24.05.2018: Menschliche Abgründe

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Wild Tales von Damián Szifron
Wild Tales von Damián Szifron

Der Firnis unserer Zivilisation ist ausgesprochen dünn. Bei der Sichtung des argentinischen Ensemble- und Episodenfilms Wild Tales - Jeder dreht mal durch! trifft einen diese Erkenntnis wie ein Faustschlag.

Die sechs kurzen Geschichten, die der Regisseur Damián Szifron in Wild Tales - Jeder dreht mal durch! erzählt, erscheinen auf den ersten Blick so alltäglich, dass sie wirken wie Klischees: ein Flirt im Flugzeug, tragische Schatten der Vergangenheit, Streitereien im Straßenverkehr, Affären und Rachegelüste. Doch nichts, aber auch wirklich gar nichts im Film entwickelt sich so wie man es zunächst erwartet. Wild Tales - Jeder dreht mal durch! überzeugt aber nicht nur durch die Originalität seiner Einfälle, sondern auch stilistisch: der Schnitt ist virtuos, die Kameraperspektiven ungewöhnlich, die Schauspieler (übrigens inklusive des argentinischen Superstars Ricardo Darín) haben den Spaß ihres Lebens. Gemein hat dieser bunte Reigen die Tiefe der menschlichen Abgründe.

Wild Tales - Jeder dreht mal durch! von Damián Szifron mit Ricardo Darín, Walter Donado und Erica Rivas, 22:25 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
von Joel Coen 20:15 Uhr
Kabel eins
Nur 48 Stunden
von Walter Hill
20:15 Uhr
Tele 5
Scientology - Ein Glaubensgefängnis
von Alex Gibney
22:45 Uhr
HR
von Jean-Gabriel Périot 23:15 Uhr
Arte
von Feo Aladag 23:45 Uhr
RBB
Die Königin von Versailles
von Lauren Greenfield
01:00 Uhr
SWR
1 / 0
Tags
Bild zu Lords of Chaos von Jonas Åkerlund
Lords of Chaos von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lords of Chaos

Jonas Åkerlund war einst Schlagzeuger der schwedischen Metal-Band Bathory und drehte u.a. für [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.