TV-Tipps: 13.05.2019: Exquisiter Schmerz

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

The Handmaid von Park Chan-wook
The Handmaid von Park Chan-wook

Für Die Taschendiebin versetzte Park Chan-wook 2016 den Roman Fingersmith der walisischen Autorin Sarah Waters ins von Japan kontrollierte Korea der 1930er Jahre.

Im Roman geht es um ein lesbisches Paar während des viktorianischen Zeitalters. Hier wird die Taschendiebin Sook-hee (Kim Tae-ri) vom falschen Grafen Fujiwara (Ha Jung-woo) angeheuert, um den Haushalt der reichen japanischen Erbin Lady Hideko (Kim Min-hee) zu führen. Mithilfe der Angestellten will er sich des Reichtums bemächtigen. Doch sein Plan gerät ins Wanken als die beiden Frauen ungeahnte Gefühle füreinander entdecken. In so sinnliche wie geradezu fetischartig perfekte, exquisit ausgestattete Bilder wandet der Regisseur diese ungewöhnliche Mischung aus Thriller und wunderschöner Liebesgeschichte. Aber Die Taschendiebin wäre kein Film von Park Chan-wook, träten nicht nach jedem veränderten Blickwinkel, nach jeder entkleideten Schicht und jeder Wendung neue menschliche Abgründe zutage.

Die Taschendiebin von Park Chan-wook mit Kim Min-hee, Kim Tae-ri und Ha Jung-woo, 22:00 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
Von Mäusen und Menschen
von Gary Sinise
20:15 Uhr
Arte
von James Mangold 20:15 Uhr
Kabel eins
Jakob, der Lügner
von Frank Beyer
22:25 Uhr
3sat
Bürgschaft für ein Jahr
von Herrmann Zschoche
23:05 Uhr
MDR
von Tom Hooper 23:15 Uhr
NDR
von Wim Wenders 00:00 Uhr
HR
1 / 0
Tags

Kommentare