TV-Tipps des Tages: Die tägliche TV-Schau: Donnerstag, 04.01.2018

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipp

In diesem ausgezeichneten Italowestern von Sergio Corbucci steht diesmal kein wortkarger Django im Mittelpunkt. Ausnahmsweise ist es in Kopfgeld: Ein Dollar ein amerikanischer Ureinwohner, den der Regisseur zum guten und furchtlosen Einzelkämpfer stilisiert.


(Bild aus Kopfgeld: Ein Dollar; Copyright: Warner Bros.)

Dieser Ureinwohner wird zwar von Burt Reynolds gespielt (nachdem Marlon Brando abgesagt hatte), aber bei den Produktionsbedingungen von Italowestern stand die Sensibilität für solche Fragen nicht gerade im Mittelpunkt. Es galt, auf Publikumserfolg hin zu produzieren — und das gelang im Fall von Kopfgeld: Ein Dollar oder Navajo Joe ziemlich gut. Joe ist der Einzige aus seinem Dorf, der das Massaker einer Bande von Skalpjägern überlebt. Aus Rache macht er sich auf in die Stadt der Weißen und bietet ihnen an, die Bande für ein Kopfgeld von einem Dollar auszuschalten. Von da an wird es rau und blutig in Kopfgeld: Ein Dollar und der Schluss nimmt schon ein wenig vorweg, was Corbucci später in Leichen pflastern seinen Weg zur Vollendung führte. Übrigens: nicht vom Pseudonym Leo Nichols täuschen lassen. Der großartig heulende und kreischende Score stammt natürlich von Ennio Morricone. 

Kopfgeld: Ein Dollar von Sergio Corbucci mit Burt Reynolds, Fernando Rey und Nicoletta Machiavelli, 22:10 Uhr auf ServusTV

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen


Trailer zu Kopfgeld: Ein Dollar

 

Außerdem zu sehen:

Der Polarexpress von Robert Zemeckis, 20:15 Uhr auf Kabel eins

Out of Time — Sein Gegner ist die Zeit von Carl Franklin, 20:15 Uhr auf Tele5

Crazy, Stupid, Love von Glenn Ficarra und John Requa, 21:50 Uhr auf VOX

Die Geister, die ich rief von Richard Donner, 22:20 Uhr auf Kabel eins

Das Piano von Jane Campion, 22:25 Uhr auf 3sat

Zeit der Kannibalen von Johannes Naber, 00:05 Uhr im BR

1 / 0
Tags

Kommentare