TV-Tipps: Die TV-Schau: 20. - 26. April 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

Skurriles von Tim Burton, Sofia Coppolas erster Film, Horror von John Carpenter und eine DEFA-Produktion. Das und mehr für den individuellen Fernsehcocktail — ja, James Bond ist auch mit dabei — findet ihr in unserer TV-Schau. 

Eine Frau in schwarzer Spitze und ein Mann im 20er Jahre Look
"Die Addams Family in verrückter Tradition"

 

Montag, 20.4.2020

 

Die Addams Family in verrückter Tradition von Barry Sonnenfeld mit Christina Ricci, Christopher Lloyd und Anjelica Huston, 21:55 Uhr auf Arte

  • Weil es unter dem Nachwuchs der wohl skurrilsten Familie der Filmgeschichte Zwist gibt, wird kurzerhand ein Kindermädchen engagiert. Doch das schmeißt sich lieber an den Onkel ran, statt die Kinder zu hüten. Herrlich schwarzhumoriger Kultklassiker und einer der seltenen Fälle, bei denen das Sequell sogar den Vorgänger übertrifft.
Weitere TV-Tipps für heute:
Das Ende der Geduld
von Christian Wagner
20:15 Uhr
One
Matrix
von Lana Wachowski und Lilly Wachowski
20:15 Uhr
Kabel eins
von Ethan und Joel Coen 20:15 Uhr
Arte
Der blaue Express
von Ilja Trauberg
23:30 Uhr
Arte
von Veit Helmer 01:55 Uhr
Arte

 

Dienstag, 21.4.2020

stealing-rembrandt-klauen-fuer-anfaenger.jpg
„Stealing Rembrandt“ © MFA+ Filmdistribution

 

Stealing Rembrandt — Klauen für Anfänger von Jannik Johansen mit Lars Brygmann, Jacob Cedergren und Nikolaj Coster-Waldau, 21:55 Uhr auf ServusTV

  • Skandinavische Heist-Komödie, in der Kleinkriminelle bei einem Museumsraub versehentlich Dänemarks einzigen Rembrandt stehlen und auf einmal Interpol auf den Fersen haben. Die wunderbare Situationskomik ergibt sich hier vor allem aus dem Dilettantismus der Protagonisten. Eine schöne Abwechslung zu den hypercoolen Gangstern des Genres à la Ocean’s Eleven.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Marcus O. Rosenmüller 23:15 Uhr
HR

 

Mittwoch, 22.4.2020

076552-000-A-ende-eines-sommers-2242538-1512383068-1024x683.jpg
„Ende eines Sommers“ © MK2 Productions

 

Ende eines Sommers von Olivier Assayas mit Juliette Binoche, Charles Berling und Jérémie Renier, 20:15 Uhr auf Arte

  • Wenige Monate nach ihrem 75. Geburtstag stirbt Hélène und zwingt somit ihre Kinder und deren Familien, sich mit ihrer Vergangenheit und ihrem materiellen wie ideellen Erbe auseinanderzusetzen. Mit leiser Nachdenklichkeit erzählt Ende eines Sommers von Objekten, in denen plötzlich die Geschichten eines ganzen Lebens eingeschrieben scheinen.

 

1001 Gramm von Bent Hamer mit Ane Dahl Torp, Laurent Stocker und Hildegun Riise, 00:05 Uhr auf Arte

  • Skandinavische Unterkühltheit trifft in diesem skurrilen Drama auf Pariser Leichtigkeit: Eine Mitarbeiterin des norwegischen Eichamts nimmt dort an einer Konferenz teil, um das norwegische Referenzkilogramm neu kalibrieren zu lassen. Dabei überdenkt sie auch die Maßeinheiten in ihrem eigenen Leben.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Scott Derrickson 20:15 Uhr
Kabel eins
von Mike Marzuk 22:25 Uhr
Pro7
von Maria Schrader 22:45 Uhr
BR
von John Madden 00:40 Uhr
BR
Der Sträfling und die Witwe
von Pierre Granier-Deferre
01:30 Uhr
Arte

 

Donnerstag, 23.4.2020

The-Virgin-Suicides.png
„The Virgin Suicides“ © American Zoetrope 

 

The Virgin Suicides von Sofia Coppola mit Kirsten Dunst, Josh Hartnett und James Woods, 20:15 Uhr auf ServusTV

  • Verträumt-melancholische Verfilmung von Jeffrey Eugenides’ gleichnamigem Roman über die fünf streng behütet aufwachsenden Lisbon-Schwestern. Sophia Coppolas Langfilmdebüt wurde 1999 für seine Stilsicherheit gefeiert, aber auch dafür, wie es dem Drehbuch gelingt durch glaubhaftes Hineinversetzen in die Wahrnehmungswelt junger Mädchen Kritik an kleinbürgerlichem Denken zu üben.
Weitere TV-Tipps für heute:
James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt
von Guy Hamilton
22:10 Uhr
Vox
von Adrian Goiginger 00:00 Uhr
RBB

 

Freitag, 24.4.2020

UNKULE_4_Copyright_DEFA-Stiftung_Klaus_Goldmann-1612x1137_0.jpg
„Unser kurzes Leben“ © DEFA 

 

Unser kurzes Leben von Lothar Warneke mit Simone Frost, Hermann Beyer und Gottfried Richter, 22:00 Uhr im RBB

  • In Lothar Warnekes DEFA-Drama geht eine junge Frau ins Bauplanungsbüro einer Kleinstadt und legt sich bald mit dem in Normen erstarrten Stadtarchitekten an. Wie wollen wir leben? Wie sieht die ideale Stadt aus? Und sind diese Vorstellungen im real existierenden Sozialismus umzusetzen?

 

Anastasia von Anatole Litvak mit Ingrid Bergman, Yul Brynner und Helen Hayes, 00:10 Uhr im BR

  • Verschwenderisch ausgestattetes Cinemascope-Melodrama von Anatole Litvak über eine Doppelgängerin der russischen Zarentochter Anastasia, die der Bank präsentiert werden soll um ihr Erbe abzugreifen. Der Film war 1956 das Hollywood-Comeback Ingrid Bergmans, die wegen ihrer Beziehung zum verheirateten Roberto Rossellini dort viele Jahre nicht besetzt worden war.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Lana und Lilly Wachowski 20:15 Uhr
Pro7
Arabeske
von Stanley Donen
22:30 Uhr
BR
Tag ohne Ende
von Anthony Mann
01:45 Uhr
MDR

 

Samstag, 25.4.2020

MBC_3_1400.jpg
„Maria by Callas“ © Fonds de Dotation Maria Callas 

 

Maria by Callas von Tom Volf mit Maria Callas, Vittorio De Sica und Pier Paolo Pasolini, 20:15 Uhr auf 3sat

  • Dokumentarisches Porträt der griechisch-amerikanischen Sopranistin Maria Callas, das mithilfe von  Zeitdokumenten wie Interviews und Briefe die Künstlerin selbst über ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Persönlichkeit zu Wort kommen lässt.

 

Sea of Love — Melodie des Todes von Harold Becker mit Al Pacino, Ellen Barkin und John Goodman., 23:10 Uhr auf 3sat

  • Kleine Genre-Perle: Im 1989er Neo-Noir jagt Al Pacino als in die Jahre gekommener New Yorker Cop einen Serienkiller und verliebt sich dabei in die Hauptverdächtige (Ellen Barkin).

 

Weitere TV-Tipps für heute:
Der Klient
von Joel Schumacher
20:15 Uhr
ServusTV
Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children
von Tim Burton
20:15 Uhr
Sat1
Waterworld
von Kevin Reynolds
20:15 Uhr
ZDFneo
American Beauty
von Sam Mendes
22:40 Uhr
RTL II
von Franklin J. Schaffner 23:05 Uhr
MDR
von Martin Scorsese 23:40 Uhr
ARD
von Alfonso Cuarón 23:55 Uhr
ZDFneo

 

Sonntag, 26.4.2020

foto-no-4.jpg
„Christine“ © Columbia Pictures

 

Christine von John Carpenter mit Keith Gordon, John Stockwell und Alexandra Paul, 20:15 Uhr auf Tele5

  • In John Carpenters Horrorklassiker aus dem Jahre 1983 ergreift ein schicker Wagen, ein roter 1958er Plymouth Fury namens Christine, Besitz von seinem schüchternen Besitzer und und lebt mit seiner Hilfe Mordgelüste aus. Die Verfilmung des Romans von Stephen King rechnet mit der Rock’n’Roll-Jugendkultur der 1950er Jahre ab.

 

Weitere TV-Tipps für heute:
D’Artagnans Tochter
von Bertrand Tavernier
20:15 Uhr
Arte
von Rian Johnson 22:00 Uhr
RTL II
von Sacha Gervasi 00:05 Uhr
ARD
von James Napier Robertson 02:15 Uhr
One
1 / 0
Tags
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.