Ghibli-Gründer Isao Takahata gestorben

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Isao Takahata in Annecy
Isao Takahata in Annecy

06.04.2018: Der japanische Anime-Altmeister Isao Takahata ist tot. Das berichteten gestern japanische Medien. Takahata ist im Alter von 82 Jahren in einem Krankenhaus in Tokyo an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung gestorben.

Als Regisseur und Produzent zeichnete Isao Takahata für einige Klassiker des japanischen Zeichentrickfilms verantwortlich, darunter Pom Poko, Meine Nachbarn die Yamadas und - wohl am höchsten geschätzt - der mehrfach preisgekrönte Die letzten Glühwürmchen, der von den Schrecken des Zweiten Weltkriegs aus der Perspektive zweier Kinder erzählt. Auch sein jüngster Film Die Legende der Prinzessin Kaguya war 2015 für den Oscar in der Kategorie Bester Animationsfilm nominiert.

In Deutschland wurde Isao Takahata dem Publikum jedoch vor allem durch die Zeichentrickserie Heidi bekannt, für die er bereits in den 1970er Jahren erstmals mit seinem späteren Partner Hayao Miyazaki zusammenarbeitete. Nach einigen ersten Jahren beim japanischen Animationsstudio Toei produzierte er Miyazakis Nausicaä - Prinzessin aus dem Tal der Winde. Der Erfolg des Films inspirierte die beiden schließlich zur Gründung des Studio Ghibli im Jahr 1985.

Takahatas Stil war von den japanischen Künsten geprägt, den Holzschnitten der Edo-Periode, speziell den Arbeiten Hokusais. Von Hand gezeichnete Bilder zog er Computeranimationen stets vor. 

Außerdem engagierte sich Isao Takahata politisch. Seine Erfahrungen als Kind im Zweiten Weltkrieg machten ihn zu einem scharfen Kritiker der Re-Militarisierungspolitik von Japans Premierminister Shinzo Abe.

Isao Takahatas Beerdigung ist auf den 15. Mai angesetzt. Spiegel Online zufolge planen Hayao Miyazaki und der Ghibli-Produzent Toshio Suzuki eine große Abschiedszeremonie.

1 / 0
Tags
Das Melancholische Mädchen - Bild
Das Melancholische Mädchen - Bild
Aktuelles

Max-Ophüls-Preise 2019 vergeben

21.01.2019: Zum Abschluss des Filmfestivals Max Ophüls Preis ging der Hauptpreis am [...]
Robert Redford - Portrait
Robert Redford - Portrait
Aktuelles

Robert Redford erhält Ehren-César

Wie u.a. Variety berichtet, wird Robert Redford in diesem Jahr mit einem Ehren- César [...]
Bild zu Lords of Chaos von Jonas Åkerlund
Lords of Chaos von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lords of Chaos

Jonas Åkerlund war einst Schlagzeuger der schwedischen Metal-Band Bathory und drehte u.a. für [...]
Wild Target - Sein schärfstes Ziel von Jonathan Lynn
Wild Target - Sein schärfstes Ziel von Jonathan Lynn
TV-Tipps

22.01.2019: Beim Profikiller in der Lehre

In Wild Target - Sein schärfstes Ziel spielt Bill Nighy den besten Profikiller von ganz [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.