TV-Tipps: 10.02.2019: Darwin gegen die Bibel

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Wer den Wind sät von Stanley Kramer
Wer den Wind sät von Stanley Kramer

Im sogenannten Scopes Monkey Trial oder Affenprozess wurde 1925 darüber entschieden, ob in den Schulen von Tennessee die Evolutionstheorie oder bibeltreuer Evolutionismus unterrichtet werden sollte.

Stanley Kramer machte aus dem in ganz Amerika Wellen schlagenden Prozess in Wer den Wind sät einen packenden Gerichtsfilm, in dem sich Spencer Tracy als agnostischer Verteidiger und Fredric March als fundamentalistischer Anwalt der Anklage einen oscarwürdigen Schlagabtausch liefern und außerdem Gene Kelly als Reporter in einer seiner wenigen reinen Sprechrollen zu sehen ist. Abgesehen von einigen dramatischen Verdichtungen hält sich der Film aus dem Jahre 1960 dabei recht nah am tatsächlichen Verlauf des damaligen Prozesses und legt seinen Fokus auf die Meinungs- und Lehrfreiheit. Übrigens fungierte kein Geringerer als der Schriftsteller Erich Maria Remarque bei Wer den Wind sät als künstlerischer Berater.

Wer den Wind sät von Stanley Kramer mit Spencer Tracy, Gene Kelly und Fredric March, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von Quentin Tarantino 20:15 Uhr
Pro7
von Sonja Heiss 21:45 Uhr
3sat
von James Cameron 22:20 Uhr
Arte
Besser geht’s nicht
von James L. Brooks
23:35 Uhr
SWR
von David Mackenzie 23:35 Uhr
Pro7
von John Cameron Mitchell 23:35 Uhr Uhr
ARD
Die große Chance
von Hans Quest
00:00 Uhr
BR
von Ryan Coogler 00:50 Uhr
3sat
von Oren Moverman 01:05 Uhr
ARD
Sowohl - Die gelbe Zeit
von Minsu Park
01:30 Uhr
HR
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.