TV-Tipps: Die TV-Schau: 27.12.2019-29.12.2019

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Falk Straub

Mit den Festtagsessen im Magen, macht man es sich am besten vorm TV bequem: hier sind unsere TV-Tipps fürs Wochenende.

Your Name

Freitag, 27.12.2019

 

Your Name: Gestern, heute und für immer von Makoto Shinkai, 20:15 Uhr auf Pro7 Maxx

Obwohl viele japanische Animationsfilme mühelos mit der internationalen Konkurrenz mithalten können, fristen sie hierzulande ein Nischendasein. Wenn überhaupt, sind sie meist nur an wenigen Terminen als Event-Kino zu sehen. Zum Glück gibt es DVD, Blu-ray, VoD und Fernsehen. Pro7 Maxx zeigt den weltweit erfolgreichsten Anime aller Zeiten. Makoto Shinkais Coming-of-Age-Geschichte ist eine ebenso abenteuerliche wie atemberaubende Mischung aus Körpertauschkomödie, Drama und Romanze über zwei Jugendliche.

 

Weitere TV-Tipps für heute:
Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs
von Peter Jackson
20:15 Uhr
Pro7
Anastasia
von Don Bluth und Gary Goldman
20:15 Uhr
Super RTL
Die Teufelin
von Susan Seidelman
22:35 Uhr
Sixx
von Francis Ford Coppola 00:55 Uhr
ZDF neo
von Brad Bird 2:50 Uhr
Pro7

Samstag, 28.12.2019

 

@DCM
High-Rise von Ben Wheatley @DCM

 

High-Rise von Ben Wheatley mit Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller und Elisabeth Moss, 22:05 Uhr auf One

 

Wie eine Gesellschaft entlang ihrer Schichten zerfallen könnte, spielte Schriftsteller J. G. Ballard (1930-2009) 1975 in High-Rise durch. Ben Wheatley, narrativ wie visuell immer für eine Überraschung gut (A Field in England, Free Fire), hat aus dem dystopischen Roman seines Landsmanns eine hochstilisierte Sozialsatire gemacht. Darin gerät ein Streit in einem Hochhaus allmählich außer Kontrolle, bis sich die Bewohner gegenseitig an die Gurgel gehen. Bitterböse, blutig und nichts für schwache Nerven!

 

Only Lovers Left Alive von Jim Jarmusch mit Tilda Swinton, Tom Hiddleston, Mia Wasikowska und John Hurt, 1:30 Uhr auf MDR

 

Wer den Vampirfilm im Allgemeinen für ausgelutscht hält und mit den keuschen Blutsaugern von Jugendbuchautorin Stephenie Meyer (Twilight-Tetralogie) im Speziellen nichts anfangen kann, der sollte Indie-Altmeister Jim Jarmusch eine Chance geben. Noch bevor der Regisseur und Drehbuchautor im ziemlich mauen The Dead Don’t Die dem Zombiefilm seinen Stempel aufdrückte, setzte er Tilda Swinton und Tom Hiddleston als wohl lässigste Untote der Filmgeschichte in Szene. Wie immer bei Jarmusch ist das voller popkultureller Zitate und wundervoller Musik.

Weitere TV-Tipps für heute:
Blondinen bevorzugt
von Howard Hawks
20:15 Uhr
3sat
von Roger Spottiswoode 20:15 Uhr
RTL II
Wie klaut man eine Million?
von William Wyler
21:40 Uhr
3sat
Mach's noch einmal, Sam
von Herbert Ross
23:30 Uhr
RBB
von Tom Hooper 23:50 Uhr
Das Erste
von Don Siegel 00:55 Uhr
RBB
Coogans großer Bluff
von Don Siegel
1:30 Uhr
SWR
von Michael und Peter Spierig 1:10 Uhr
Sixx
Matilda
von Danny DeVito
5:30 Uhr
RTL II

Sonntag, 29.12.2019

 

bild98720.jpg
Alien: Covenant von Ridley Scott ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Alien: Covenant von Ridley Scott mit Michael Fassbender, Katherine Waterston und Billy Crudup, 22:35 Uhr auf Pro7

 

Die Vorgeschichte des Weltraumschockers Alien (1979) geht weiter. Nachdem Prometheus – Dunkle Zeichen (2012) das Publikum ratlos bis tief enttäuscht zurückließ, zeigt dessen Fortsetzung, in welche Richtung die Prequels steuern könnten. So altvertraut und uninspiriert Story und Inszenierung auf den ersten Blick auch erscheinen mögen, dahinter verbergen sich ethisch höchst faszinierende Fragen über Schöpfer und ihre Schöpfungen, über Götter, Menschen, Maschinen und Außerirdische, über Fremdes und Vertrautes. Der unterschätzteste Science-Fiction-Film des Jahres 2017.

 

The Big Short von Adam McKay mit Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling und Brad Pitt, 23:35 Uhr auf Das Erste

 

Selbst vermeintlich staubtrockene Themen wie die Finanzkrise 2008 können im Kino zu erfrischenden Ergebnissen führen. Adam McKay hat daraus eine der kreativsten, turbulentesten und amüsantesten Filme der vergangenen Jahre gemacht. Seine Komödie, in der verschiedene Akteure die Krise voraussehen und ihren Profit daraus ziehen, ist mit Verve inszeniert und gespielt und gleich mehrfach preisgekrönt.

Weitere TV-Tipps für heute:
von Ted Kotcheff 20:15 Uhr
RTL II
von John Requa und Glenn Ficarra 20:15 Uhr
Sixx
von Michael Curtiz 20:15 Uhr
Tele5
von Brad Bird und Jan Pinkava 21:55 Uhr
RTL
Nikita
von Luc Besson
22:00 Uhr
ServusTV
von Don Siegel 2:25 Uhr
3sat
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.