Worauf wir uns 2018 im Kino freuen

zurück zur Übersicht
Features

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Ein Blick ins neue Jahr lohnt sich. Wir wagen es die Kinostarts 2018 durchzugehen und schon einmal Vorfreude auf die kommenden Filme zu schüren. 

Das Jahr 2017 hat einige großartige Filme hervorgebracht – von Barry Jenkins' virtuoser Coming-of-Age-Geschichte Moonlight über Jordan Peeles cleveren Horror-Satire-Mix Get Out bis hin zu Valeska Grisebachs stillem, präzisem Werk Western. Wir haben mal einen ersten, neugierigen Blick auf die Produktionen geworfen, die 2018 das Potenzial dazu haben, uns innovative, aufregende und herausfordernde audiovisuelle Erlebnisse zu bescheren.

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Wer ist beteiligt? Martin McDonagh (Regie & Drehbuch), Frances McDormand, Sam Rockwell, Woody Harrelson (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Der Brite Martin McDonagh zeigte schon in Brügge sehen... und sterben? (2008), dass er tiefschwarzen Humor mit Tragik und Crime verbinden kann. Dies scheint ihm erneut beziehungsweise sogar noch formidabler geglückt zu sein. Beatrice Behn hat das Werk bereits im vergangenen Jahr auf dem Filmfestival in Venedig gesehen und schreibt: "Dieser Film ist wahrlich McDonaghs bisher bester." Dazu trage insbesondere die Darbietung von Frances McDormand bei, die als Heldin in Western-Manier auf drei großen Plakatwänden im Umkreis der titelgebenden Stadt die schlechte Polizeiarbeit im Fall ihrer ermordeten Tochter anprangert.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 25.01.2018


(Trailer zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri)

Der seidene Faden (Phantom Thread)

Wer ist beteiligt? Paul Thomas Anderson (Regie, Drehbuch & Kamera), Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Paul Thomas Anderson und Daniel Day-Lewis waren bereits in There Will Be Blood (2007) ein grandioses Duo; nun begeben sich die beiden in einer Mischung aus Krimi, Drama und Liebesfilm in die extravagante Modewelt im London der 1950er Jahre. Die US-Kritiken sind überwältigend!

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 01.02.2018


(Trailer zu Der seidene Faden)

Licht

Wer ist beteiligt? Barbara Albert (Regie), Maria Dragus, Devid Striesow (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Die Österreicherin Barbara Albert widmet sich nach ihren bemerkenswerten Spielfilmen Fallen (2006) und Die Lebenden (2012) einer Episode im Leben der seit früher Kindheit blinden Pianistin Maria Theresia von Paradis (1759-1824). Andreas Köhnemann konnte Licht bereits auf dem Festival Internacional de Cine de San Sebastián sichten und wurde Zeuge "einer beeindruckenden Emanzipationsgeschichte über eine Frau, die sich mit ganzer Kraft von einschnürenden Normen zu befreien versucht."

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 01.02.2018


(Trailer zu Licht)

Black Panther

Wer ist beteiligt? Ryan Coogler (Regie & Drehbuch), Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o, Danai Gurira (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Weil das Marvel Cinematic Universe endlich diverser wird und People of Color darin nicht mehr nur als Sidekicks und Randfiguren agieren, sondern im Zentrum stehen – und weil mit Ryan Coogler (Nächster Halt: Fruitvale Station, Creed) ein sehr guter Regie-Kandidat für diesen Schritt gefunden wurde. Die von Chadwick Boseman verkörperte Figur des Black Panther tauchte bereits in The First Avenger: Civil War (2016) auf – und machte Lust auf eine tiefer gehende Betrachtung.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 15.02.2018


(Trailer zu Black Panther)

Call Me by Your Name

Wer ist beteiligt? Luca Guadagnino (Regie), James Ivory (Drehbuch), Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Coming-of-Age- und Coming-out-Erzählungen gibt es viele. Der Italiener Luca Guadagnino (A Bigger Splash) und der US-Amerikaner James Ivory haben mit der Romanadaption Call Me by Your Name jedoch einen höchst exzeptionellen Vertreter – angesiedelt im Jahre 1983 in Norditalien – geschaffen. Sonja Hartl sah das Werk schon auf der Berlinale 2017 und bezeichnet es als "eine der schönsten Liebesgeschichten des (queeren) Kinos." Ebenfalls gespannt sind wir auf Guadagninos Remake von Dario Argentos Horrorklassiker Suspiria (1977), das sich gerade in der Post-Produktion befindet.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 01.03.2018


(Trailer zu Call Me by Your Name)

Molly's Game

Wer ist beteiligt? Aaron Sorkin (Regie & Drehbuch), Jessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Hier reichen eigentlich zwei Worte aus: Jessica Chastain. Die 1977 geborene US-Amerikanerin war furios in ihrer ambivalenten Rolle in Die Erfindung der Wahrheit, welcher im Sommer 2017 in Deutschland anlief. In Molly's Game verkörpert sie die reale Ski-Rennläuferin Molly Bloom, die ins Pokerspiel-Business einsteigt und dadurch ins Visier des FBI gerät. Überdies gibt Aaron Sorkin, der dank seiner Skripts zu The Social Network (2010) oder Steve Jobs (2015) als King des Dialogschreibens gilt, mit dem Biopic sein Regiedebüt. Die Besprechungen aus Übersee sind überwiegend positiv.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 08.03.2018


(Trailer zu Molly's Game)

A Wrinkle in Time

Wer ist beteiligt? Ava DuVernay (Regie), Reese Witherspoon, Chris Pine, Gugu Mbatha-Raw, Oprah Winfrey (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Ava DuVernay lieferte mit Selma (2014) und Der 13. (2016) starkes politisches Kino; nun sind wir gespannt, was die Regisseurin aus einem von Disney produzierten Fantasy-Stoff wie A Wrinkle in Time machen wird. Es geht um zwei Kinder, die gemeinsam mit einem Freund nach ihrem verschwundenen Vater – einem Wissenschaftler, der die Grenzen von Raum und Zeit zu überwinden vermochte – suchen. Erste Bilder versprechen eine einfallsreiche Inszenierung.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 05.04.2018


(Trailer zu A Wrinkle in Time)

Lady Bird

Wer ist beteiligt? Greta Gerwig (Regie & Drehbuch), Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts, Lucas Hedges (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Greta Gerwig tanzte sich als Frances Ha (2012) zu den Klängen von David Bowies Modern Love als Schauspielerin in unsere Herzen. Mit Lady Bird legt sie ihr (Solo-)Regiedebüt vor, welches von der US-Kritik mit Begeisterung aufgenommen wurde. Der Film handelt vom Erwachsenwerden in Sacramento, Kalifornien; im Zentrum stehen Saoirse Ronan und Laurie Metcalf als Tochter und Mutter.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 19.04.2018


(Trailer zu Lady Bird)

A Beautiful Day (You Were Never Really Here)

Wer ist beteiligt? Lynne Ramsay (Regie & Drehbuch), Joaquin Phoenix, Ekaterina Samsonov (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Mit We Need to Talk About Kevin (2011) wartete Lynne Ramsay mit einem verstörenden, intensiven und mutigen Filmerlebnis auf, das lange nachwirkte und Stoff für ausgiebige Diskussionen bot. Nun legt sie mit A Beautiful Day nach, den Beatrice Behn schon im letztjährigen Wettbewerb von Cannes sehen konnte: Ramsay kehre mit ihrer neuen Arbeit "stärker denn je zurück – und das mit einem Film, der eigentlich ganz klein ist, der aber dann doch eine Größe entwickelt, die einen mit Staunen aus dem Kino entlässt."

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 26.04.2018


(Trailer zu A Beautiful Day)

Isle of Dogs – Ataris Reise

Wer ist beteiligt? Wes Anderson (Regie & Drehbuch), Bill Murray, Scarlett Johansson, Bryan Cranston, Greta Gerwig (Voice-Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Weil der in Houston, Texas geborene Wes Anderson zu Recht als Meister der Skurrilität gilt – und eine von ihm umgesetzte Story über Hunde, die im Japan der nahen Zukunft per Regierungsdekret auf eine Insel verbannt werden, vermutlich nicht ohne Reiz sein kann. Dass neben anderen Frances McDormand, Tilda Swinton, Edward Norton, Ken Watanabe und Yoko Ono den animierten Figuren ihre Stimmen leihen, macht das Ganze noch erfreulicher.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 03.05.2018; zudem wird der Film die diesjährige Berlinale eröffnen.


(Trailer zu Isle of Dogs – Ataris Reise)

Ocean's 8

Wer ist beteiligt? Gary Ross (Regie & Drehbuch), Sandra Bullock, Cate Blanchett, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Dreimal war George Clooney als Danny Ocean mit seiner Männer-Truppe für Steven Soderberghs Ocean's-Trilogie im Einsatz – nun ist Sandra Bullock als dessen Schwester Debbie dran! Und sie wird von einem wunderbaren Septett flankiert, zu welchem auch Mindy Kaling, Sarah Paulson, Rihanna und Awkwafina gehören. Der erste Trailer verspricht ein großes Vergnügen.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 21.06.2018


(Trailer zu Ocean's 8)

The Little Stranger

Wer ist beteiligt? Lenny Abrahamson (Regie), Domhnall Gleeson, Ruth Wilson, Will Poulter (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Nach dem aufsehenerregenden Raum (2015) setzt Lenny Abrahamson mit The Little Stranger ein in den 1940er Jahren spielendes Period Piece in Szene, das mit Mystery- und Horror-Elementen arbeitet. Erzählt wird von einem jungen Arzt, der in die ominösen Geschehnisse um eine Familie auf einem alten Anwesen hineingezogen wird. Das könnte anspruchsvolle Genre-Unterhaltung werden!

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? 06.09.2018

Caravan

Wer ist beteiligt? Sebastian Schipper (Regie & Drehbuch), Maren Ade (Ko-Produktion), Fionn Whitehead, Moritz Bleibtreu (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Weil Sebastian Schipper auf Victoria (2015) etwas Atemberaubendes folgen lassen muss, weil Maren Ade (Toni Erdmann) an der Produktion beteiligt ist – und weil mit Fionn Whitehead (dem Hauptdarsteller aus Dunkirk) eine echte Schauspiel-Entdeckung mit von der Partie ist.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

E-Book

Wer ist beteiligt? Olivier Assayas (Regie & Drehbuch), Olivia Ross, Juliette Binoche, Guillaume Canet (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Als uns der französische Filmemacher Olivier Assayas (Die Wolken von Sils Maria) im Oktober 2015 in einem Interview verriet, dass seine nächste Arbeit "eine Art Geistergeschichte" wird, konnten wir uns das gar nicht so richtig vorstellen – und dann wurde Personal Shopper (2016) tatsächlich zu etwas gänzlich Ungewöhnlichem. E-Book wird nun als kompromisslose Komödie angekündigt. Wir werden sehen, wie sich Assayas dieses Genre zu eigen macht.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Everybody Knows (Todos lo saben)

Wer ist beteiligt? Asghar Farhadi (Regie & Drehbuch), Penélope Cruz, Javier Bardem, Ricardo Darín (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Nach dem Oscar-Gewinn (und etlichen weiteren Auszeichnungen) für The Salesman (2016) hat sich der iranische Filmemacher Asghar Farhadi mit dem Schauspiel-(Ehe-)Paar Penélope Cruz und Javier Bardem zusammengetan, um von einer Spanierin zu erzählen, die bei ihrem Trip in ihren Heimatort mit unerwarteten Vorfällen und Geheimnissen konfrontiert wird. Wir hoffen auf spannungsreiche Konfliktsituationen und gewohnt authentisch wirkende Dialoge.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

If Beale Street Could Talk

Wer ist beteiligt? Barry Jenkins (Regie & Drehbuch), KiKi Layne, Stephan James, Emily Rios, Regina King (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Barry Jenkins' Moonlight erwies sich als nichts Geringeres als ein Meisterstück; entsprechend hoch sind die Erwartungen an das Nachfolgewerk. Der in Liberty City, Miami geborene Filmemacher hat sich für eine Adaption des 1974 veröffentlichten Romans If Beale Street Could Talk von James Baldwin entschieden, in welchem es um eine schwangere junge Frau in Harlem geht, deren Ehemann zu Unrecht ins Gefängnis kommt. Der Kameramann James Laxton und der Komponist Nicholas Britell sind abermals im Einsatz, weshalb wir uns jetzt schon auf eine erneut wuchtige audiovisuelle Erfahrung freuen.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Luxembourg

Wer ist beteiligt? Myroslaw Slaboschpyzkyj (Regie & Drehbuch)

Warum freuen wir uns darauf? Mit The Tribe (2014) schuf der ukrainische Autorenfilmer Myroslaw Slaboschpyzkyj ein starkes Werk über gehörlose Jugendliche in einem Internat. Luxembourg soll nun eine Geschichte im Neo-Noir-Stil werden.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Psychokinesis (Yeom-lyeok)

Wer ist beteiligt? Yeon Sang-ho (Regie & Drehbuch)

Warum freuen wir uns darauf? In Train to Busan (2016) beschäftigte sich der Südkoreaner Yeon Sang-ho auf sehr facettenreiche Art und Weise mit dem Zombiefilm; mit Psychokinesis wagt er sich an eine Superhelden-Story, indem er einen Vater bei der Rettung von dessen Tochter mit übernatürlichen Kräften ausstattet.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Roma

Wer ist beteiligt? Alfonso Cuarón (Regie & Drehbuch)

Warum freuen wir uns darauf? Nach seinem immensen Erfolg mit Gravity (2013) hätte der in Mexiko-Stadt geborene Alfonso Cuarón gewiss so manches Event-Movie-Angebot annehmen können. Stattdessen hat er sich entschieden, in Roma ein Jahr im Leben einer Middle-Class-Familie in seinem Geburtsort (in den frühen 1970er Jahren) zu schildern.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Sunset

Wer ist beteiligt? László Nemes (Regie & Drehbuch), Susanne Wuest, Juli Jakab, Vlad Ivanov (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Mit dem Thriller-Drama Son of Saul (2015) hat der ungarische Filmemacher László Nemes eines der herausforderndsten Werke der vergangenen Jahre gedreht. In Sunset befördert er uns nun nach Budapest in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, um die Entwicklung einer jungen Frau zu begleiten.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

The Death and Life of John F. Donovan

Wer ist beteiligt? Xavier Dolan (Regie & Drehbuch), Jessica Chastain, Natalie Portman, Kit Harington (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? The Death and Life of John F. Donovan ist das erste Projekt des Frankokanadiers Xavier Dolan (Mommy) mit Hollywood-Cast. Und die Liste an Leuten, die er gewinnen konnte, kann sich wirklich sehen lassen: Susan Sarandon, Kathy Bates, Jacob Tremblay, Thandie Newton und viele mehr standen für die Geschichte um einen aufstrebenden Schauspieler und dessen Erinnerungen an eine wichtige Brieffreundschaft zu einem inzwischen verstorbenen TV-Star für Dolan vor der Kamera. Erste Stills lassen uns Spektakuläres erhoffen!

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

The House That Jack Built

Wer ist beteiligt? Lars von Trier (Regie & Drehbuch), Manuel Alberto Claro (Kamera), Matt Dillon, Uma Thurman, Riley Keough, Bruno Ganz (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Das Œuvre und vor allem die Arbeitsweise und das öffentliche Verhalten des Dänen Lars von Trier sind umstritten – langweilig sind dessen Filme aber gewiss nie. In The House That Jack Built wird nun über einen Zeitraum von 12 Jahren der Werdegang eines Serienkillers geschildert. Interessant klingt nicht zuletzt die Besetzung: Aus Matt Dillon (Drugstore Cowboy, L.A. Crash) könnte von Trier ähnlich Unerwartetes herausholen, wie es ihm in Nymphomaniac (2013) mit dem damals ebenso halb vergessenen Star Christian Slater gelang; Uma Thurman lieferte darin gleichfalls eine der eindrücklichsten Leistungen ihrer Karriere, an welche sie hier anknüpfen könnte – und mit Riley Keough (American Honey, Logan Lucky) ist eines der derzeit vielversprechendsten Jungtalente mit an Bord. Zudem sorgt Manuel Alberto Claro nach seinen beachtlichen Einsätzen für Melancholia (2011) und Nymphomaniac abermals für die Bildgestaltung.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

The Nightingale

Wer ist beteiligt? Jennifer Kent (Regie & Drehbuch), Aisling Franciosi, Sam Claflin (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Mit dem Psycho-Grusel Der Babadook (2014) vermochte sie uns eine veritable Gänsehaut einzujagen – jetzt kommt das neue Werk der Australierin Jennifer Kent. Die Handlung ist im Tasmanien des Jahres 1825 angesiedelt und kreist um eine junge Frau, die den Mord an ihrer Familie rächen will.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

The Wild Pear Tree (Ahlat Agaci)

Wer ist beteiligt? Nuri Bilge Ceylan (Regie)

Warum freuen wir uns darauf? Nuri Bilge Ceylan (Winterschlaf) hat ein neues Projekt in der Post-Produktion – und es gilt bereits als heißer Cannes-Kandidat. In The Wild Pear Tree geht es um eine junge Schriftstellerin, die in ihr türkisches Heimatdorf zurückkehrt. Man darf wohl erneut mit feinen Alltagsbeobachtungen rechnen.

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

Widows

Wer ist beteiligt? Steve McQueen (Regie), Viola Davis, Elizabeth Debicki, Michelle Rodriguez, Colin Farrell (Cast)

Warum freuen wir uns darauf? Steve McQueen hat in den vergangenen Jahren etwa mit Shame (2011) oder 12 Years a Slave (2013) radikal-mitreißende Leinwandbilder hervorgebracht. In Widows widmet er sich auf Basis einer britischen Mini-Serie von 1983 dem Schicksal von vier Witwen, denen ihre kriminellen Männer Schulden hinterlassen haben. Das Geschehen wurde ins heutige Chicago verlegt; zum Ensemble zählen auch Liam Neeson, Robert Duvall und Daniel Kaluuya (Get Out).

Wann startet der Film voraussichtlich in Deutschland? noch nicht bekannt

1 / 0
Tags
Kolumnen

2018: Bleibt alles anders?

Seit wenigen Tagen ist das Jahr 2017 endgültig Geschichte. Und wie vielen unserer Leser fiel au [...]
"Rebecca"
Eine dämonische Kraft: Die queere Haushälterin Mrs. Danvers (Judith Anderson, l.) in Alfred Hitchcocks "Rebecca"
Features

Meisterwerke, Klassiker, Kultfilme – und Homophobie

Viele Filme gelten als Bravourstücke, werden von uns geliebt und verehrt. Das kann dazu führen, [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.