02.07.2018: Ein Abend mit Klaus Lemke

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Negresco - Bild
Negresco - Bild

Den vielleicht exzentrischsten jährlichen Stammgast des Filmfest München können wir uns heute dank Tele5 ins Heimkino holen: der Sender zeigt vier Filme von Klaus Lemke hintereinander.

Der Abend beginnt mit einer echten Rarität: Das Flittchen und der Totengräber von 1995, eine ausgeflippe RomCom mit Lemkes alten Lieblingsdarstellern Cleo Kretschmer und Wolfgang Fierek, die es leider nicht einmal auf DVD gibt. Darauf folgt Lemkes neuster Film: Making Judith!, eine Komödie von 2017. Schließlich der 1993er Die Ratte, im Grunde der Versuch Lemkes Erfolg mit Rocker noch einmal zu wiederholen. Den Höhepunkt hebt sich Tele5 aber bis zum Schluss auf: Negresco - Eine tödliche Affäre von 1968 - vielleicht Lemkes einziger Versuch einen „richtigen“ Film zu drehen: mit Plot, Soundtrack (von Klaus Doldinger), echten Sets. Ira von Fürstenberg spielt die reiche Laura Parrish, die einen erfolglosen Fotografen (Gérard Blain, übrigens von der Legende Rainer Brandt synchronisiert) zum Jetset-Leben verführt. Negresco ist vom Film noir inspiriert, dazu kommt ein Schuss Nouvelle Vague und James-Bond-Feeling. Ein absolut untypischer Film für das deutsche Kino Ende der 1960er Jahre. 

Negresco - Eine tödliche Affäre von Klaus Lemke mit Ira von Fürstenberg, Gérard Blain und Serge Marquand, 01:35 Uhr auf Tele5

Weitere TV-Tipps für heute:
Das Flittchen und der Totengräber
von Klaus Lemke
20:15 Uhr
Tele 5
Edouard, der Herzensbrecher oder Übung macht den Meister
von Philippe de Broca
20:15 Uhr
Arte
von Jean-Luc Godard 21:55 Uhr
Arte
Making Judith!
von Klaus Lemke
22:00 Uhr
Tele 5
Ein süßer Fratz
von Stanley Donen
22:10 Uhr
WDR
von Martin Scorsese 23:45 Uhr
ZDF
Die Ratte
von Klaus Lemke
23:50 Uhr
Tele 5
von Francis Ford Coppola 23:55 Uhr
WDR
Das zweite Spiel
von Corneliu Porumboiu
00:25 Uhr
Arte
1 / 0
Tags
Bild zu Lords of Chaos von Jonas Åkerlund
Lords of Chaos von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lords of Chaos

Jonas Åkerlund war einst Schlagzeuger der schwedischen Metal-Band Bathory und drehte u.a. für [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.