Int. Filmfestspiele Venedig

Filmstill zu The Testament (2017) von Amichai Greenberg
The Testament (2017) von Amichai Greenberg
Film

Das Testament (2017)

Yoel, 45, orthodoxer Jude, minuziöser Historiker und Leiter einer Aufklärungskommission zu einem bislang vertuschten Massaker Ende des 2. Weltkrieges in Österreich, entdeckt, dass seine Mutter unter einer falschen Identität lebt und keine Jüdin ist.
Filmstill zu Ryuichi Sakamoto: Coda (2017)
Ryuichi Sakamoto: Coda (2017) von Stephen Nomura Schible
Kritik

Ryuichi Sakamoto: Coda (2017)

Ryûichi Sakamoto ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten Japans und ein Wandler zwischen den (Sound)Welten von Pop, Ambient, Elektro, Neo-Klassik und epischen Soundtracks für Filme. Stephen Nomura Schible hat den Ausnahmekünstler 5 Jahre lang begleitet.
Der Prinz und der Dybbuk von Elwira Niewiera und Piotr Rosolowski
Der Prinz und der Dybbuk von Elwira Niewiera und Piotr Rosolowski
Kritik

Der Prinz und der Dybbuk (2017)

Wer war Michal Waszynski? Wenn man den Film Der Prinz und der Dybbuk auf eine Frage bringen müs [...]
Foxtrot von Samuel Maoz
"Foxtrot" von Samuel Maoz
Kritik

Foxtrot (2017)

Mit „Lebanon“ räumte Debütant Samuel Maoz bei den Filmfestspielen von Venedig 2009 gleich einen [...]
Lean on Pete von Andrew Haigh
Lean on Pete von Andrew Haigh
Kritik

Lean on Pete (2017)

Andrew Haighs Lean on Pete addiert ein neues Werk zu einem zurzeit gern genutzten Subgenre: dem [...]
mother! von Darren Aronofsky
mother! von Darren Aronofsky
Kritik

Mother! (2017)

Was ist das für ein unglaublicher, wahnsinniger Film?
Die Glorreichen Sieben von Antoine Fuqua
Die Glorreichen Sieben von Antoine Fuqua
Kritik

Die glorreichen Sieben (2016)

Die Glanzzeit des Western-Genres ist vorbei, sein Ende wird ausgerufen – und zwar kontinuierlic [...]
Frantz von François Ozon
Frantz von François Ozon
Kritik

Frantz

Deutschland und Frankreich als Rückgrat der EU. Der deutsch-französische Motor der Integration. [...]
Arrival von Denis Villeneuve
Arrival von Denis Villeneuve
Kritik

Arrival

Wenn es eine Frage gibt, die die gesamte Menschheit immer wieder umtreibt, ist es die, ob wir a [...]
Nocturnal Animals von Tom Ford
Nocturnal Animals von Tom Ford
Kritik

Nocturnal Animals

Die Tiere der Nacht, die Tom Ford ( A Single Man ) in seinem zweiten Film beobachtet, sind mens [...]
Kritik

The Bad Batch

Als Ana Lily Amirpour 2014 mit ihrem ersten Langfilm A Girl Walks Home Alone at Night beim Sund [...]
Austerlitz von Sergei Loznitsa
Austerlitz von Sergei Loznitsa
Kritik

Austerlitz

Es gibt Dinge, die scheinen ganz normal und alltäglich zu sein, bis man einmal länger über sie [...]
Filmstill zu Ein Leben (2017) von Stéphane Brizé
Ein Leben (2017) von Stéphane Brizé
Kritik

Ein Leben (2017)

Guy de Maupassants im Jahre 1883 erschienener Roman Une Vie (im Original hieß das Buch noch Une [...]
On the Milky Road von Emir Kusturica
On the Milky Road von Emir Kusturica
Kritik

On the Milky Road (2016)

Was war Emir Kusturica doch sauer, als das Filmfestival in Cannes es 2016 wagte, ihn mit seinem [...]
Jackie von Pablo Larraín
Jackie von Pablo Larraín
Kritik

Jackie

Sie war die ungekrönte Königin der USA, die erste wirkliche First Lady im Weißen Haus, eine Sti [...]
Paradies von Andrei Konchalovsky
Paradies von Andrei Konchalovsky
Kritik

Paradies (2016)

Immer wieder wähnt man sich in einer Art Verhörsituation: Drei Menschen sind es, die der Kamera [...]
The Journey von Nick Hamm
The Journey von Nick Hamm
Kritik

The Journey

Ian Paisley (Timothy Spall) gegen Martin McGuiness (Colm Meaney). Seit über dreißig Jahren sind [...]
Film

Eine, die sich traut (2016)

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füße bekommt und verschwindet, weigert sich e [...]
Zama - Bild
Zama - Bild
Kritik

Zama (2017)

Irgendwie hat man das alles schon einmal gesehen: Ein weißer Kolonialbeamter sitzt irgendwo in [...]
Filmbild zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri von Martin McDonagh
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri von Martin McDonagh
Kritik

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (2017)

Die titelgebenden Plakatwände sind der brillante Stein des Anstoßes einer ganzen Serie von Erei [...]