09.10.2018: Aus Liebe zur Kunst

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Am Abend Aller Tage - Bild
Am Abend Aller Tage - Bild

Mit seinem Fernsehfilm Am Abend aller Tage bezog sich Dominik Graf auf den unglaublichen Schwabinger Kunstfund, bei dem im Jahre 2012 die riesige Gemäldesammlung Cornelius Gurlitts aufgetaucht war.

Bei Graf sind die Geschehnisse jedoch an entscheidenden Stellen fiktionalisiert: Der Kunsthistoriker ohne Abschluss Philipp Keyser (Friedrich Mücke) erhält den ominösen Auftrag nach einem verschollenen Gemälde zu suchen. Er gibt sich als Student aus, um über eine junge Künstlerin (Victoria Sordo) Zutritt zu deren Großonkel, dem Kunstsammler Magnus Dutt (Ernst Jacobi) zu erhalten, der als Besitzer des Bildes in Frage kommt. Wer bei Am Abend aller Tage einen moralisierenden Kommentar zum Umgang mit NS-Raubkunst erwartet, wird nicht weit kommen. Der Film mit seiner mäandernden Struktur, seinem jazzigen Soundtrack und der Absage an alle Fernsehgewohnheiten ist eher eine Mediation über die Liebe zur Kunst auf der einen und ihre Ökonomisierung auf der anderen Seite.

Am Abend aller Tage von Dominik Graf mit Friedrich Mücke, Ernst Jacobi und Victoria Sordo, 20:15 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
Die Letzte Festung
von Rod Lurie
20:15 Uhr
Kabel eins
von David Bernet 23:15 Uhr
3sat
1 / 0
Tags
Bild zu Buffalo Boys von Mike Wiluan
Buffalo Boys von Mike Wiluan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buffalo Boys

Ost trifft auf West und gute alte Knarren treffen auf raffinierte Martial-Arts-Skills in [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.