Andreas Köhnemann, Jahrgang 1984, hat Filmwissenschaft und Publizistik in Mainz studiert. Im Mühlbeyer Filmbuchverlag hat er ein Buch über sexuell ambivalente Dreiecksbeziehungen im Film veröffentlicht. Neben seiner Tätigkeit als Redakteur und Autor bei Kino-Zeit schreibt er u.a. für spielfilm.de, shortfilm.de und das Deadline-Magazin.

Foto Andreas Köhnemann
Bild zu Submission von Richard Levine
Submission von Richard Levine - Filmbild 1
Kritik

Submission (2017)

Richard Levine erzählt in seiner Romanverfilmung „Submission“ von einer Affäre zwischen Dozent und Studentin. Hat er der gängigen Geschichte etwas Neues hinzuzufügen?
Hot Air von Frank Coraci
Hot Air von Frank Coraci
Kritik

Hot Air (2018)

Die Tragikomödie „Hot Air“ mit Steve Coogan und Neve Campbell schildert einen gängigen Plot in einem hochaktuellen Rahmen. Kann das funktionieren?
Bild zu Last Ferry von Jaki Bradley
Last Ferry von Jaki Bradley - Filmbild 1
Kritik

Last Ferry (2019)

Die Regisseurin Jaki Bradley und Ramón O. Torres, in Doppelfunktion als Drehbuchautor und [...]
Bild zu Love After Love von Russell Harbaugh
Love After Love von Russell Harbaugh - Filmbild 1
Kritik

Love After Love (2017)

Der Debütant Russell Harbaugh lässt Andie MacDowell und deren Filmsöhne in „Love After Love“ [...]
Bild zu 3 From Hell von Rob Zombie
3 From Hell von Rob Zombie - Filmbild 1
Kritik

3 From Hell (2019)

In „3 From Hell“ schickt Rob Zombie die rabiate Firefly-Sippe erneut on the road . Doch wohin [...]
Bild zu After the Wedding von Bart Freundlich
After the Wedding von Bart Freundlich - Filmbild 1
Kritik

After the Wedding (2019)

Für sein US-Remake „After the Wedding” hat Bart Freundlich einen Geschlechtertausch der [...]
Filmstill zu Was gewesen wäre (2019)
Was gewesen wäre (2019)
Kritik

Was gewesen wäre (2019)

In der Leinwandadaption des Romans „Was gewesen wäre“ muss sich Christiane Paul als [...]
Filmstill zu All I Never Wanted (2019)
All I Never Wanted (2019) von Leonie Stade, Annika Blendl
Kritik

All I Never Wanted (2019)

In „All I Never Wanted“ werfen Annika Blendl und Leonie Stade einen satirischen Blick auf die [...]
It's My Party von Randal Kleiser
It's My Party von Randal Kleiser
Kritik

It's My Party (1996)

Randal Kleisers „It’s My Party“ aus dem Jahre 1996 verarbeitet den Umgang mit Aids und [...]
Filmstill zu Super Friede Liebe Love (2017)
Super Friede Liebe Love (2017) von Till Cöster
Kritik

Super Friede Liebe Love (2019)

Till Cöster widmet sich in seinem Dokumentarfilm „Super Friede Liebe Love“ den Bewohnern [...]