7 Auszeichnungen für "Dark" bei Grimme-Preis 2018

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Louis Hofmann in "Dark"
Louis Hofmann in "Dark"

14.03.2018: Wie Netflix mitteilt, wurde Dark - die erste deutsche Eigenproduktion des Streaming-Dienstes - beim 54. Grimme-Preis mit sieben Auszeichnungen bedacht.

(Trailer zu Dark)

Neben Showrunner Baran bo Odar für die Regie und Jantje Friese für das Drehbuch wurden Louis Hofmann, Oliver Masucci und Angela Winkler für ihre Darstellung sowie Udo Kramer für das Produktionsdesign und Simone Bär für das Casting geehrt.

Auch wir waren von Dark sehr begeistert:

"Über Winden und seinen Bewohnern hängt eine bedrückende, geradezu unheilvolle Stimmung. Die Kleinstadt wirkt trostlos, als würde sie nie von der Sonne erreicht werden. Die einsamen Straßen sind regelrecht ausgestorben, wenn Jonas auf seinem Fahrrad durch die Region fährt. Und immer wieder dieser Blick auf das örtliche Atomkraftwerk, welches wie eine ominöse Präsenz am Horizont prangt. Dazu dann noch die mystischen Windener Höhlen, die natürlich auch unter das Kraftwerk führen, und das Setting für die geheimnisvolle Serie ist perfekt." (Auszug aus unserer Kritik)

Die diesjährige Verleihung des Grimme-Preises wird am 13.04. im Theater der Stadt Marl stattfinden.

1 / 0
Tags
Filmstill zu Glücklich wie Lazzaro (2018)
Glücklich wie Lazzaro (2018) von Alice Rohrwacher
Aktuelles

"Lazzaro Felice" eröffnet die Viennale 2018

21.09.2018 - Die diesjährige Viennale wird von Alice Rohrwachers in Cannes gefeiertem und mit e [...]
Bild zu Joy von Sudabeh Mortezai
Joy von Sudabeh Mortezai - Filmbild 1
Trailer des Tages

Joy

Sie wollte in Europa sein und nun ist sie in Europa. Am Ziel ist Joy (Anwulika Alphonsus) deswe [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.