Video on Demand: Neu bei Mubi im Mai 2022

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2022Berlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2022Cannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2022Diagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2022Max Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Christian Neffe

Mubi schickt uns im Mai nicht nur vermehrt nach Skandinavien, sondern packt auch eine Menge Festival-Klassiker aus.

Filmstill zu Bad Luck Banging or Loony Porn (2021) von Radu Jude
Bad Luck Banging or Loony Porn (2021) von Radu Jude

1. Mai

  • Eine total normale Familie (2020) von Malou Reymann
    Emma hat immer gedacht, dass ihre Familie wie alle anderen ist. Bis ihr Papa Thomas sich eines Morgens als trans outet und erklärt, dass er von nun an als Frau leben möchte. 
     

2. Mai

  • Smash His Camera (2010) von Leon Gast
    Dokumentarfilm über das Leben und die Karriere des Paparazzi-Fotografen Ron Galella.
     

3. Mai

  • Keep the Lights On (2012) von Ira Sachs
    Über eine Telefonhotline lernt der Filmemacher Erik den jungen Anwalt Paul kennen. Ein paar Wochen später hat Paul seine Freundin verlassen und die beiden ziehen zusammen. Über die nächsten neun Jahre verläuft die Beziehung stürmisch und unvorhersehbar, was nicht unbedingt Vorteile mit sich bringt.
     

4. Mai

  • The Law of the Border (1966) von Lütfi Ömer Akad
    Der Südosten der Türkei ist geprägt von, und so floriert der Schmuggel. Hidir ist ein Experte darin, doch der jungen Militärleutnant Zeki macht ihm den Job nicht einfacher. 
     

5. Mai

  • Winter Brothers (2017) von Hlynur Palmason
    Der Film begleitet zwei Brüder während ihrer Arbeit in der kalten Winterzeit und gibt Einblick in ihre Arbeitsabläufe, ihre Gewohnheiten, ihre Rituale und nicht zuletzt in eine gewalttätige Fehde, die zwischen ihnen und einer anderen Familie ausbricht.
     

    Externen Inhalt ansehen?

    An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

    Zustimmen und ansehen


6. Mai

  • Lass den Sommer nie wieder kommen (2017) von Alexandre Koberidze
    Aus der Provinz kommend will ein junger Mann in Tiflis zum Tänzer werden. Um sich sein Leben zu finanzieren, nimmt er an illegalen Boxkämpfen teil und verkauft seinen Körper.
     

7. Mai

  • Auf Anfang (2006) von Joachim Trier
    Michael Scholly wird 28 Jahre nach seiner Verurteilung zu lebenslanger Haft wegen Mordes entlassen. Drei Jahre hatte er Zeit, sich auf diesen Moment vorzubereiten. Doch die Welt außerhalb der Gefängnismauern hat sich in seiner Abwesenheit fundamental verändert.
     

8. Mai

  • Figaros Wölfe (2017) von Dominik Galizia
    Während zu Füßen eines opulenten Gebäudes das gesittete Bürgertum flaniert, lebt ein sonderbares Mädchen namens Colette auf dessen Dach. Ihr Körper ist ein begehrtes Objekt dreier Männer, die sich offenbar täglich über sie hermachen, bis ein Fremder ihr Dasein schlagartig ändert.
     

9. Mai

  • Tu imagines Robinson (1970) von Jean-Daniel Pollet
    Ein filmisches Gedicht in Form von Variationen der Robinsonade.
     

10. Mai

  • No Man’s Land (2001) von Danis Tanović
    Schwarzhumorige Satire über den Bosnienkrieg, in der sich drei verfeindete Soldaten im Schützengraben zwischen den Fronten begegnen und aufeinander angewiesen sind, um zu überleben. Gewann 2002 den Oscar als Bester fremdsprachiger Film.
     

    Externen Inhalt ansehen?

    An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

    Zustimmen und ansehen


11. Mai

  • Maat Means Land (2020) von Fox Maxy
    Kurzfilm, der in seiner Collage-haften Anmutung das Medium Film neu denken will.
     

12. Mai

  • This Is Not Berlin (2019) von Hari Sama
    Im Jahre 1986 kurz vor der Fußball-WM in Mexiko fühlt sich der 17-jährige Carlos wie ein Außenseiter. An Fußball kaum interessiert, scheint er nirgendwo richtig reinzupassen, bis er einen legendären Nachtclub für sich entdeckt und damit mit Sex, Drogen und der Punkszene in Berührung kommt.
     

13. Mai

  • Le Prince (2021) von Lisa Bierwirth
    Im Frankfurter Bahnhofsviertel begegnen sich zwei Menschen, deren Lebenswelten unterschiedlicher kaum sein könnten. Monika ist Mitte vierzig und gehört als Kuratorin zur Kunst- und Kulturszene der Stadt. Joseph ist ein kongolesischer Geschäftsmann, der Investoren für eine Diamantenmine sucht.
     

14. Mai

  • Oslo, 31. August (2011) von Joachim Trier
    Anders entstammt einer bildungsbürgerlichen Familie aus dem Westen Oslos. Irgendwann fängt er an, Drogen zu nehmen: Alkohol, Ecstasy, Kokain, Heroin — und landet in einer Klinik für Drogenentzug.
     

15. Mai

  • Zwischenfall vor einer Bank (2010) von Ruben Östlund
    Kurzfilm von Ruben Östlund über einen Banküberfall, den er selbst miterlebt hat, bestehend aus einer einzigen zwölf Minuten langen Einstellung.
     

16. Mai

  • Corniche Kennedy (2016) von Dominique Cabrera
    An der Küstenstraße von Marseille genießt eine Gruppe Jugendlicher das Leben in vollen Zügen. Die behütete Suzanne ist fasziniert: Sie schwänzt ihr Examen und verbringt immer mehr Zeit mit Marco und Mehdi, der als Chauffeur für eine lokale Drogenbande jobbt.
     

17. Mai

  • Personal Shopper (2016) von Olivier Assayas
    Die junge Amerikanerin Maureen verdient sich ihren Lebensunterhalt in Paris als persönliche Einkäuferin für die berühmte Modedesignerin Kyra. Dieser Job aber ist nur Mittel zum Zweck, denn Maureen ist sich sicher, ein Medium zu sein, und wartet auf ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders Lewis.
     

    Externen Inhalt ansehen?

    An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

    Zustimmen und ansehen


18. Mai

  • Jeanne d’Arc (2019) von Bruno Dumont
    Im 15. Jahrhundert sind Frankreich und England im Hundertjährigen Krieg verstrickt. In der festen Überzeugung, dass sie von Gott ausgewählt worden sei, führt die junge Johanna die Truppen des Königs von Frankreich an.
     

19. Mai

  • Augenblicke: Gesichter einer Reise (2017) von Agnès Varda
    Die legendäre Filmemacherin Agnès Varda macht sich gemeinsam mit dem Fotografen J.R. auf eine Reise durch das ländliche Frankreich. Es geht um Menschen, Kunst und Fotografie.
     

    Externen Inhalt ansehen?

    An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

    Zustimmen und ansehen


20. Mai

  • Tromperie (2021) von Arnaud Desplechin
    London,1987. Der Schriftsteller Philip hat eine aufwühlende Affäre, bei der es zu Streits, Versöhnungen und Gesprächen über schwere Themen kommt.
     

21. Mai

  • Taipei Suicide Story (2020) von KEFF
    Der Rezeptionist eines Selbstmord-Hotels freundet sich mit einer Besucherin an, die sich nicht entscheiden kann, ob sie leben oder sterben möchte.
     

22. Mai

  • Japón (2002) von Carlos Reygadas
    Ein Maler aus der Großstadt macht sich zu einer abgelegenen Schlucht auf, um Selbstmord zu begehen. Um etwas Ruhe zu finden, kommt er auf dem Bauernhof von Ascen unter, einer alten religiösen Frau. Obwohl nur ein paar Worte gesprochen werden, erwächst eine Liebe.
     

23. Mai

  • Dustin (2020) von Naïla Guiguet
    Kurzfilm über eine Gruppe Jugendlicher, die in einer Lagerhalle feiern — darunter Dustin, eine junge trans Person.
     

24. Mai

  • TBA
     

25. Mai

  • The Tsugua Diaries (2021) von Maureen Fazendeiro & Miguel Gomes
    Crista, Carloto und João bauen ein luftiges Glashaus für all die Schmetterlinge im Garten und leben in einem festen Gerüst aus Alltagsroutinen — und damit sind sie nicht die einzigen.
     

26. Mai

  • Soleil O (1967) von Med Hondo
    Ein junger Mann reist mit großen Hoffnungen von Afrika nach Paris, dort aber gibt ihm die rassistische Gesellschaft keine Chance auf ein besseres Leben.
     

27. Mai

  • Bad Luck Banging or Loony Porn (2021) von Radu Jude
    Ein selbstgedrehtes Video, das die angesehene Lehrerin Emi beim Sex mit ihrem Ehemann zeigt, wird bei Pornhub hochgeladen und löst an der Schule und bei den erbosten Eltern einen Skandal aus, in dessen Verlauf die ganze Heuchelei der rumänischen Gesellschaft entblößt wird. 
     

    Externen Inhalt ansehen?

    An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

    Zustimmen und ansehen


28. Mai

  • Ganashatru (1989) von Satyajit Ray
    Ein Arzt in einer bengalischen Stadt muss zahlreichen Patienten behandeln, die allesamt eine seltsame Vergiftung haben und in der Nähe eines Tempels wohnen.
     

29. Mai

  • Einfach das Ende der Welt (2016) von Xavier Dolan
    Louis kehrt nach jahrelanger Abwesenheit wieder in seine Heimat zurück. Er möchte seiner Familie die Nachricht überbringen, dass er todkrank ist. Doch sein Vorhaben gestaltet sich als schwierig, denn seine Geschwister, seine Mutter und seine Schwägerin sind unfähig, einander zuzuhören.
     

30. Mai

  • Sycorax (2021) von Lois Patiño & Matías Piñeiro
    Kurzfilm über Sycorax, die erste, aber stumme Figur in Shakespeares Der Sturm.
     

31. Mai

  • I Wish I Knew (2010) von Jia Zhangke
    Dokumentation über eine Handvoll Menschen, die über ihre Lebenserfahrungen in Shanghai und über Chinas Filmgeschichte sprechen.
Tags

Kommentare