zeit.de/news-features/tv-tipps/17012019-kugel-im-kopf <a href="/news-features/empfehlungen/tv-tipps" hreflang="de">TV-Tipps</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/news/bild80206.jpg?itok=eddfdBgM" width="940" height="530" alt="Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Majestic Filmverleih / Patrick Wally</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger</div> </article> Wed, 16 Jan 2019 23:00:00 +0100 Andreas Köhnemann https://www.kino-zeit.de/45098 High Life (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/high-life-2018 <a href="/news-features/festivals/san-sebastian-film-festival" hreflang="de">San Sebastian Film Festival</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-04/high-life-fimbild.jpg?itok=D7kwt-lB" width="940" height="530" alt="Bild zu High Life von Claire Denis " typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Alcatraz Films</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">High Life von Claire Denis - Filmbild 1</div> </article> Über das Kuckucksnest hinaus ins All Wie soll man Claire Denis' neue Schöpfung „High Life“ nur beschreiben? Diesen Film zu sehen, ist in etwa so, als würde man von einem Albtraum geplagt, nachdem man das Œuvre von Andrei Tarkowski gebinget und sich anschließend „2001 – Odyssee im Weltraum“ und „Einer flog über das Kuckucksnest“ in einem Parallel-Screening angeschaut hat, während man nebenbei noch eifrig in einem Fetisch-Sex-Katalog geblättert hat. Allzu schön ist das nicht – uninteressant aber ganz gewiss auch nicht. Claire Denis schickt Robert Pattinson mit etlichen internationalen Co-Stars auf eine sehr, sehr seltsame und brutale Odyssee im Weltraum. Ebenfalls mit an Bord: Juliette Binoche und Lars Eidinger. Der Weltraum, weit entfernt von unserem Sonnensystem: Monte und seine Tochter Willow sind die letzten Überlebenden einer Mission, bei der verurteilte Sträflinge das der Erde am nächsten gelegene schwarze Loch erkunden sollen - es ist eine Mission, von der es möglicherweise keine Rückkehr mehr gibt. Doch während er auf der Reise seine Tochter heranwachsen sieht, verändert sich etwas in Monte. Und dann nähern sie sich dem schwarzen Loch, das alles Leben zu verschlingen droht.  Wed, 16 Jan 2019 19:43:10 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/41923 Killing (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/killing-2018 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-08/killing-filmbild1.jpg?itok=0y2rb-9y" width="940" height="530" alt="Bild zu Killing von Shinya Tsukamoto" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Kaijyu Theater</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Killing von Shinya Tsukamoto - Filmbild 1</div> </article> In der Mitte des 19. Jahrhunderts durchlief Japan einen harschen Wandel von der Feudalgesellschaft in die Moderne. Shinya Tsukamoto erzählt von dieser Zeit mittels eines herrenlosen Samurais - eines Ronin - und einer jungen Bäuerin, die aus dem selben Dorf kommt wie der Krieger.   Wed, 16 Jan 2019 18:27:40 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43246 Black Mother (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/black-mother-2018 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/black-mother-filmbild1.jpg?itok=a3lHBMCr" width="940" height="530" alt="Bild zu Black Mother von Khalik Allah" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Cinereach</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Black Mother von Khalik Allah - Filmbild 1</div> </article> In einer Collage aus verschiedensten Filmmaterialien (von 16mm über VHS bis hin zu digitalen Aufnahmen) entwirft "Black Mother" ein spannendes und kontrastreiches Porträt der (post)kolonialen schwarzen Identität Jamaikas. Wed, 16 Jan 2019 18:26:32 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45134 In My Room (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/in-my-room-2018 <a href="/news-features/festivals-cannes/cannes-2018" hreflang="de">Cannes 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-04/in-my-room-filmbild.jpg?itok=OfNFgUdv" width="940" height="530" alt="Bild zu In My Room von Ulrich Köhler" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Pandora Filmproduktion</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">In My Room von Ulrich Köhler - Filmbild 1</div> </article> Niemand, nirgends Das Leben von Armin (Hans Löw) ist aus dem Fokus geraten: Der TV-Journalist, der in Berlin lebt, hat einen wichtigen Auftrag vermasselt und alle Interviews, die er führen sollte, nicht aufgezeichnet. Und auch sonst läuft es bei ihm nicht gerade so, wie er sich das vorgestellt hat. Doch kann man noch einmal ganz von vorne anfangen, das Leben auf null drehen und von Neuem beginnen, als sei nie etwas anderes gewesen? Wie sähe die Welt aus, wenn plötzlich alle Menschen aus ihr verschwunden wären? Ulrich Köhler schickt in seinem neuen Film einen Mann in eine Welt ohne Mitmenschen – bis er feststellt, dass es da noch eine Frau gibt. Armin wird langsam zu alt für das Nachtleben und die Frauen, die er mag. Er ist nicht glücklich mit seinem Leben, kann sich aber kein anderes vorstellen. Als er eines Morgens aufwacht, ist es totenstill: Die Welt sieht aus wie immer, aber die Menschheit ist verschwunden. - Ein Film über das beängstigende Geschenk maximaler Freiheit. (Text: Pandora Filmproduktion) Wed, 16 Jan 2019 18:25:25 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42162 Untitled Ghostbusters Sequel (2020) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/untitled-ghostbusters-sequel-2020 Film Mit dem dritten Teil der Ghostbusters-Reihe knüpft der Regisseur Jason Reitman direkt an die beiden Filme an, die sein Vater Ivan Reitman in den Jahren 1985 und 1989 erschuf.  Wed, 16 Jan 2019 18:22:18 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45145 Gloria Bell (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/gloria-bell-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-11/gloria-bell-filmbild.jpg?itok=PMoKINoD" width="940" height="530" alt="Bild zu Gloria Bell von Sebastián Lelio" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">FilmNation Entertainment</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Gloria Bell von Sebastián Lelio - Filmbild 1</div> </article> Sebastián Lelios US-Remake seines Films aus dem Jahre 2013 erzählte von einer freigeistigen geschiedenen Frau (Julianne Moore) , die ihre Nächte in Tanzclubs verbringt, wo sie eines Abends Arnold (John Turturro) trifft, mit dem sie bald eine für beide unerwartete Romanze durchlebt.    Wed, 16 Jan 2019 18:21:06 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44257 SCALA ADIEU - Von Windeln verweht (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/scala-adieu-von-windeln-verweht-2018 Film Im September 2016 schloss eine Konstanzer Kinoinstitution, der "Scala Filmpalast", für immer seine Pforten, um der fünften Filiale einer Drogeriemarktkette zu weichen. Der Filmemacher Douglas Wolfsperger, der im Scala einen Großteil seiner eigenen Kinosozialisation erlebte, hat den Protest gegen die Schließung des Traditionshauses mit der Kamera und vielen Gesprächen begleitet.  Wed, 16 Jan 2019 18:19:31 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44208 Zwischen den Zeilen (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/zwischen-den-zeilen-2018 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-08/doubles-vies.jpg?itok=YRr3HPVL" width="940" height="530" alt="Bild zu Doubles vies von Olivier Assayas" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">CG Cinema</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Doubles vies von Olivier Assayas - Filmbild 1</div> </article> To publish or not to publish Wenn man einen Film dreht, in dem zumeist über das Internet und die Auswirkungen der Digitalisierung geredet wird, läuft man schnell Gefahr, dass das Gesagte schon bei der Premiere veraltet wirkt. Oliver Assayas’ "Non-Fiction" tappt genau in diese Falle. Oliver Assayas lässt gutbürgerliche Pariser über die Probleme der Digitalisierung diskutieren. Und zeigt, dass sie darüber vergessen, was wirklich wichtig ist. In der Pariser Verlagswelt müssen sich ein Herausgeber und ein Autor nicht nur mit den Veränderungen in ihrer Branche, sondern auch mit ihrer Midlife-Crisis und ihren Frauen auseinandersetzen. Wed, 16 Jan 2019 18:19:30 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43239 Diamantino (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/diamantino-2018 <a href="/news-features/festivals-filmfest-muenchen/filmfest-muenchen-2018" hreflang="de">Filmfest München 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-06/diamantino-filmbild.jpg?itok=F-nttJ8v" width="940" height="530" alt="Bild zu Diamantino von Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Les Films du Bélier</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Diamantino von Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt - Filmbild 1</div> </article> Eine SciFi-Fußball-Politfarce mit Hundewelpen Was sieht ein Fußballstar eigentlich vor den inneren Augen, wenn er auf dem Spielfeld in jenen Rauschzustand gerät, der es ihm ermöglicht, am Ball die unmöglichsten Dinge zu machen und mit Magie und Genie dem Spiel seinen eigenen Stempel aufzudrücken? Im Falle von Diamantino lässt sich diese Frage ganz einfach beantworten – riesige flauschige Hundewelpen und rosafarbene Schleier und Wolken, die das Spielfeld überziehen. Was passiert, wenn ein Fußballstar den entscheidenden Elfmeter bei einer Fußball-Weltmeisterschaft versemmelt? Gabriel Abrantes und Daniel Schmidt finden eine ganz eigene Antwort auf diese stets aktuelle Frage ... Hundewelpen und Geheimagentin inklusive. Diamantino ist der portugiesische Fußball-Weltstar überhaupt. Bis ihn eines Tages seine Talente verlassen und er seine Karriere mit einer Blamage beenden muss. Auf der Suche nach neuem Sinn beginnt für die Ikone eine Reise, die ihn mit Neo-Faschismus, Flüchtlingskrise und Gentechnik konfrontiert.  Wed, 16 Jan 2019 18:15:53 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42677 Continuer - Keep Going (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/continuer-keep-going-2018 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-08/Continuer-keep-going-filmbild1.jpg?itok=hx17P2k9" width="940" height="530" alt="Bild zu Continuer - Keep Going von Joachim Lafosse" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Versus production</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Continuer - Keep Going von Joachim Lafosse - Filmbild 1</div> </article> Sybille will nicht mehr mitansehen, wie ihr 18-jähriger Sohn Samuel in ein sinnloses Leben voller Hass und Gewalt abgleitet. Mit ihren eigenen Abgründen beschäftigt, sieht die geschiedene Mutter nur einen Ausweg: Sie beschließt, Samuel auf eine Reise nach Kirgisistan mitzunehmen. Wed, 16 Jan 2019 18:12:11 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/43473 Climax (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/climax-2018 <a href="/news-features/festivals-cannes/cannes-2018" hreflang="de">Cannes 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-12/Climax_c_AlamodeFilm01.jpg?itok=d2yVL7Wp" width="940" height="530" alt="Climax von Gaspar Noé" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Wild Bunch</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Climax von Gaspar Noé</div> </article> Ekstatischer Totentanz Gaspar Noé ist wieder da. Nachdem er zuletzt mit seiner Amour fou-Dreiecksgeschichte Love weite Teile der Kritik eher enttäuschte, liefert er mit seinem neuen Werk Climax buchstäblich einen Höhepunkt seines bisherigen filmischen Schaffens ab: einen zuckenden, pulsierenden, enthemmt-entgrenzten Trip über die Macht der Ekstase und die Schattenseiten des Dionysischen. Eine Truppe junger Tänzer zieht sich für ein Probenwochenende in ein abgelegenes Haus zurück. Die Abschlussparty am letzten Abend läuft völlig aus dem Ruder, denn irgendjemand hat LSD in die Sangria gemischt. 20 junge Tänzer*innen ziehen sich an einen abgelegenen Ort zurück, um dort gemeinsam im Verlauf von drei Tagen ein neues Stück einzustudieren. Nach getaner Arbeit wollen sie am letzten Abend eine Party feiern, doch die läuft völlig aus dem Ruder und wird immer ekstatischer. Offensichtlich hat sie jemand unter Drogen gesetzt - und so entschweben einige in ein Paradies, während andere die Hölle auf Erden erfahren...    Wed, 16 Jan 2019 18:09:57 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42175 Bonjour Paris (2017) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/jeune-femme Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/news/bild104441.jpg?itok=9sLvUv1A" width="940" height="530" alt="Jeune femme von Léonor Serraille" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Blue Monday Productions</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Jeune femme von Léonor Serraille</div> </article> Paris, je te déteste „In Paris ist kein Platz für Fantasie, hier gibt’s zu viel Geld“, stellt Paula in einem Gespräch mit einem späteren Kollegen fest. „Diese Stadt mag keine Menschen.“ Zuvor haben wir erlebt, wie sie voller Zorn, laut brüllend gegen eine Wohnungstür hämmert – ehe sie mit einer Platzwunde am Kopf in einer Klinik landet und sich dort so sehr in Rage redet, bis sie ruhiggestellt werden muss. Léonor Serraille präsentiert uns keine liebliche Heldin in einem Postkarten-Paris, sondern eine widerspenstige Frau in einer oftmals menschenfeindlichen Umgebung, in welcher dennoch so etwas wie flüchtige Verbundenheit entstehen kann. Egal wo Paula auftaucht – überall sorgt sie für Unruhe. Kaum ist die 31-Jährige aus dem Ausland in ihre Heimatstadt Paris zurückgekehrt, da steht sie schon mit einer Platzwunde und einer Perserkatze auf dem Arm vor den verschlossenen Wohnungstür ihres (Ex-)Freundes. Und auch bei ihrer eigenen Mutter findet sie keine Aufnahme, so dass sie sich auf eine Odyssee durch die Stadt begeben muss, um endlich wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen. Léonor Serrailles Debüt gewann 2017 die Caméra d’Or in Cannes. Wed, 16 Jan 2019 17:24:10 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/40429 The Domestics (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-domestics-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-08/DOM_01426.jpg?itok=nuLLQze4" width="940" height="530" alt="Filmstill zu The Domestics (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Kinostar Filmverleih</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">The Domestics (2018) von Mike P. Nelson</div> </article> Ehekrise nach dem Ende der Welt In der Postapokalypse, wie sie Mike P. Nelson sieht, gibt es nur 2 Konstanten: ultrabrutale Gewalt und gute Musik. Seine waffenscheue Protagonistin hört sie, um sich zu beruhigen. Der einzig verbliebene Radiosender spielt zwischen Schreckensmeldungen ausgewählte Oldies. Zum Schluss kommen beide zusammen. Dann berichtet Moderator „Crazy Al“ von einem mordenden Pärchen, bevor er den nächsten Klassiker durch den Äther jagt. Da haben wird das Duo bereits 95 Minuten begleitet. Mike P. Nelsons „The Domestics“ bietet ein bisschen Weltuntergang von allem. Kate Bosworth und Tyler Hoechlin bahnen sich als krisengeschütteltes Ehepaar ihren Weg. Der hält einige Überraschungen bereit. In einer postapokalyptischen Welt, die von rivalisierenden Gangs beherrscht wird, durchqueren ein Mann und seine Ehefrau das Land und versuchen, den Wahnsinn zu überleben. Wed, 16 Jan 2019 17:14:26 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/42633 Dumbo (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/dumbo-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-06/DUMBO-RGB-116_lp_0050_v0211.00088055a.jpg?itok=qS532POt" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Dumbo (2019)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">The Walt Disney Company</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Dumbo (2019) von Tim Burton</div> </article> Disneys Zeichentrickfilm "Dumbo, der fliegende Elefant" aus dem Jahre 1941 ist der ingesamt vierte abendfüllende Animationsfilm des Studios. Die Geschichte des kleinen Elefanten mit den großen Ohren wird nun von Tim Burton als Realfilm und kommt im April 2019 in die deutschen Kinos.  Wed, 16 Jan 2019 17:02:13 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42645 The Kindness of Strangers (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-kindness-of-strangers-2019 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-12/The__Kindness_of_Strangers.jpg?itok=kj6uuYPB" width="940" height="530" alt="Filmstill zu The Kindness of Strangers (2019)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Per Arnesen</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">The Kindness of Strangers (2019) von Lone Scherfig</div> </article> Lone Scherfigs neuer Film erzählt von vier Menschen in New York, die allesamt die schwerste Krise ihres Lebens durchleiden und die nichts weiter versuchen, den eisigen Winter in der Stadt zu überleben. Der Film wird die Berlinale 2019 eröffnen. Wed, 16 Jan 2019 17:01:01 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44603 303 (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/303-2018 <a href="/news-features/festivals-berlinale/berlinale-2018" hreflang="de">Berlinale 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-02/303.jpg?itok=KpLBTtzo" width="940" height="530" alt="Bild zu 303 von Hans Weingartner" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">303 von Hans Weingartner - Filmbild 1</div> </article> Unterwegs zur Liebe Sie kennen sich noch keine zehn Minuten und streiten schon leidenschaftlich über Selbstmord. Eine Verzweiflungstat, die Mitleid auslösen sollte, oder ein egoistischer Akt, der nur Versehrte zurücklässt? Aber sie hält das nicht aus, es ist ihr zu nah am eigenen Leben, und so setzt sie den Kerl an der nächsten Raststätte wieder aus. Das ist so Achterbahn, es muss wohl Liebe sein. Im Wohnmobil durch Europa – Jule und Jan wirken wie füreinander bestimmt, aber das muss erst einmal ausgehandelt werden. Jan ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Ein Roadtrip durch Westeuropa, lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen. Wed, 16 Jan 2019 16:41:33 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/41493 Gundermann (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/gundermann Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-07/gundermann_stills_02.jpg?itok=50shHgsL" width="940" height="530" alt="Filmstill zu Gundermann (2018) von Andreas Dresen" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Peter Hartwig / Pandora Film</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Gundermann (2018) von Andreas Dresen</div> </article> Die Legende von Gundi und Conny Kann ein Verräter, selbst wenn er das Herz auf dem richtigen Fleck hat, wirklich die Welt verbessern? Wie kann man überzeugter Kommunist sein und im Sozialismus trotzdem systemkritische Lieder singen? Was machst das mit einem, der sich 1976 als IM für die Stasi anwerben ließ (Deckname „Grigori“), wenn er erfährt, dass er selbst jahrelang bespitzelt worden ist? Und warum fährt einer überhaupt jeden verdammten Arbeitstag wieder in den stickig-braunen Tagebau zwischen Dresden und Cottbus zurück, obwohl er doch bereits im Vorprogramm von Bob Dylan oder Joan Baez aufgetreten ist und von seiner musikalischen Begabung seit den frühen 1990er Jahren längst schon leben könnte?  „Hier bin ich geborn, wo die Kühe mager sind wie das Glück“. Gerhard „Gundi“ Gundermanns melancholische Liedzeilen kennt jeder, der in DDR aufwuchs und sich an die turbulenten Nachwendejahre bis 1995 erinnern kann, bis der systemkritisch singende Baggerfahrer aus der Lausitz für immer verstummte.  Gerhard Gundermann war der singende Baggerfahrer im Tagebauwerk in der Lausitz. Andreas Dresen verfilmt mit dem Biopic das Leben des Idols aus den 1980er und 90er Jahren. Wed, 16 Jan 2019 16:38:20 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/40773 So was von da (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/so-was-von-da <a href="/news-features/festivals-filmfest-muenchen/filmfest-muenchen-2018" hreflang="de">Filmfest München 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-06/So-was-von-da-filmbild1.jpg?itok=qikYZx6v" width="940" height="530" alt="BIld zu So was von da von Jakob Lass" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">DCM Film Distribution GmbH</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">So was von da von Jakob Lass - Filmbild 1</div> </article> Mittendrin statt nur dabei Am Anfang: Der Wunsch nach dem Abspann. Nein, nein, das ist kein Wunsch des Zuschauers, sondern der Wunsch des Protagonisten Oskar. Denn besser kann es nicht werden – besser als dieser Moment, wenn alle Freunde sturzbetrunken an ihn gelehnt sind mit einer Reihe Absinthgläser vor sich. Und Oskar, natürlich ebenso breit wie seine Freundefamilie, weiß: Dies ist der Höhepunkt seines Lebens. Es ist der Höhepunkt des Films: So was von da schildert eine Silvesternacht, an deren Ende dieser eine große Moment steht. Nur: Für den Zuschauer ist der Moment nicht ganz so aufgeladen. Vielmehr eine Horde Betrunkener am Tresen. Das ist das formidable Doppelspiel dieses Films: zeigen und fühlen, sein und meinen gehen nicht immer zusammen … Jakob Lass reitet fröhlich auf der aktuellen Independent-Improvisations-Welle, die durch die deutsche Filmlandschaft schwappt: Diesmal – nach Love Steaks und Tiger Girl – mit der Romanadaption So was von da, die klug, energisch und emotional einen Weg durchs Chaos schlägt. Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar Wrobel betreibt einen Musikclub in einem alten Krankenhaus am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest. Doch jetzt sieht es aus, als ob es zu Ende wäre. Denn während in den Straßen von St. Pauli die Böller explodieren, laufen die Vorbereitungen für die große Abrissparty – der Club muss schließen. Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll... Wed, 16 Jan 2019 16:37:25 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/40654 Chris the Swiss (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/chris-the-swiss-2018 <a href="/news-features/festivals-cannes/cannes-2018" hreflang="de">Cannes 2018</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2018-04/chris-the-swiss-filmbild.jpg?itok=roT2Mo4a" width="940" height="530" alt="Bild zu Chris the Swiss von Anja Kofmel" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Dschoint Ventschr Produktion</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Chris the Swiss von Anja Kofmel - Filmbild 1</div> </article> Tod auf freiem Feld Als Kind habe sie ihn immer bewundert, ihren um einige Jahre älteren Cousin Christian Würtenberger – bis eines Tages im Januar 1992 die Nachricht von seinem Tod die Familie erreichte. Er starb auf einem Feld in Kroatien, in der Uniform einer Söldnertruppe von zweifelhaftem Ruf, die auf der Seite der Kroaten gegen die Serben kämpfte. Er war erwürgt worden. Weil vieles an dem Tod rätselhaft war und bis heute geblieben ist, hat sich Anja Kofmel in einer Mischung aus eindrucksvollen animierten Bilder in Schwarz-Weiß und dokumentarischen Aufnahmen auf Spurensuche begeben und dabei nicht nur persönliche Erkenntnisse gewinnen, sondern auch politische Zusammenhänge aufgedeckt. Die Schweizer Filmemacherin Anja Kofmel begibt sich auf Spurensuche und recherchiert in ihrem Dokumentar-Animationshybrid die Hintergründe des Todes ihres Cousins, der als Journalist in den Jugoslawienkrieg zog und dort ums Leben kam – in der Uniform einer zwielichtigen Söldnertruppe. Kroatien, Januar 1992. Mitten in den Jugoslawienkriegen wird Chris, ein junger Schweizer Journalist, unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden. Zum Zeitpunkt des Todes trug er die Uniform einer internationalen Söldnergruppe. Anja Kofmel, seine Cousine bewunderte diesen stattlichen jungen Mann als kleines Mädchen. Als erwachsene Frau beschliesst sie, seiner Geschichte nachzugehen und versucht zu verstehen, was Chris’ tatsächliche Beteiligung an diesem Konflikt war ... Wed, 16 Jan 2019 16:32:45 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/42042 Chaos im Netz (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/ralph-reichts-2 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/chaos-im-netz.jpg?itok=N1XL96--" width="940" height="530" alt="Chaos im Netz von Rich Moore und Phil Johnston" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">The Walt Disney Company Germany GmbH</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Chaos im Netz von Rich Moore und Phil Johnston</div> </article> Ein Computervirus gegen die Angst Immer wieder dasselbe Spiel spielen? Das hat schon früher, 2012 in "Ralph reichts" nämlich, für die beiden Helden dieses Animationssequels aus dem Hause Disney nicht funktioniert. Ralph, der Hüne mit den Prankenhänden, war es schon damals leid, im Arcade-Spiel Fix It Felix Jr. immer den geächteten Kaputtmacher zu geben, damit der gute Felix alles wieder aufbauen konnte und dafür gefeiert wurde. Also rebellierte er irgendwann dagegen und schloss auf seiner Odyssee Freundschaft mit der kleinen aufmüpfigen Vanellope von Schweetz aus dem Spiel Sugar Rush. Er half mit, dass sie trotz ihres Glitchs, eines Programmierfehlers, der sie zur Außenseiterin des Rennspiels in zuckriger Landschaft machte, wieder in die Position der Top-Fahrerin gelangte. Leben bedeutet Veränderung, auch für die beiden ungleichen Freunde Ralph und Vanellope. Die Videospielfiguren erfahren den Wandel in der Gamingwelt gar als existenzielle Herausforderung. Um dem Schicksal auf die Sprünge zu helfen, wagen sie sich spontan in die schillernden Weiten des Internets. In der Fortsetzung von „Ralph reichts“ begeben sich Randale-Ralph und die Rennfahrerin Vanellope von Schweetz im Internet auf die Suche nach einem dringend benötigten Ersatzteil für das kaputte Kart-Rennspiel Sugar Rush. Auf ihrer Reise lernen sie unter anderem den Algorithmus Yesss kennen, der ihnen weiterhilft und sie schließlich zu der Website OhMyDisney.com bringt - jenem Ort im Internet, an dem sich alle Figuren tummeln, die dem Konzern gehören … Wed, 16 Jan 2019 16:32:07 +0100 kinoadmin https://www.kino-zeit.de/40882 The Heat: A Kitchen (R)evolution (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-heat-a-kitchen-revolution-2018 Film Noch immer sind weibliche Küchenchefs in der Welt des Kochens eine Ausnahmeerscheinung. Doch langsam ändert sich das Bild. "The Heat: A Kitchen (R)Evolution" porträtiert sieben Meisterinnen des Fachs. Wed, 16 Jan 2019 16:11:38 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/45144 Camino, a Feature-length Selfie (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/camino-a-feature-length-selfie-2019 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/camino-filmbild1.jpg?itok=rPmtxF9a" width="940" height="530" alt="Bild zu Camino, a Feature-length Selfie von Martin de Vries" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">DOXY Films</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Camino, a Feature-length Selfie von Martin de Vries - Filmbild 1</div> </article> Ohne jegliche Vorbereitung entschließt sich Martin de Vries dazu, sich auf den "Camino", den Pilgerweg nach Santiago de Compostela zu machen. Von Le Puy-en-Velay in der Mitte Frankreichs aus führt sein Weg über 1.600 Kilometer in den Nordwesten Spaniens - eine Reise, die 70 Tage andauern wird. Unterwegs filmt sich Martin und versucht dabei auch den Gründen auf die Schliche zu kommen, die ihn zu diesem Abenteuer bewegten. Wed, 16 Jan 2019 15:54:33 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45133 The Biggest Little Farm (2018) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-biggest-little-farm-2018 Film <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/the-biggest-little-farm.jpg?itok=wE-n86xr" width="940" height="530" alt="Filmstill zu The Biggest Little Farm (2018)" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Produktion / Verleih</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">The Biggest Little Farm (2018) von John Chester</div> </article> In seinem Film "The Biggest Little Farm" begleitet der Dokumentarfilmer John Chester sich selbst und seine Frau Molly bei den Bemühungen, eine Farm im Umland von Los Angeles auf die Beine zu stellen, die den Prinzipien der Nachhaltigkeit folgt.  Wed, 16 Jan 2019 15:50:25 +0100 jkurz https://www.kino-zeit.de/44984 Beats (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/beats-2019 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/beats-filmbild1.jpg?itok=GxthOxye" width="940" height="530" alt="Bild zu Beats von Brian Welsh" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Rosetta Productions</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Beats von Brian Welsh - Filmbild 1</div> </article> Es ist die letzte Nacht, die zwei Freunde im Jahre 1994 in einer schottischen Kleinstadt miteinander verbringen, bevor das Leben sie in verschiedene Himmelsrichtungen treibt. Der Besuch bei einem illegalen Rave ist dabei nur der Auftakt zu einer irrwitzigen Reise in eine Welt voller Freiheit, Anarchie und Gesetzesverstöße, die sie niemals vergessen werden. Wed, 16 Jan 2019 15:47:21 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45141 Els dies que vindran (2019) https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/els-dies-que-vindran-2019 <a href="/news-features/festivals/int-filmfestival-rotterdam" hreflang="de">Int. Filmfestival Rotterdam</a> <article class="media media-bildmedien view-mode-grosse-klickstrecke-940x530-"> <div class="field field--name-field-bild field--type-image field--label-hidden field--item"> <img src="https://www.kino-zeit.de/sites/default/files/styles/grosse_klickstrecke_940x530_/public/2019-01/els-dies-que-vindran-filmbild1.jpg?itok=xzif_YUt" width="940" height="530" alt="Bild zu Els dies que vindran von Carlos Marques-Marcet" typeof="Image" class="img-responsive" /> </div> <div class="field field--name-field-copyright field--type-string field--label-hidden field--item">Lastor Media</div> <div class="field field--name-field-bildunterschrift field--type-string field--label-hidden field--item">Els dies que vindran von Carlos Marques-Marcet - Filmbild 1</div> </article> Der Film erzählt die Geschichte der Schwangerschaft eines Paares, das lernen muss, bald zu dritt zu sein - und das, obwohl sie noch dabei sind, sich mit ihrer Zweisamkeit auseinander zu setzen. Wed, 16 Jan 2019 15:42:32 +0100 Pierpaolo https://www.kino-zeit.de/45128