Empfehlungen: Klassiker mit Kindern: Der Clou

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Der Clou

In dieser Rubrik will ich in den kommenden Wochen jeweils zum Wochenende in die Kiste der Filmgeschichte greifen um (mehr oder minder große) Klassiker hervorzuheben – und zu schauen, ob und ab wann sie sich auch mit Kindern anschauen lassen. (Spoiler Alert: In den meisten Fällen ist das super.)

Johnny Hooker und sein Partner Luther drehen ein kleines Ding, einen recht harmlosen Trickbetrug; auf einmal sind sie um einige Tausend Dollar reicher, verdammt viel Geld im Chicago der 1930er Jahre. Der Ausgenommene war Geldbote für den zwielichtigen Bankier Doyle Lonnegan, und der fackelt nicht lange, lässt sowohl den Boten als auch Luther ermorden, nur Johnny bekommt er nicht zu fassen. Der plant derweil mit Luthers altem Freund Henry Gondorff eine richtig große Nummer, um Lonnegan so richtig auszunehmen…

Ein Trickbetrug mit doppeltem, dreifachem, vierfachem Boden, komplexen Verwicklungen und einem ganzen Wettbüro voll Personal – George Roy Hills Der Clou ist ein Paradebeispiel dafür, wie so ein komplexes Spiel aufgebaut und fürs Kino strukturiert werden kann, aber natürlich lässt sich der Film bis ganz zum Schluss nicht in die Karten schauen, sodass es bis buchstäblich bis zur letzten Minute spannend bleibt.

Und natürlich sieht das alles irrsinnig gut aus, diese Männergeschichte, vor allem wegen Paul Newman und Robert Redford, Charmeure mit strahlenden Augen. Dazu staubige Straßen, rotzige Hinterhöfe, schön geschwungene Autokarosserien. Und dazu die Klaviermusik, allem voran Scott Joplins The Entertainer, die dann leider für den Rest des Lebens im Ohr kleben bleibt.

Für den jungen Nachwuchs (aber das geht den Erwachsenen womöglich nicht anders) ist es eine Herausforderung, all den unterschiedlichen Fäden und Geschichten zu folgen – umso besser und schöner, wenn man anschließend noch gemeinsam versucht zu entwirren, was denn nun eigentlich genau passiert war, und warum sind nochmal die Maler gekommen?

FSK 12, empfohlen ab 12 Jahren

Auf zahlreichen Plattformen als VoD verfügbar.

1 / 0
Tags

Kommentare