Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Hugo Cabret

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Hugo Cabret - Trailer (deutsch)

Der Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) lebt allein in den versteckten Gängen eines Pariser Bahnhofs; um nicht entdeckt zu werden, setzt er die Arbeit seines verschwundenen Vormunds fort und sorgt dafür, dass die großen Turmuhren des Gemäuers weiterlaufen. Gleichzeitig versucht er, einen mechanischen Menschen zu reparieren, das Einzige, was er von seinem Vater noch besitzt. Als er vom Ladenbesitzer George (Ben Kingsley) bei einem Diebstahl von Ersatzteilen erwischt wird, kommt er recht in die Bredouille…

Hugo Cabret, Martin Scorseses Verfilmung eines Buches von Brian Selznick, ist ein visuell aufregendes Abenteuer aus den 1920er Jahren, das mittendrin eine Volte schlägt von mechanischer Kunstfertigkeit und den Wundern der Technik hin zur Magie des Kinos und schließlich zur Feier des großen Kinozauberers George Méliès wird – aber immer bleibt es ein Abenteuer mit kindlichem Staunen, nicht perfekt, nicht immer emotional so vielschichtig wie es sein könnte, aber aufregend bis zuletzt. Da verzeiht man dem Film auch, dass er den Ersten Weltkrieg zwar als Hintergrundrauschen thematisiert, seine Technologisierung des Mordens aber ausspart, um stattdessen im messingglänzenden Glück alter Uhrwerkmechaniken zu schwelgen.

FSK 6, empfohlen ab 10 Jahren

In der Flatrate von Amazon Prime, fast überall als VoD

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.