Oliver Masucci

Film

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (2019)

Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater, ein bekannter jüdischer Journalist, nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss [...]
Lysis von Rick Ostermann
Lysis von Rick Ostermann
Kritik

Lysis (2018)

Zwei Schauspieler (Oliver Masucci/Louis Hofmann), ein Set und kein Drehbuch oder Kameramann weit und breit. Kann das gut gehen? Regisseur Rick Ostermann hat für „Lysis“ konzeptionell alles auf eine Karte gesetzt. Das improvisierte Familiendrama im Selfie-Modus wurde nun in Saarbrücken uraufgeführt.
Filmstill zu 4 Blocks (Staffel 2, 2018)
4 Blocks (Staffel 2, 2018) von Oliver Hirschbiegel, Özgür Yildirim
Film

4 Blocks (Staffel 2, 2018)

Ein Jahr nach dem dramatischen Showdown mit den Cthulhu hat sich für die Hamadys viel [...]
4 Blocks von Marvin Kren
4 Blocks von Marvin Kren
Kritik

4 Blocks (Staffel 1) (2017)

In 4 Blocks zeigt Marvin Kren eindrucksvoll, wie deutsche Serien auch sein können: Spannend, [...]
HERRliche Zeiten von Oskar Roehler
HERRliche Zeiten von Oskar Roehler
Kritik

HERRliche Zeiten (2018)

Dekadenter Wohnen im Rheinland: Turbo-Schönheitschirurg Claus (Oliver Masucci) langweilt sich [...]
Spielmacher von Timon Modersohn
Spielmacher von Timon Modersohn
Kritik

Spielmacher (2018)

Träume von Karrieren im Profifußball treffen in Timon Modersohns „Spielmacher“ auf die [...]
Er ist wieder da von David Wnendt
Er ist wieder da von David Wnendt
Kritik

Er ist wieder da (2015)

Was wäre, wenn Adolf Hitler eines Tages wieder auftauchen würde? Diese Frage nahm schon Timur [...]
Nominierungsbekanntgabe 2018
Nominierungsbekanntgabe 2018
Specials

Deutscher Filmpreis 2018: Die Nominierten

Iris Berben, Präsidentin der Deutschen Filmakademie, und Meret Becker, Vorstandsmitglied der [...]