12.02.2019: Gegen die Sittenwächter

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Meinungen
Larry Flynt - Die nackte Wahrheit von Miloš Forman
Larry Flynt - Die nackte Wahrheit von Miloš Forman

Mit Larry Flynt — Die nackte Wahrheit verfilmte Miloš Forman 1996 Aufstieg und Karriere des Hustler-Gründers und -Verlegers Larry Flynt.

Alles beginnt damit, dass Flynt (gespielt von Woody Harrelson) im Cincinnati der 1970er Jahre die Idee hat, seinen Stripclub mit einem eigenen Magazin zu bewerben. Schnell stellt sich sogar mehr als der erwartete Erfolg ein, doch dieser ruft auf Amerikas Sittenwächter auf den Plan. Pornografie und organisiertes Verbrechen, lautet der Vorwurf, und Flynt hat sich schon bald auf einen langen und kräftezehrenden Prozess einzustellen. Bei all seinen Themen, selbst Biopics, die unter der Fuchtel anderer Regisseure potentiell sterbenslangweilig wären, brachte Miloš Forman stets seine ganz eigene, besondere Perspektive ein. Larry Flynt — Die nackte Wahrheit ist dafür das beste Beispiel. Das Biopic über einen Pornomagazinverleger wird bei ihm zu einer Reflexion über persönliche und gesellschaftliche Freiheit.

Larry Flynt — Die nackte Wahrheit von Miloš Forman mit Woody Harrelson, Courtney Love und Edward Norton, 20:15 Uhr auf Tele5

Weitere TV-Tipps für heute:
von Anne Zohra Berrached 20:15 Uhr
3sat
von Francois Ozon 20:15 Uhr
ServusTV
von Denis Dercourt 22:25 Uhr
ServusTV
von Nicolette Krebitz 22:25 Uhr
3sat
von Ridley Scott 22:55 Uhr
Kabel eins
von Randy Barbato 23:00 Uhr
Tele5
von Tom Ford 23:35 Uhr
WDR
The King
von Eugene Jarecki
00:00 Uhr
NDR

Meinungen