TV-Tipps: 06.06.2019: Hotelbekanntschaften

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Ploy von Pen-Ek Ratanaruang
Ploy von Pen-Ek Ratanaruang

Neben Apichatpong Weerasethakul zählt Pen-Ek Ratanaruang zu den wichtigsten zeitgenössischen Filmemachern Thailands. Diesen Status hat er unter anderem seinem Ehedrama Ploy zu verdanken.

In Ploy kommt ein seit sieben Jahren zusammen lebendes Paar (Lalita Panyopas und Pornwut Sarasin) anlässlich einer Beerdigung aus den USA zurück nach Thailand. In einem Hotel nahe des Flughafen von Bangkok lernt Wit an der Bar eine hübsche 19-Jährige (Apinya Sakuljaroensuk) kennen und nimmt sie mit in die gemeinsame Suite, was einige Grundsatzdiskussionen auslöst. Von einem in meditativem Tonfall erzählten Ehedrama wandelt sich Ploy mit der Zeit zu einer Mischung aus Erotikfilm, Thriller und Mystery, bei der Realität, Fantasie und (Alp)Traum kaum mehr auseinanderzuhalten sind. Dabei bleiben die Perspektiven der Hauptfiguren, so unterschiedlich sie auch sein mögen, jederzeit nachvollziehbar.

Ploy von Pen-Ek Ratanaruang mit Apinya Sakuljaroensuk, Lalita Panyopas und Pornwut Sarasin, 23:40 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie
von Roger Spottiswoode
20:15 Uhr
Vox
Legende
von Ridley Scott
20:15 Uhr
ServusTV
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.