TV-Tipps: Die TV-Schau: 24. bis 30. August 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

In der aktuellen Fernsehwoche geht es heftig zu: Ein Atomunfall ereignet sich, Terroranschläge werden verhindert, Männer ziehen in den Vietnamkrieg und ein Häftling spielt verrückt.

Die Verfolgten
Die Verfolgten

 

Montag, 24. August 2020

 

  • Die Verfolgten von Michel Mitrani mit Christine Pascal, Christian Rist und Judith Magre, 20:15 Uhr auf Arte
    Verfilmung des Augenzeugenromans von Roger Boussinot über die Deportation der Pariser Juden, in der ein junger Student versucht die Jüdin Jeanne zur Flucht zu überreden. Dafür müsste sie jedoch ihre Familie zurücklassen. Eine aufwühlende Seltenheit, dieser Film, vertreten im Wettbewerb der Berlinale 1974.
     
  • Das Geheimnis der dunklen Kammer von Kiyoshi Kurosawa mit Tahar Rahim, Constance Rousseau und Olivier Gourmet, 21:45 Uhr auf Arte
    Eine französische Horrorromanze vom japanischen Genreexperten Kiyoshi Kurosawa, besser bekannt unter den Titeln Daguerrotype oder The Woman in the Silver Plate. Darin ist ein Modefotograf besessen vom Tod seiner Frau und stellt jeden Tag ihr Porträt mit seiner Tochter als Model nach. Nach und nach beginnen die Realität und die Welt der Bilder zu verschwimmen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Anatol Schuster 23.35 Uhr
BR
Das Haus Ricordi
von Carmen Gallone
0:00 Uhr
HR

 

Dienstag, 25. August 2020

 

„Forrester — Gefunden!“ (c) Sony Pictures

 

  • Forrester — Gefunden! von Gus van Sant mit Sean Connery, F. Murray Abraham und Anna Paquin, 20:15 Uhr auf ServusTV
    In Gus van Sants Drama freundet sich ein vielversprechender Sportler mit einem deutlich älteren Schriftsteller an. Wer Good Will Hunting mochte, wird sich auch hier wohl fühlen. Außerdem ein beeindruckend gespieltes Alterswerk von Sean Connery.
Weitere TV-Tipps für heute:
Die Wiege der Sonne
von Philip Kaufman
22.55 Uhr
ServusTV

 

Mittwoch, 26. August 2020

 

„Meine schöne innere Sonne“ (c) Pandora Filmverleih

 

  • Meine schöne innere Sonne von Claire Denis mit Juliette Binoche, Xavier Beauvois und Gérard Depardieu, 22:00 Uhr auf Arte
    Claire Denis schreckt vor nichts zurück und adaptiert für ihre wunderbare erste Komödie die Fragmente einer Sprache der Liebe des Semiotikers Roland Barthes. Dazu erzählt sie im mittlerweile ungewöhnlichen Bildformat 1,66:1 von einer allein lebenden Pariserin (Juliette Binoche), die einen Wahrsager besucht um herauszufinden, ob Sex und Partnerschaften für sie wirklich der Schlüssel zum Glück sind.
Weitere TV-Tipps für heute:
Falling Down - Ein ganz normaler Tag
von Joel Schumacher
20.15 Uhr
Kabel eins
von Samuel Maoz 20.15 Uhr
Arte
von Eli Roth 0.10 Uhr
Tele5

 

Donnerstag, 27. August 2020

 

„Das China Syndrom“ (c) Sony Pictures


 

  • Das China Syndrom von James Bridges mit Jane Fonda, Jack Lemmon und Michael Douglas, 22:05 Uhr auf Tele5
    Hochkarätig besetzter Katastrophenfilm aus dem Jahre 1979, der beklemmenderweise den Reaktorunfall von Harrisburg vorwegnahm, der sich nur zwölf Tage nach dem Kinostart ereignete. Umso klarer wirkt die Botschaft des Films, der sich klar gegen die wirtschaftliche Nutzung von Atomkraft positioniert.
     
  • Das Spiel der Macht von Steven Zaillian mit Jude Law, Sean Penn und Anthony Hopkins, 20:15 Uhr auf ServusTV
    Romanverfilmung über den steilen Aufstieg und harten Fall eines fiktiven Südstaatenpolitikers (Sean Penn). Ein atmosphärisch inszeniertes Politdrama, das allerdings auch ein gewisses Interesse für die Lokalpolitik von New Orleans und die intriganten Winkelzüge des Geschäfts voraussetzt.
Weitere TV-Tipps für heute:
Orca - Der Killerwal
von Michael Anderson
20.15 Uhr
Tele5
The Killing
von Hans Fabian Wullenweber
21.40 Uhr
Arte
von Sebastian Schipper 23.35 Uhr
NDR
von Abderrahmane Sissako 0.35 Uhr
RBB

 

Freitag, 28. August 2020

 

„Unterm Radar“ (c) WDR/Nik Konietzny

 

  • Unterm Radar von Elmar Fischer mit Christiane Paul, Heino Ferch und Linn Sara Reusse, 20:15 Uhr auf Arte
    In Unterm Radar rückt eine Richterin und alleinerziehende Mutter in den Verdacht von der Vorbereitung eines Terroranschlags in Berlin gewusst zu haben. Deutscher Thriller, der die Frage nach Effektivität und Legitimität staatlicher Terrorabwehrmaßnahmen stellt.
Weitere TV-Tipps für heute:
Die Freibadclique
von Friedemann Fromm
20.15 Uhr
3sat
Star Wars: Das Imperium schlägt zurück
von Irvin Kershner
20.15 Uhr
Pro7
von Neil Burger 20.15 Uhr
Tele5
Papillon
von Franklin J. Schaffner
22.25 Uhr
3sat
von Henri Verneuil 0.15 Uhr
BR

 

Samstag, 29. August 2020

 

„Bronson“ (c) Kinowelt Home Entertainment

 

  • Bronson von Nicolas Winding Refn mit Tom Hardy, Matt King und Amanda Burton, 22:05 Uhr auf Tele5
    Eigentlich war er nur wegen eines Überfalls auf ein Postamt festgenommen werden. Wegen Straftaten innerhalb der Gefängnismauern wurde das Strafmaß von Charlie Bronson jedoch immer weiter verlängert. Wer Tom Hardy in seiner körperlich-wuchtigen Rolle als Bane in The Dark Knight Rises beeindruckend fand, ist mit dem Biopic des „gefährlichsten Häftling Britanniens“ erstklassig bedient.
     
  • Die durch die Hölle gehen von Michael Cimino mit Meryl Streep, Robert De Niro und Christopher Walken, 23:30 Uhr auf 3sat
    Der Erfolg von Michael Ciminos erstklassig besetztem Epos über den Vietnamkrieg und seine traumatischen Folgen führte dazu, dass der Regisseur völlig freie Hand für Heaven’s Gate bekam und damit die Ära des New Hollywood krachend gegen die Wand fuhr.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Terry Gilliam 20.15 Uhr
Tele5
von David Fincher 20.15 Uhr
Pro7
Romeo + Julia
von Baz Luhrmann
20.15 Uhr
RTL 2
Nicht auflegen!
von Joel Schumacher
22.15 Uhr
ServusTV
Robinson Jr.
von Sergio Corbucci
0.35 Uhr
MDR

 

Sonntag, 30. August 2020

 

„Julie & Julia“ (c) Sony Pictures

 

  • Julie & Julia von Nora Ephron mit Meryl Streep, Amy Adams und Jane Lynch, 20:15 Uhr auf Arte
    Zwei Biopics zum Preis von einen: In Nora Ephrons Film wird Julie Powell (Amy Adams) berühmt, als sie in ihrem Blog dokumentiert, wie sie die Gerichte der Starköchin Julia Child (Meryl Streep) nachkocht. Einer der wenigen Filme über das Kochen, bei denen einem keine sentimentalen Kalendersprüche den Appetit verderben.
Weitere TV-Tipps für heute:
Natürlich die Autofahrer
von Erich Engels
20.15 Uhr
BR
von Paul Feig 22.45 Uhr
Pro7
Harold und Maude
von Hal Ashby
0.00 Uhr
SWR
Sie leben!
von John Carpenter
0.25 Uhr
Tele5
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.