Video on Demand: Streaming-Tipp des Tages: Der Fremdenlegionär

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2022Berlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2022Cannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2022Diagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2022Max Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Sebastian Seidler

Claire Denis’ „Der Fremdenlegionär“ ist ein Gedicht von einem Film: zärtlich, brutal und schonungslos. Eine absolute Streaming-Empfehlung.

BeauTraivail

Es wird das Jahr der Claire Denis. Auf der Berlinale zeigte die französische Regisseurin ihr Drama Both Sides of the Blade mit Juliette Binoche und Vincent Lindon in den Hauptrollen. In Cannes wird zudem Stars at Noon mit Margaret Qualley und Joe Alwyn zu sehen sein — ein romantischer Thriller. Nun zeigt Arte — und Zufall ist das nicht — Claire Denis’ großes Meisterwerk Der Fremdenlegionär (Beau Travail). Über diesen Film könnte man ganze Abhandlungen schreiben; was natürlich auch schon passiert ist. Wie Denis hier eine Choreographie des Begehrens in einem Setting entwickelt, dass man damit überhaupt nicht verbindet, das ist atemberaubend.

Erzählt wird in der für Denis typisch elliptisch-schwebenden Art von einer Gruppe Fremdenlegionäre am Golf von Dschibuti. Der junge Soldat Sentain (Grégoire Colin) ist dem Unteroffizier Galoup (Denis Lavant) aus unerfindlichen Gründen ein Dorn im Auge. Von Eifersucht zerfressen will dieser den jungen Soldaten zerstören. Es kommt zu einem fatalen Machtgeflecht. Der Fremdenlegionär ist sinnliche Studie über Männlichkeit, unterdrücktes Begehren und Gewalt.

Der Film ist in der ARTE-Mediathek zu sehen.

Externen Inhalt ansehen?

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

Zustimmen und ansehen

Tags

Kommentare