20.03.2018: Das Leben schreibt die beste Satire

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Schtonk! - Bild
Schtonk! - Bild

Anlässlich seines nun bald anstehenden dritten Todestages feiert Tele 5 heute Abend die Filme von Helmut Dietl: Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief, Late Show und natürlich: Schtonk!

In seiner Persiflage nahm Dietl 1992 den Stern aufs Korn, der 1983 auf die gefälschten Hitler-Tagebücher von Konrad Kujau hereingefallen war. Natürlich heißen die Figuren in Schtonk! anders als in der Realität, generell hält sich der Film jedoch erstaunlich detailgetreu an die tatsächlichen Ereignisse. Das Leben schreibt eben manchmal die beste Satire. Der Titel ist im Übrigen Charlie Chaplins Der große Diktator entnommen - darin hält Chaplin als Diktator Adenoid Hynkel eine Rede in einer deutsch klingenden Pseudosprache und verkündet laut: „Demokratsie Schtonk! Liberty Schtonk! Free Sprekken Schtonk!“ Sich in seinem Film auf so überlebensgroße Vorbilder zu berufen, stand Helmut Dietls Film gut zu Gesicht: Schtonk! war 1993 sogar für einen Oscar und einen Golden Globe in der Kategorie Bester Fremdsprachiger Film nominiert.

Schtonk! von Helmut Dietl mit Uwe Ochsenknecht, Götz George und Christiane Hörbiger, 20:15 Uhr auf Tele 5

Weitere TV-Tipps für heute:
von Wes Anderson 20:15 Uhr
Servus TV
Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
von Helmut Dietl
22:25 Uhr
Tele 5
von Julie Bertuccelli 23:45 Uhr
WDR
Late Show
von Helmut Dietl
00:45 Uhr
Tele 5
von Frédéric Jardin 02:25 Uhr
ZDFneo
1 / 0
Tags
Bild zu Joy von Sudabeh Mortezai
Joy von Sudabeh Mortezai - Filmbild 1
Trailer des Tages

Joy

Sie wollte in Europa sein und nun ist sie in Europa. Am Ziel ist Joy (Anwulika Alphonsus) deswe [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.