MUBI-Neuerscheinungen Dezember 2018

zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus "Schmetterling und Taucherglocke"
Bild aus "Schmetterling und Taucherglocke"

01.12.

Gräfin Frankensteins Liebesnest

Der Experte des Exploitation-Films, Bob Cresse, geht aufs Ganze als Matriarch in dieser Nackt-Komödie. Irgendwie gelingt es ihm, den Horror gruseliger alter Häuser und ihrer Monster mit Rock & Roll und Humor zu verbinden. Dabei sind nicht nur die Farben schön anzusehen …

 

02.12.

Chaotisch Ana

Eine junge Malerin aus Ibiza schließt sich in Madrid einer Künstlergemeinschaft an. Sie verliebt sich, verliert ihren Geliebten aber wieder. Unter Hypnose stößt sie auf frühere Schichten ihres Unterbewusstseins, in der sich die jahrtausendelange Unterdrückung des Weiblichen eingeschrieben hat.

 

03.12.

Gutland

Eines Morgens kommt ein Mann in einem Dorf in Luxembourg an. Er erkundigt sich nach einem Job, doch seine Suche bleibt erfolglos. Nach einer Nacht mit der Tochter des Bürgermeisters wandelt sich die Einstellung der Einwohner – langsam integriert er sich in die Gemeinde, doch er ahnt Böses …

 

04.12.

Good Food Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

Coline Serreau konzentriert sich in ihrem Dokumentarfilm nicht darauf, die Skandale der Lebensmittelproduktion abzubilden. Auf den alltäglichen Wahnsinn aufmerksam zu machen, überlässt sie den Wortbeiträgen ihrer Interviewpartner. Die Bilder dagegen zeigen, wie man es besser machen kann – mit einem gesunden, lebendigen Boden, mit üppigen Gemüsegärten und alten, fast vergessenen Sorten.

 

05.12.

Ein flüchtiger Zug nach dem Orient

Ruth Beckermann macht sich auf die Suche nach Elisabeth, Kaiserin von Österreich, die den Platz im Korsett ihrer Gesellschaft nicht einnehmen wollte und einen Mythos zwischen märchenhafter Cinderella und depressiver Marionette der Monarchie entstehen ließ.

 

06.12.

Arrhythmia

Wer Putins Russland lautstark kritisiert, lebt gefährlich. Regisseur Boris Khlebnikov hat sich für den leisen Protest entschieden. Im Kern ist Arrhythmia ein melancholisches Liebesdrama, an dessen Rändern so viel mehr.

 

07.12.

Mr. Gaga

Ohad Naharin alias Mr. Gaga ist einer der innovativsten Choreografen unserer Zeit: Die israelischen Heymann-Brüder Tomer (Regie) und Barak (Produktion) stellen ihn in ihrem Dokumentarfilm vor.

 

08.12.

Der Wert des Menschen

51 Jahre alt, seit 20 Monaten arbeitslos und fest im Würgegriff der Bürokratie: Der Familienvater und gelernte Maschinist Thierry kämpft mit Verbissenheit gegen sein Schicksal an und schafft es tatsächlich, wieder in Lohn und Brot zu kommen. Doch bald schon steht er in seinem neuen Job als Kaufhausdetektiv vor einem moralischen Dilemma ...

 

09.12.

Die Reifeprüfung

Nach seinem Collegeabschluss verbringt der junge Benjamin den Sommer plan- und tatenlos auf einer Luftmatratze im Pool. Als ihn die elterliche Freundin Mrs. Robinson überraschend zu verführen versucht, lässt er sich auf eine Affäre mit der verheirateten Frau ein.

 

10.12.

Eine deutsche Jugend

Deutschland, späte 1960er Jahre. Die Nachkriegsgeneration rebelliert gegen ihre Eltern, desillusioniert vom anti-kapitalistischen Kommunismus und von einem Staat, in dem sie faschistische Tendenzen wiedererkennen. Und so zeigt dieser Film den Aufstieg der revolutionären Terror-Gruppe Rote Armee Fraktion.

 

11.12.

Susos Turm

Was der Tod eines Freundes nicht alles auslösen kann. Trauer selbstredend auch, aber in erster Linie wollen es seine alten Kumpels so richtig krachen lassen und ein Besäufnis wie in alten Tagen hinlegen.

 

12.12.

Homemad(e)

In ihrem Filmessay befasst sich Ruth Beckermann mit dem Flanieren in Wien.

 

13.12.

Ich reise allein

Jarle Klepp genießt im idyllischen Universitätsstädtchen Bergen das sorglose Leben eines Studenten der Literaturwissenschaft. Dann aber erfährt sein Leben eine völlig unerwartete Wende, als ihm eines Morgens ein Brief ins Haus flattert, der es in sich hat. Zu seinem Erstaunen muss Jarle lesen, dass er seit mehr als sieben Jahren Vater einer Tochter ist ...

 

14.12.

Nostalghia

Nostalghia ist der erste Film, den Andrei Tarkowski außerhalb der Sowjetunion realisierte. Es geht um einen russischen Schriftsteller, der nach Italien reist, um eine Biografie über Pawel Sosnowski zu schreiben, einen russischen Komponisten des 18. Jahrhunderts, der in Italien lebte, jedoch nach Russlands zurückkehrte.

 

15.12.

Venus im Pelz

Der Theaterregisseur Thomas sucht nach einer Schauspielerin für sein neues Stück Venus im Pelz - frei nach Sacher-Masochs Skandalbuch über einen submissiven Mann, der eine junge Frau dazu verführt, seine Herrin zu werden und ihn zu versklaven. Dann taucht die rätselhafte Vanda auf.

 

16.12.

Schmetterling und Taucherglocke

Der Chefredakteur der französischen Elle hat überraschend einen Schlaganfall und erkrankt dadurch am Lock-In-Syndrom. Auf einen Schlag wird er aus der Model- und Glamour-Welt gerissen und im eigenen Körper eingeschlossen. Dies ist die Verfilmung seiner im Krankenhaus verfassten Autobiographie.

 

17.12.

Weitertanzen

Man kann die Geschichte dieser Hochzeit auf zwei Ebenen erzählen. Objektiv-realistisch betrachtet geht es um das frisch verliebte Paar Maren und Arno. Und um die ewige Frage: "Wie sehr liebst du mich". Oder anders formuliert: "Wie sicher bist du dir, dass du mich liebst".

 

18.12.

Tan Lines

Der jugendliche Midget Hollows, der mit seiner phlegmatischen Mutter Betty in einem kleinen Ort an der australischen Küste lebt, treibt sich unter braun gebrannten Jungs in der lokalen Surfer-Szene herum. Sein Dasein ereignet sich zwischen dem mit Devotionalien überfrachteten Zuhause, wo er noch die Schlafstätte mit seiner Mama teilt, der Schule, dem lässigen Strandleben, intensiver Masturbation und nicht zuletzt einem irrwitzigen Nebenverdienst: Er wird von der schrägen Tante seiner Schulfreundin Alice McQuillan engagiert, um ihre Nichte in deren Anwesenheit ausführlich zu cunnilingieren, um die unerschütterliche Haltung des Mädchens auch unter extrem reizenden Umständen zu trainieren.

 

19.12.

Zorros Bar Mizwa

 

20.12.

Auf der Jagd nach dem letzten Fisch

 

21.12.

El Bulli

Der beste Koch der Welt – diese Auszeichnung ist Segen und Fluch zugleich. Denn wie will man die Kochkunst Jahr für Jahr neu erfinden, wenn man, wie der Drei-Sterne-Virtuose Ferrán Adrià, die Gourmetküche schon vollkommen revolutioniert hat? Wie das gehen kann, zeigt der Dokumentarfilm von Gereon Wetzel über die Köche des weltberühmten spanischen Restaurants El Bulli.

 

22.12.

Die Frau meines Lebens

Noch bemüht er sich mit verzweifeltem Eifer, seinen Zustand zu verbergen, doch der erfolgreiche Solo-Violinist Simon, der mit der Orchster-Managerin Laura verheiratet und in leidenschaftlicher Liebe verbunden ist, befindet sich durch seine Alkoholabhängigkeit offenbar kurz vor dem absoluten Absturz

 

23.12.

Reprise

 

24.12.

Furyo: Merry Christmas, Mr. Lawrence

Die britisch-japanische Co-Produktion von Nagisa Ōshima spielt 1942 in einem japanischen Gefangenenlager auf Java, in welchem vor allem britische Soldaten untergebracht sind.

 

25.12.

Dame, König, As, Spion

Der undurchschaubare britische Geheimagent George Smiley versucht, unter seinen Kollegen an der Spitze des MI6 einen sowjetischen Maulwurf zu enttarnen. Dafür zieht er sich mit seinem Helfer zurück und forscht unnachgiebig nach möglichen Hinweisen auf die Identität des Spions.

 

26.12.

Those Who Go Those Who Stay

Ruth Beckermann begibt sich auf eine Reise durch ihre filmischen Motive und sucht in ihrer persönlichen und politischen Erfahrung die gesellschaftliche Ebene von Veränderung und Migration. Das europäische "Unterwegssein" als Flucht, Hoffnung und Wanderung.

 

27.12.

Der Prozess

Orson Welles adaptiert Kafka. Der kleine Angestellte Josef K. wird beschuldigt, ein Verbrechen begangen zu haben. Er ist sich keiner Schuld bewusst. Alle Nachforschungen nach den Gründen der Anklage bleiben erfolglos, und auch alle Versuche, seine Unschuld zu beweisen, scheitern.

 

28.12.

Stiller Sommer

Plötzlich, von einem Moment auf den anderen, hat es ihr buchstäblich die Sprache verschlagen: Kristine, eine Kunsthistorikerin aus Deutschland, scheint schnell zu ahnen, dass dieser Verlust der Stimme nicht einfach nur eine normale Erkrankung ist, sondern womöglich Ausdruck eines psychosomatischen Ungleichgewichts ...

 

29.12.

Die Räuber

Die gebürtigen Luxemburger Frank Hoffmann und Pol Cruchten verpassen einem deutschen Klassiker einen neuen Look. In Die Räuber erzählen sie eine Geschichte um (Familien-)Ehre, Freiheit und Korruption. Mit Friedrich Schillers Vorlage hat das nur noch in Ansätzen zu tun.

 

30.12.

Mother

Das zerschlagene Gesicht einer jungen Frau geht in Flammen auf, nachdem es noch eine letzte Träne geweint hat. Dann ein anderes Gesicht. Ein männliches, welches einen Kristall auf einen silbernen Ständer setzt und plötzlich, als würde die Zeit rückwärts laufen, ist alles, was in Flammen aufging repariert und geheilt. Das große Haus baut sich wieder auf. Die Küche, die Zimmer, die Bäder bis hin zum Schlafzimmer, in dem SIE liegt und schläft ...

 

31.12.

Das Fest

Der reiche Familienpatriarch Helge Klingenfelt hat zu seinem 60. Geburtstag geladen. Freunde und Familie strömen zum Fest. Bald brechen die ersten Familiengeheimnisse auf.

1 / 0
Tags
Alan Moore - Portrait
Alan Moore - Portrait
Features

Der Medienmagier

Kürzlich feierte der britische Autor Alan Moore seinen 65. Geburtstag. Immer wieder wurden [...]
Edward G. Robinson in "Straße der Versuchung"
Edward G. Robinson in "Straße der Versuchung"
Features

Edward G. Robinson – Der Einzelgänger

Er sah sich selbst als Außenseiter und wurde durch eine Gangsterrolle zum Superstar des [...]
Edward G. Robinson in "Straße der Versuchung"
Edward G. Robinson in "Straße der Versuchung"
Features

Edward G. Robinson – Der Einzelgänger

Er sah sich selbst als Außenseiter und wurde durch eine Gangsterrolle zum Superstar des [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.