Filmfest Hamburg kürt Gewinnerfilme

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Unsere Kämpfe - Bild
Unsere Kämpfe - Bild

08.10.2018: Am vergangenen Wochenende ist das Filmfest Hamburg in der Hansestadt mit der Preisverleihung und dem Abschlussfilm Loro von Paolo Sorrentino zu Ende gegangen.

Das Festival kann eine positive Bilanz verzeichnen, so gab es laut Website eine 70-prozentige Auslastung beim MICHEL Kinder- und Jugend Filmfest und mit rund 43.000 Besuchern konnte das Filmfest Hamburg insgesamt einen leichten Besucherzuwachs feststellen. Festivalleiter Albert Wiederspiel hielt fest:

"Trotz oder gerade wegen Herbstferien und Feiertag hatte das Hamburger Publikum Lust auf Kino, auf Filme aus aller Welt, auf Diskussionen und Austausch."

 Als besonderer Höhepunkt des Abschlussabends galt die Verleihung des Douglas-Sirk-Preises an den iranischen Regisseur Jafar Panahi, den dessen Tochter Solmaz Panahi entgegennahm.

Außerdem wurde in diesem Jahr erstmals ein Preis der Filmkritik in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Filmkritik vergeben, über den sich Guillaume Senez für das Drama Unsere Kämpfe freuen durfte. Eine lobende Erwähnung sprach die siebenköpfige Jury außerdem für den israelischen Film Geula von Joseph Madmony und Boaz Yehonatan Yacov aus.

Der mit 5.000 Euro dotierte Art Cinema Award des Internationalen Verbands der Filmkunsttheater (C.I.C.A.E.) ging an Benedikt Erlingssons Gegen den Strom. Eine weitere lobende Erwähnung berücksichtigte den bereits in Locarno prämierten Dokumentarfilm M von Yolande Zauberman.

Eine Übersicht über sämtliche Preisträger gibt es hier. Das nächste Filmfest Hamburg wird vom 26.09. bis 5.10.2019 stattfinden.

1 / 0
Tags
Vera Farmiga im Jahre 2010
Vera Farmiga im Jahre 2010
Aktuelles

Vera Farmiga in "Sopranos"-Prequel

15.01.2019: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, wird Vera Farmiga ( Up in the Air , [...]
Bild zu Dreissig von Simona Kostova
Dreissig von Simona Kostova - Filmbild 1
Trailer des Tages

Dreissig

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Simona Kostova befasst sich in ihrem Spielfilm Dreissig [...]
Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger
Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger
TV-Tipps

17.01.2019: Kugel im Kopf

Jetzt ist es schon wieder passiert. Das ewige Leben ist die vierte Verfilmung eines [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.