15.02.2018: Fünf deutsch-polnische Schicksale

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Lichter - Bild
Lichter - Bild

Pünktlich zum Beginn der Berlinale 2018 gibt es heute einen Film zu sehen, der dort 2003 im Offiziellen Wettbewerb lief und mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet wurde: Hans-Christian Schmids Episodenfilm Lichter.

Eine Handvoll ukrainische Flüchtlinge wollen über die polnische Grenze illegal nach Deutschland, die Betreiber eines Matratzenladens stehen kurz vor der Pleite, Zigarettenschmuggler bekommen es mit der Polizei zu tun, ein Taxifahrer versucht Geld für das Kommunionskleid seiner Tochter aufzutreiben und ein junger Architekt trifft bei Verhandlungsgesprächen unerwartet auf seine Exfreundin. Hans-Christian Schmid verknüpft in Lichter fünf Episoden lose miteinander, die eines gemeinsam haben: sie spielen entlang der Oder, in Frankfurt oder irgendwo an der deutsch-polnischen Grenze. Die Handkamera sorgt stets für unmittelbare Nähe zu den Figuren, aber neben den melodramatischen Anteilen haben wir es auch mit einem sozialrealistischen Anspruch zu tun: „Eine bravourös entwickelte und inszenierte Bestandsaufnahme bundesdeutscher Wirklichkeit“, attestiert das Lexikon des Internationalen Films.

Lichter von Hans-Christian Schmid mit Herbert Knaup, August Diehl und Henry Hübchen, 00:15 Uhr im RBB

Weitere TV-Tipps für heute:
Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund
von Lee Tamahori
20:15 Uhr
Servus TV
Postman
von Kevin Costner
20:15 Uhr
Kabel eins
von Caradog W. James 20:15 Uhr
Tele 5
Flucht in Ketten
von Stanley Kramer
21:00 Uhr
3sat
von Paul Verhoeven 22:00 Uhr
Tele 5
von Volker Schlöndorff 22:35 Uhr
3sat
von Nick Read 00:00 Uhr
HR
von Feras Fayyad 01:10 Uhr
SWR
1 / 0
Tags
Bild zu Joy von Sudabeh Mortezai
Joy von Sudabeh Mortezai - Filmbild 1
Trailer des Tages

Joy

Sie wollte in Europa sein und nun ist sie in Europa. Am Ziel ist Joy (Anwulika Alphonsus) deswe [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.