Road to the Oscars 2018: Bester Hauptdarsteller – Die Nominierten

zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Neben der Kategorie "Bester Film" kommt den Kategorien "Beste Hauptdarstellerin" und "Bester Hauptdarsteller" gewiss die größte Aufmerksamkeit zu. Welche fünf leading men dürfen sich in diesem Jahr Hoffnung machen? Und dürfen sie das denn auch zu Recht?

Filmstill zu Der seidene Faden (2017)
Der seidene Faden (2017) von Paul Thomas Anderson
  • Call Me by Your Name von Luca Guadagnino
    Call Me by Your Name von Luca Guadagnino

    Timothée Chalamet (für Call Me by Your Name) – erstmals Oscar-nominiert.

    Er war in acht Folgen der zweiten Staffel von Homeland zu sehen, hatte u.a. Nebenrollen im Episodendrama #Zeitgeist und dem SciFi-Film Interstellar – und doch schien es, als käme dieser junge, hochbegabte Schauspieler aus dem Nichts, um uns alle vollends zu begeistern: Mit seiner Interpretation des verliebten Teenagers Elio in Call Me by Your Name präsentiert Timothée Chalamet eine Leistung voller Dringlich- und Wahrhaftigkeit. Die Chemie zwischen ihm und seinen Co-Stars ist perfekt, jede Emotion teilt sich uns schmerzlich (und schön) mit. Einen Oscar für Chalamet? Ja, bitte, gerne!

1 / 5
Tags
"Searching" / "Get Out" / "A Star Is Born"
"Searching" / "Get Out" / "A Star Is Born"
Specials

Die 9 besten Filme mit nicht-normativen Männerfiguren

Am 03.11. war Weltmännertag. Filmisch kann man einen Tag wie diesen natürlich mit [...]
Muriel Box - Portrait
Muriel Box - Portrait
Features

Wieder wiederentdeckt

Keine Britin hat bei mehr Filmen Regie geführt als Muriel Box. Sie war die erste Frau, die [...]
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.