Joel Schumacher

Joel Schumacher

Joel Schumacher (geboren 1942) ist einer von Hollywoods vielseitigsten Regisseuren, berühmt u.a. dafür, viele Hollywood Stars darunter auch Demi Moore, Julia Roberts, Rob Lowe, Emilio Estevez und Colin Farrell entdeckt zu haben.

Schumacher begann seine Karriere als Kunststudent an der New Yorker Parsons School of Design. Nach seinem Studium arbeitete er für verschiedene Modedesigner und begann Schaufenster in Kaufhäusern zu dekorieren. Seinen ersten Job in der Filmbranche bekam er als Kostümdesigner für Woody Allen. Schumacher arbeitete sowohl an Allens Der Schläfer als auch Innenleben. Außerdem schrieb Schumacher die Drehbücher zu Car Wash und The Wiz, bevor er sich schließlich dazu entschied, Regisseur zu werden.

Sein erster Kinofilm war Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K. (1981). Sein erster Erfolg kam mit St. Elmo’s Fire, der die jungen Darsteller Rob Lowe, Demi Moore, Andrew McCarthy, Judd Nelson, Ally Sheedy und Emilio Estevez zu Stars machte. Schon bald darauf folgte der Vampirfilm The Lost Boys, der Andrew Lloyd Webber so begeisterte, dass er Schumacher die Regie zur Kinoadaption von Das Phantom der Oper anbot. Da Lloyd Webber die Dreharbeiten aus persönlichen Gründen aufschob, drehte Schumacher als nächstes Seitensprünge (1989) und Flatliners (1990), für den er die junge Julia Roberts entdeckte und so ihre Hollywood Karriere ebnete.

Nach seinem psychologischen Drama Falling Down – Ein ganz normaler Tag (1993) folgte seine erfolgreiche Adaption des John Grisham Thrillers Der Klient (1994). Nach dem Blockbuster Batman Forever (1995) verfilmte er einen weiteren Grisham Thriller Die Jury (1996). 1997 folgte eine weitere Folge in der Batman-Serie: Batman & Robin.

Nach diesen aufwändigen Blockbustern entschied sich Schumacher wieder kleinere, provokative Filme zu drehen, z.B. 8mm – 8 Millimeter mit Nicolas Cage und die Komödie Makellos mit Robert DeNiro und Philip Seymour Hoffman. Mit dem Vietnam Drama Tigerland verschaffte er dem jungen Colin Farrell seinen großen Durchbruch. Nach Bad Company arbeiteten Schumacher und Farrell wieder gemeinsam an dem Psycho-Thriller Nicht Auflegen!, den Schumacher als Experiment innerhalb von zwölf Tagen drehte. Auch sein nächster Film Die Journalistin (2003) mit Cate Blanchett in der Hauptrolle war ein Thriller mit dunklem Unterton. Es folgte die kommerziell erfolgreiche Muscial-Adaption Das Phantom der Oper (2004).

Filmographie — Joel Schmacher

2010
Twelve

2009
Town Creek (Blood Creek)

2008
Choose or Lose (TV)

2007
The Number 23 (Number 23)

2004
The Phantom of the Opera (Das Phantom der Oper)

2003
Veronica Guerin (Die Journalistin)

2002
Phone Booth (Nicht auflegen!)
Bad Company

2000
Tigerland

1999
Flawless (Makellos)
8mm (8 Millimeter)

1997
Batman & Robin

1996
A Time to Kill (Die Jury)

1995
Batman Forever

1994
The Client (Der Klient)

1993
Falling Down (Falling Down – Ein ganz normaler Tag)

1991
Dying Young (Entscheidung aus Liebe)

1990
Flatliners (Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben)

1989
Cousins (Seitensprünge)

1987
The Lost Boys

1985
St. Elmo’s Fire (St. Elmo’s Fire – Die Leidenschaft brennt tief)

1983
D.C. Cab (Die Chaotenclique)

1981
The Incredible Shrinking Woman (Die Unglaubliche Geschichte der Mrs. K.)
Trespass von Joel Schumacher
Trespass von Joel Schumacher
Kritik

Trespass

„Home invasion“ nennen Film buffs das Subgenre, unter dem man Joel Schumachers neuen Film Trespass wohl abheften kann. Die Filme, die mit diesem Label versehen werden können, eint alle, dass sie von der ultimativen Bedrohung erzählen, die ganz normalen Menschen widerfährt, wenn Fremde in ihr Haus [...]
Blood Creek von Joel Schumacher
Blood Creek von Joel Schumacher
Kritik

Blood Creek

Die Zeichen stehen auf Sturm: Regiealtmeister Joel Schumacher ( The Lost Boys , Batman Forever , Nummer 23 ) nimmt sich okkultem Nazihorror an. Wow! Klingt nach großem Spaß. Dann sieht man sich das fertige Produkt an und fragt sich, ob das Ergebnis von einem anderen Regisseur nicht genauso [...]
Tigerland - DVD-Cover
Tigerland - DVD-Cover
Kritik

Tigerland

Innerhalb der Reflexion und Bewältigung des so genannten Vietnamkriegs, der im letzten [...]
Number 23 / The Number 23 von Joel Schumacher
Number 23 / The Number 23 von Joel Schumacher
Kritik

Number 23

Intelligenz beruht auf der Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und sie in Beziehung zu setzen. [...]
Twelve von Joel Schumacher
Twelve von Joel Schumacher
Kritik

Twelve

Vor fünfzehn Jahren provozierte Larry Clark mit einem kompromisslosen Drama die Kinogänger. [...]