TV-Tipps: 17.09.2018: Es könnte komplizierter nicht sein

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Eine einfache Geschichte - Bild
Eine einfache Geschichte - Bild

Eine einfache Geschichte — in Bezug auf die Wendungen des Plots passt der Titel wohl. Aber wenn man den Blick zu den Emotionen der Figuren wagt, könnte es komplizierter nicht sein.

Nach César und Rosalie verkörperte Romy Schneider in Eine einfache Geschichte ein zweites Mal eine sich emanzipierende Frau in einem Film Claude Sautets. Sie spielt die 39-jährige Modezeichnerin Marie, die einen 16-jährigen Sohn hat und beschließt abzutreiben als sie noch einmal von ihrem Lebensgefährten Serge (Claude Brasseur) schwanger wird. Stattdessen will sie es noch einmal mit ihrem Ex-Mann Georges (Bruno Cremer) versuchen. Aus kühler Distanz heraus betrachtet Sautets Kamera nüchtern und unaufgeregt das zwischenmenschliche und emotionale Hin und Her der Figuren. Und natürlich das exzellente Schauspiel seiner Hauptdarstellerin, deren privates Leben sich wie so oft in ihrer Rolle zu spiegeln scheint.

Eine einfache Geschichte von Claude Sautet mit Romy Schneider, Bruno Cremer und Claude Brasseur, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
True Lies - Wahre Lügen
von James Cameron
20:15 Uhr
Kabel eins
von Aleksandar Petrovic 22:00 Uhr
Arte
von Pierre Deschamps 22:25 Uhr
3sat
Die Bankiersfrau
von Francis Girod
23:15 Uhr
NDR
von Matthew Porterfield 23:20 Uhr
WDR
Schade, dass du eine Kanaille bist
von Alessandro Blasetti
00:00 Uhr
HR
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.