01.10.2018: Suicide Is Painless

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

M.A.S.H. - Bild
M.A.S.H. - Bild

M.A.S.H. kommt die Ehre zu, der wahrscheinlich erste große Studiofilm zu sein, in dem das Wort „fuck“ vorkommt.

Die Gründe das 1970er Meisterwerk von Robert Altman zu sehen, sind aber auch abseits davon vielfältig: M.A.S.H., die Abkürzung steht für Mobile Army Surgery Hospital, ein transportables Lazarett also, in dem „Hawkeye“ Pierce (Donald Sutherland) und „Duke“ Forrester (Tom Skerritt) im Koreakrieg versuchen angesichts ihrer übel zugerichteten Kameraden bei Verstand zu bleiben. Altmans locker episodenhaft erzählte Militärsatire ist durchaus umstritten, denn ihr Humor kippt immer wieder in beißenden Zynismus. Das beginnt schon mit Johnny Mandels Titellied namens „Suicide Is Painless“. Wie kaum ein anderer Film führt M.A.S.H. auf diese Weise jedoch das Kriegsgeschehen ad absurdum. 

M.A.S.H. von Robert Altman mit Donald Sutherland, Robert Duvall und Tom Skerritt, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von Danny Cannon 20:15 Uhr
Kabel eins
von Robert Altman 22:10 Uhr
Arte
Der geteilte Himmel
von Konrad Wolf
23:05 Uhr
MDR
Süden
von Chantal Akerman
23:50 Uhr
Arte
1 / 0
Tags
Bild zu Dreissig von Simona Kostova
Dreissig von Simona Kostova - Filmbild 1
Trailer des Tages

Dreissig

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Simona Kostova befasst sich in ihrem Spielfilm Dreissig [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.