August Diehl

August Diehl

August Diehl, geboren 1976 in Berlin, ist der Sohn des Schauspielers Hans Diehl und gilt als eines der größten Schauspieltalente seiner Generation.

Noch während seiner Ausbildung an der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin gab er mit der Hauptrolle in Hans-Christian Schmids Thriller 23 sein Filmdebüt und wurde gleich mit einer Reihe von Auszeichnungen belohnt: Er bekam den Bayerischen Filmpreis als Bester Nachwuchsdarsteller (1998) sowie den Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller (1999) und wurde im Jahr 2000 schließlich auf der Berlinale zum European Shooting Star gewählt.

Es folgten weitere Kinohauptrollen in Kalt ist der Abendhauch (Regie: Rainer Kaufmann), Tattoo (Regie: Robert Schwentke), Was nützt die Liebe in Gedanken (Regie: Achim von Borries), Lichter (Regie: Hans-Christian Schmid), Birkenau und Rosenfeld (Regie: Marceline Loridan-Ivens), Der neunte Tag (Regie: Volker Schlöndorff) und Ich bin die Andere (Regie: Margarethe von Trotta).

Zuletzt war August Diehl zwei Mal hintereinander im Wettbewerb der Berlinale vertreten: 2006 in der schweizerisch-österreichischen Koproduktion Slumming (Regie: Michael Glawogger), 2007 mit der Rolle des Adolf Burger in Stefan Ruzowitzkys Kinofilm Die Fälscher nach dem Roman Des Teufels Werkstatt von Adolf Burger.

Neben seinen Filmarbeiten hat Diehl nie die Theaterbühne vernachlässigt und spielte in solch erfolgreichen Produktionen.

Filmographie — August Diehl (Auswahl)

2010
Die kommenden Tage (Regie: Lars Kraume)

2009
Inglourious Basterds (Regie: Quentin Tarantino)

2008
Herrn Kukas Empfehlungen (Regie: Dariusz Gajewski)
Dr. Alemán (Regie: Tom Schreiber)
Buddenbrooks (Regie: Heinrich Breloer)
Anonyma — Eine Frau in Berlin (Regie: Max Färberböck)
Where in This World (Regie: Markus Wambsganss)

2007
Wenn einer von uns stirbt, geh’ ich nach Paris (Regie: Jan Schmitt)
Freischwimmer (Regie: Andreas Kleinert)
Nichts als Gespenster (Regie: Martin Gypkens)
Die Fälscher ((Regie: Stefan Ruzowitzky)

2006
Slumming ((Regie: Michael Glawogger)
Ich bin die Andere ((Regie: Margarethe von Trotta)

2005
Kabale und Liebe (TV) (Regie: Leander Haußmann)
Mouth to Mouth (Regie: Alison Murray)

2004
Der neunte Tag (Regie: Volker Schlöndorff)
Was nützt die Liebe in Gedanken (Regie: Achim von Borries)

2003
Anatomie 2 (Regie: Stefan Ruzowitzky)
Birkenau und Rosenfeld (Regie: Marceline Loridan-Ivens)
Lichter (Regie: Hans-Christian Schmid)

2002
Tattoo (Regie: Robert Schwentke)

2000
Kalt ist der Abendhauch (Regie: Rainer Kaufmann)

1998
23 – Nichts ist, wie es scheint(Regie: Hans-Christian Schmid)
Bild zu A Hidden Life von Terrence Malick
A Hidden Life von Terrence Malick - Filmbild 1
Kritik

A Hidden Life (2019)

Im Jahre 1997 wurde der Landwirt Franz Jägerstätter seliggesprochen. Der fromme Katholik hatte aus Gewissensgründen im Dritten Reich den Kriegsdienst verweigert, er wurde deshalb zum Tode verurteilt und hingerichtet. Terrence Malick setzt diesem Märtyrer nun ein bildgewaltiges Denkmal.
Bild zu L'Empereur de Paris von Jean-François Richet
L'Empereur de Paris von Jean-François Richet - Filmbild 1
Film

Vidocq - Herrscher der Unterwelt (2018)

Zu Zeiten der Regentschaft von Kaiser Napoleon ist Vidocq — der einzige Mensch, der jemals siebenundzwanzig Mal aus dem Gefängnis ausgebrochen ist — bereits eine Legende. Doch er kann die Freiheit nicht lange genießen, weil ehemalige Zellengenossen ihn eines Mordes bezichtigen, den er nicht [...]
Bild zu Kursk von Thomas Vinterberg
Kursk von Thomas Vinterberg - Filmbild 1
Kritik

Kursk (2018)

In seiner neuen Regiearbeit rekonstruiert Dogma-95-Mitbegründer Thomas Vinterberg die [...]
Bild zu Parfum (TV-Serie) von Philipp Kadelbach
Parfum (TV-Serie) - Bild 1
Serie

Parfum (TV-Serie, 2018)

Was, wenn Fiktion die Wirklichkeit einholt? Was, wenn Gefühle manipulierbar werden – und [...]
Kritik

Der neunte Tag

Dem Priester Henri Kremer (Ulrich Matthes) wird gestattet, seinen KZ-Aufenthalt in Dachau für [...]
Ich bin die Andere von Margarethe von Trotta
Ich bin die Andere von Margarethe von Trotta
Kritik

Ich bin die Andere

Es mutet zunächst an wie ein männlicher Tagtraum: Der junge, erfolgreiche Ingenieur Robert [...]
Die Fälscher von Stefan Ruzowitzky
Die Fälscher von Stefan Ruzowitzky
Kritik

Die Fälscher

Sally Sorowitsch (Karl Markovics) ist ein Gauner, wie er im Buche steht. Im Berlin der [...]
Slumming von Michael Glawogger
Slumming von Michael Glawogger
Kritik

Slumming

Wenn man an Orte geht, die man normalerweise nicht aufsuchen würde, nennt man das Slumming. [...]
Nichts als Gespenster von Martin Gypkens
Nichts als Gespenster von Martin Gypkens
Kritik

Nichts als Gespenster

Als Judith Hermann 1998 ihren ersten Erzählungsband Sommerhaus, später vorlegte, gelang ihr [...]
Freischwimmer von Andreas Kleinert
Freischwimmer von Andreas Kleinert
Kritik

Freischwimmer

Es ist eine Postkartenidylle, ein Städtchen wie aus einer Modelleisenbahnlandschaft, in die [...]
Film

Mouth to Mouth

SPARK ist eine Art Kult, der als Party beginnt und mit dem Versuch der Gehirnwäsche endet. [...]
Dr. Alemán von Tom Schreiber
Dr. Alemán von Tom Schreiber
Kritik

Dr. Alemán

Dass das Leben in der kolumbianischen Metropole Cali kein Zuckerschlecken ist, merkt der [...]
Buddenbrooks von Heinrich Breloer
Buddenbrooks von Heinrich Breloer
Kritik

Buddenbrooks

Der Literaturklassiker von Thomas Mann in einer Neuverfilmung von Heinrich Breloer. Braucht [...]
Film

Herrn Kukas Empfehlungen

Der junge Pole Waldemar will den Sommer im Westen verbringen. Ausgestattet mit den [...]
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage
Kritik

Die kommenden Tage

Wohin gehen wir? Wie wird sich unsere Welt in den nächsten Jahren verändern? Auf welche [...]
Wer wenn nicht wir von Andres Veiel
Wer wenn nicht wir von Andres Veiel
Kritik

Wer wenn nicht wir

Man möchte so nicht aufgewachsen sein – nicht in dieser Zeit, mit diesem Vater und solch [...]
Confession von Sylvie Verheyde
Confession von Sylvie Verheyde
Kritik

Confession

„Es dauerte nicht lange, bis ganz Paris mich zum größten Libertin erklärte“, lautet eines der [...]
Wir wollten aufs Meer von  Toke Constantin Hebbeln
Wir wollten aufs Meer von Toke Constantin Hebbeln
Kritik

Wir wollten aufs Meer

Die deutsche Geschichte bietet einen enormen Fundus an Filmideen für unsere hiesigen Studios. [...]
Die Abenteuer des Huck Finn von Hermine Huntgeburth
Die Abenteuer des Huck Finn von Hermine Huntgeburth
Kritik

Die Abenteuer des Huck Finn

Der Zeitpunkt für den Kinostart von Die Abenteuer des Huck Finn könnte nicht günstiger [...]
Nachtzug nach Lissabon von Bille August
Nachtzug nach Lissabon von Bille August
Kritik

Nachtzug nach Lissabon

Eine gute Geschichte macht noch keinen guten Film. Selten war diese Wahrheit so zutreffend [...]
Layla Fourie
Layla Fourie
Kritik

Layla Fourie

Wohin dieser Film will, was sein Thema sein wird, das sehen wir schon zu Beginn, gleich in [...]
Film

Stalingrad

Unter der Regie von Fyodor Bondarchuk wird die historische Schlacht von Stalingrad im Winter [...]
Frau Ella von Markus Goller
Frau Ella von Markus Goller
Kritik

Frau Ella (2013)

Matthias Schweighöfer war mal ein richtiger Schauspieler. Also jemand, der auch wirklich [...]
Film

Tattoo

Marc Schrader, frischgebackener Absolvent der Polizeischule, und sein Kollege, der [...]
Film

Dark Diamond

Pier Ulmann ist ein Herumtreiber, der ziellos zwischen seinem Job als Bauarbeiter und kleinen [...]
Der junge Karl Marx von Raoul Peck
Der junge Karl Marx von Raoul Peck
Kritik

Der junge Karl Marx (2017)

Wenn am Anfang eines Films ein Crashkurs in Geschichte durch Texteinblendungen gegeben wird [...]