News: Netflix-Produktion von Jean-Pierre Jeunet?

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
News

Ein Beitrag von Matthias Pfeiffer

Jean-Pierre Jeunet Filmfest München2014
Jean-Pierre Jeunet auf dem Filmfest München 2014

Jean-Pierre Jeunets nächster Film könnte eine Netflix-Produktion sein. Zumindest deutete das der Drehbuchautor Guillaume Laurant an, mit dem Jeunet bereits Die fabelhafte Welt der Amélie und Die Karte meiner Träume verwirklichte.

In einem Interview mit SCA – Scénaristes de Cinema Associés (in französisch ohne Untertitel) verriet er, dass die eventuelle Zusammenarbeit mit Netflix der Film Big Bug sein wird, „eine Geschichte über künstliche Intelligenz“. Im Mai diesen Jahres erwähnte Jeunet selbst dieses Projekt in einem Gespräch mit IndieWire. Da es laut ihm schwierig sei, Fördergelder für „eine Komödie mit Robotern“ zu bekommen, zog er Netflix als möglichen Produktionspartner in Betracht. Von Seiten des Streaming-Riesen wurde das Projekt noch nicht bestätigt

Desweiteren erwähnte Laurant, dass man auch über eine Fernsehserie mit dem Titel The Meaning of Desire nachdenke. Hierzu sind allerdings noch keinerlei Details bekannt.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.