TV-Tipps: Die Silvester- und Neujahrs-TV-Schau 2019/20

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Das Jahr 2019 geht zu Ende – und das Jahr 2020 beginnt. Weder Ende noch Anfang sollte man mit schlechten Filmen zubringen.

Bild aus „Wind River – Tod im Schnee“
Bild aus „Wind River – Tod im Schnee“

Daher folgen hier unsere TV-Tipps für den 30.12. sowie für Silvester und Neujahr. Neben dem unvermeidlichen Sketch-Klassiker Dinner for One laufen etliche sehenswerte Filme – von lustig bis hochspannend.

 

Montag, 30. Dezember 2019

Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln, Matt Damon kauft einen Zoo und Robert Redford tüftelt mit Paul Newman einen genialen Plan aus: Unsere TV-Tipps zum vorletzten Tag des Jahres!

 

Unser Tagestipp:

 

 

Wind River – Tod im Schnee von Taylor Sheridan, 22.15 Uhr im ZDF

Taylor Sheridan schrieb die Drehbücher zu Sicario (2015) und Hell or High Water (2016) – und legte mit dem Thriller-Drama Wind River – Tod im Schnee im Jahre 2017 ein eindrückliches Regiedebüt vor. Darin verkörpert Jeremy Renner einen Jäger, der gemeinsam mit Elizabeth Olsen als FBI-Agentin einen Mordfall in einem Indianerreservat in Wyoming zu lösen versucht. Hier wird Tragik gekonnt und wuchtig mit Tempo kombiniert.

 

Außerdem zu sehen:

Ich war eine männliche Kriegsbraut: Komödien-Klassiker mit Cary Grant, inszeniert von Howard Hawks (20.15 Uhr auf Arte)

Wir kaufen einen Zoo: Familienfilm von Cameron Crowe, mit Matt Damon, Scarlett Johansson und vielen Tieren (20.15 Uhr auf Sat.1)

Saphirblau: Zweiter Teil der verfilmten Edelstein-Trilogie nach Kerstin Gier (20.15 Uhr auf RTL ZWEI)

Eine Frage der Ehre: Tom Cruise und Demi Moore versus Jack Nicholson (20.15 Uhr auf ZDF Neo)

Die Möbius-Affäre: Stilvoller Mix aus Krimi und Liebesfilm, mit Jean Dujardin und Cécile De France (20.15 Uhr auf Servus TV)

Don Camillo und Peppone: Witziger Klassiker aus Italien (21.40 Uhr auf One)

Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins: Kostümfilm am Hofe von Louis XVI., sehr französisch! (21.55 Uhr auf Arte)

Der Clou: Cleverer Gauner-Spaß mit Robert Redford und Paul Newman (22.00 Uhr im HR)

 

DerClou.jpg
Bild aus „Der Clou“; Copyright: Universal Pictures

 

Inglourious Basterds: Kriegssatire mit reichlich Absurdität und Stars wie Brad Pitt, Christoph Waltz, Mélanie Laurent und Diane Kruger (22.25 Uhr auf ZDF Neo)

Star Trek: Reboot der Weltraum-Abenteuer mit Kirk, Spock und Co. (22.30 Uhr auf Kabel Eins)

Willkommen bei den Sch’tis: Publikums-Hit aus Frankreich (23.50 Uhr auf Das Erste)

Shaft – Noch Fragen?: Mit Samuel L. Jackson als Cop (00.50 Uhr auf ZDF Neo)

Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?: Wilde Crime-Comedy von den Coen-Brüdern (01.00 Uhr im NDR)

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

Ein Roboter findet die Liebe, eine Ratte träumt von einer Karriere als Koch – und der Allmächtige erweist sich als Tyrann aus Brüssel: An Silvester knallt das Filmangebot!

 

Unser Tagestipp:

 

WallE.jpg
Bild aus „Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf“; Copyright: Disney/Pixar

 

Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf von Andrew Stanton, 20.15 Uhr auf Sat.1

Die Menschheit hat sich aus dem Staub gemacht, aber er ist noch da und bemüht sich um Ordnung: Der titelgebende Aufräumroboter schuftet auf der verlassenen Erde vor sich hin – bis er der Sonde Eve begegnet und sich verliebt … Ein überaus liebenswertes Computertrick-Werk von Andrew Stanton (Findet Nemo).

 

Außerdem zu sehen:

Ronja, die Räubertochter: Schwedisch-norwegische Astrid-Lindgren-Adaption aus dem Jahre 1984 (07.30 Uhr im ZDF)

Pünktchen und Anton: Sympathisches Kinderkino nach Erich Kästner von 1953 (09.00 Uhr im RBB)

Frau Holle: Märchen mit Giulietta Masina (12.15 Uhr im ZDF)

Die Mädels vom Immenhof: Ponys, ganz, ganz viele Ponys! (12.00 Uhr im HR)

Loriots Ödipussi: Erster Kinofilm des deutschen Humoristen aus dem Jahre 1988 (14.15 Uhr auf Das Erste)

Wie man Prinzessinnen weckt: Tschechoslowakisches Märchen von Václav Vorlíček (14.50 Uhr im MDR)

Airport: Hit aus den 1970er Jahren mit Star-Besetzung (15.35 Uhr auf RTL ZWEI)

Kein Pardon: Von und mit Hape Kerkeling (16.15 Uhr auf Kabel Eins)

Ratatouille: Das gefällt sogar Anton Ego! (16.45 Uhr auf RTL)

Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende: Wunderbares Zeitstück von Ang Lee (18.20 Uhr auf One)

 

taking-woodstock1.jpg
Bild aus „Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende“; Copyright: Tobis Film GmbH & Co. KG

 

Die gefürchteten Vier: Kluger Spätwestern von Richard Brooks (20.15 Uhr auf Arte)

Alles muss raus: Will Ferrell als tragikomischer Anti-Held (20.15 Uhr auf Servus TV)

Lieber verliebt: RomCom mit Catherine Zeta-Jones (20.15 Uhr auf One)

Happy New Year: Mit vielen Stars und viel Glanz, aber wenig Tiefgang (22.15 Uhr auf Sat.1)

Alien: Covenant: Philosophischer Mix aus Sci-Fi, Action und Horror mit Michael Fassbender (23.45 Uhr auf ProSieben)

 

AlienCovenant.jpg
Bild aus „Alien: Covenant“; Copyright: Twentieth Century Fox of Germany GmbH

 

3 Engel für Charlie – Volle Power: Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu gegen Demi Moore (00.30 Uhr auf ZDF Neo)

Das brandneue Testament: Herrlich bizarres Werk von Jaco Van Dormael (00.45 Uhr auf Arte)

An einem Tag wie jeder andere: Thriller mit Humphrey Bogart (00.55 Uhr auf TELE 5)

 

… und natürlich: der Silvester-Dauerbrenner Dinner for One (insgesamt vierzehnmal, etwa um 15.40 Uhr auf Das Erste)

 

Mittwoch, 01. Januar 2020

Eine Häsin geht zur Polizei, Miss Marple ermittelt – und Emma Watson verliebt sich in ein Ungeheuer: Das TV-Programm am ersten Tag des Jahres 2020 lässt nichts zu wünschen übrig!

 

Unser Tagestipp:

 

Gatsby.jpg
Bild aus „Der große Gatsby“; Copyright: Paramount Pictures

 

Der große Gatsby von Jack Clayton, 20.15 Uhr auf Arte

In seinem Roman Der große Gatsby aus dem Jahre 1925 erzählt F. Scott Fitzgerald von dem erfolglosen Autor Nick Carraway, der ein kleines, älteres Haus im Neureichenviertel West Egg auf Long Island bezieht und so der Nachbar von Jay Gatsby wird. Dieser gibt in seiner Villa stets aufwendige Feste, die jedoch lediglich dazu dienen, die Aufmerksamkeit seiner Jugendliebe Daisy Buchanan zu erregen und die Frau zurückzugewinnen. Regisseur Jack Clayton setzte die wilden Jazz-Age-Partys in seiner Adaption von 1974 stilvoll um – und besetzte die Hauptrollen treffend mit Robert Redford und Mia Farrow.

 

Außerdem zu sehen:

Heidi: Britische Produktion von 2005 mit Max von Sydow (08.15 Uhr im BR)

Don Camillos Rückkehr: Der Zwist setzt sich fort! (08.45 Uhr im SWR)

Nummer 5 lebt!: Action-Spaß aus den 1980er Jahren (09.35 Uhr auf RTL ZWEI)

Toy Story 3: Woody und Co. in einem weiteren Abenteuer (09.45 Uhr auf Sat.1)

Die Reise der Pinguine: Oscar-prämierter Dokumentarfilm (11.20 Uhr im MDR)

Karate Kid: Pat Morita als weiser Lehrmeister (11.25 Uhr auf RTL ZWEI)

Aladdin: Zeichentrick-Klassiker aus dem Hause Disney (11.50 Uhr auf Sat.1)

Plötzlich Prinzessin: Mit Anne Hathaway und Julie Andrews (13.40 Uhr auf Sat.1)

Ritter aus Leidenschaft: Bewusst anachronistischer Historienfilm mit Heath Ledger (13.40 Uhr auf Vox)

Prestige – Die Meister der Magie: Von Christopher Nolan, mit Hugh Jackman und Christian Bale (13.45 Uhr auf Arte)

Die Coneheads: Sci-Fi-Ulk mit Dan Aykroyd (13.55 Uhr auf ZDF Neo)

Zoomania: Einfallsreicher Digitaltrick-Film (15.55 Uhr auf Sat.1)

 

Zoomania.jpg
Bild aus „Zoomania“; Copyright: The Walt Disney Company Germany GmbH

 

Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag: Jamie Lee Curtis und Lindsay Lohan tauschen als Mutter-Tochter-Duo unfreiwillig die Körper (16.15 Uhr auf Vox)

Der König der Löwen: Hamlet unter Zeichentrick-Raubkatzen (17.00 Uhr auf RTL)

Die Schöne und das Biest: Realversion der Disney-Bearbeitung mit Emma Watson (20.15 Uhr auf Sat.1)

Miss Marple: Der Wachsblumenstrauß: Mit der unschlagbaren Margaret Rutherford als Titelheldin (20.15 Uhr auf Kabel Eins)

Independence Day: Alien-Spektakel von Roland Emmerich (20.15 Uhr auf ProSieben)

Asterix – Operation Hinkelstein: Sechster Film der Asterix-Reihe (20.15 Uhr auf Super RTL)

Klang der Stille: Biopic über Ludwig van Beethoven, mit Ed Harris und Diane Kruger (21.15 Uhr auf 3Sat)

Marnie: Tippi Hedren als Diebin, inszeniert von Alfred Hitchcock (22.15 Uhr im SWR)

 

Marnie.jpg
Bild aus „Marnie“; Copyright: Universal Pictures

 

Armageddon – Das Jüngste Gericht: Bruce Willis muss die Welt retten (23.15 Uhr auf ProSieben)

Picknick mit Bären: Mit Robert Redford als Reiseschriftsteller (23.40 Uhr auf Das Erste)

Der weiße Hai: Da-dum … da-dum … da-dum!-da-dum!-da-dum! (00.05 Uhr auf ZDF Neo)

Die Schwester der Königin: Mit Natalie Portman und Scarlett Johansson (00.05 Uhr im ZDF)

Frenzy: Spätwerk von Hitchcock, angesiedelt in London (00.20 Uhr im SWR)

Miss Marple: Vier Frauen und ein Mord: Und noch mal Margaret Rutherford! (01.30 Uhr auf Kabel Eins)

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.