Aktuelles: Juliette Binoche und Catherine Deneuve erstmals gemeinsam vor der Kamera

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Catherine Deneuve - Portrait
Catherine Deneuve - Portrait

10.04.2018: Die französischen Schauspielerinnen Juliette Binoche und Catherine Deneuve werden im Laufe des Jahres erstmals gemeinsam vor die Kamera treten — und zwar in einem Spielfilm des japanischen Regisseurs Hirokazu Kore-eda. Das berichtet das französische Branchenblatt Allocine.

Binoche zufolge ließ sich der Filmemacher zu seinem neuen Drehbuch inspirieren, nachdem er sie in Die Wolken von Sils Maria von Olivier Assayas gesehen hatte:

„Hirokazu Kore-eda sah Sils Maria, als er vor zwei Jahren gezeigt wurde, und es inspirierte ihn ein Drehbuch für Catherine Deneuve, Ethan Hawke und mich zu schreiben. Catherine spielt eine Schauspielerin und ich werde ihre Drehbücher schreibende Tochter sein.“ (Juliette Binoche zitiert via Indiewire)

Kore-eda gilt als japanischer Festivalliebling, dessen kontemplativer Stil oft in der Nachfolge des Altmeisters Yasujirō Ozu gesehen wird. Seine Familiendramen wie Like Father, Like Son oder Unsere kleine Schwester feierten ihre Premieren bei den Filmfestspielen von Cannes. Trotzdem erreichen seine Filme in Europa bisher kein großes Publikum. Mit den Hauptdarstellerinnen Juliette Binoche und Catherine Deneuve könnte sich das ändern.

Weitere Informationen zum Plot des geplanten Films lassen vorerst aber auf sich warten und auch einen offiziellen Titel gibt es noch nicht.

Juliette Binoche stand kürzlich unter Anderem für Claire Denis‘ Science-Fiction-Drama High Life neben Robert Pattinson vor der Kamera. Aktuell dreht sie das Drama Celle que vous croyez über eine Frau, die ein Fakeprofil auf Facebook anlegt. Catherine Deneuve ist als nächstes in Julie Bertuccellis Le dernier vide-grenier de Claire Darling zu sehen.

1 / 0
Tags
Bild zu Le voyage du prince von Jean-François Laguionie
Le voyage du prince von Jean-François Laguionie - Filmbild 1
Trailer des Tages

Le voyage du prince

Der französisch- luxemburgische Animationsfilm Le voyage du prince von Jean-François [...]
Der Club der Teufelinnen von Hugh Wilson
Der Club der Teufelinnen von Hugh Wilson
TV-Tipps

15.09.2019: You Don’t Own Me!

Bette Midler, Goldie Hawn und Diane Keaton — wer solche Frauen verlässt, ist selber schuld! [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.