Specials: Queer Cinema Online

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Wer suchet, der findet bei den einschlägigen Streaminganbietern ein queeres Kino, frei von heterosexuellen, bürgerlich-konservativen Normen. Wir haben ein paar Tipps parat.

Olivia/Dear Ex/Rafiki
Olivia/Dear Ex/Rafiki
  • RBB Queer

    Zum inzwischen dritten Mal beglückt uns der RBB in diesem Sommer mit einer inzwischen liebgewonnenen Tradition und startet seine Filmreihe RBB Queer, die Filme abseits der Heteronormativität präsentiert: Insgesamt acht Filme bilden das Programm, ausgestrahlt werden sie jeweils am späten Donnerstagabend und einige davon sind im Anschluss noch für eine Woche in der ARD Mediathek zu sehen.

    Unsere besonderen Empfehlungen: Im Cannes-Beitrag Rafiki erzählt Wanuri Kahiu eine lesbische Liebesgeschichte aus Kenia, obwohl Homosexualität in ihrer Heimat verboten ist. Auch der Film durfte dort einige Zeit nicht gezeigt werden, die Regisseurin erstritt sich dieses Recht jedoch in einem öffentlichkeitswirksamen Prozess.

    Im brasilianischen Coming-of-Age-Drama Heute gehe ich allein nach Hause von Daniel Ribeiro steht eine komplizierte Dreiecksfreundschaft im Zentrum — und der von Geburt an blinde Leo, der nichts als geküsst werden will.

    In die USA nimmt uns wiederum die Berlinale-Preisträgerin Eliza Hittman (Niemals Selten Manchmal Immer) mit und stellt uns in Beach Rats einen jungen Mann vor, der sich im Sommer auf Coney Island entscheiden muss, wie seine eigene Version von Männlichkeit aussehen soll.

    Einen Überblick über das vollständige Programm und alle Sendetermine gibt es hier.

1 / 9
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.