TV-Tipps: 10.06.2018: Verfall der Institutionen

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Adieu Bulle - Bild
Adieu Bulle - Bild

Im Actionthriller Adieu Bulle von Pierre Granier-Deferre stehen Polizisten gegen Politiker — und dabei geht es nicht gerade zimperlich zu.

Es herrscht Wahlkampf in der nordfranzösischen Stadt Rouen und der Regionalpolitiker Pierre Lardatte (Victor Lanoux) geht notfalls über Leichen um den gewünschten Wahlausgang herbeizuführen. Zum Glück durchschaut Kommissar Verjeat (Lino Ventura) das Spiel und heftet sich mit seinem Kollegen Lefèvre (Patrick Dewaere) an seine Fersen. Doch Lardatte erweist sich als harter Hund und so sind bald beide Seiten gezwungen mit falschen Karten zu spielen. So ernst die Ausgangslage in Adieu Bulle ist — Korruption, Machtmissbrauch, Gefahr für die Demokratie — so sehr erlaubt es sich der Regisseur aber auch seinen skurrilen Humor in die Geschichte zu flechten und so gleich auf mehreren Ebenen die Institutionen von Staat und Gesellschaft zu unterlaufen: Verjeat verscheucht wütend einen Haufen Hare-Krishnas von den Treppen des Polizeipräsidiums und Dewaere fällt bei der Verfolgung eines Verdächtigen das Kleingeld aus der Tasche.

Adieu Bulle von Pierre Granier-Deferre mit Lino Ventura, Patrick Dewaere und Victor Lanoux, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
Mord im Spiegel
von Guy Hamilton
20:15 Uhr
Tele 5
Auf der Jagd
von Stuart Baird
22:20 Uhr
Sat1
von Seth Gordon 22:20 Uhr
RTL II
von Ralph Nelson 22:30 Uhr
Tele 5
von Matt Reeves 22:40 Uhr
Pro 7
Du kannst anfangen zu beten
von Jean Herman
00:45 Uhr
NDR
Vertigo
von Alfred Hitchcock
00:55 Uhr
Tele 5
von Joel Coen 01:40 Uhr
ARD
1 / 0
Tags
Bild zu Atlantique von Mati Diop
Atlantique von Mati Diop - Filmbild 1
Trailer des Tages

Atlantique

Mati Diops Atlantique ist eine Saga aus Liebe und Leid in Dakar. Mit ihrem Werk war Diop in [...]
Touch Me Not Filmstill
Szene aus Adina Pintilies "Touch Me Not"
Aktuelles

Der PorYes Award wird in Berlin vergeben

17.10.2019: Heute beginnt in Berlin wieder das Programm um den PorYes-Award, den „Feminist [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.