In Memoriam: Drehbuchautor William Goldman gestorben

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus "Die Braut des Prinzen"
Bild aus "Die Braut des Prinzen"

16.11.2018: Wie u.a. ScreenCrush berichtet, ist William Goldman im Alter von 87 Jahren in Manhattan verstorben. Goldman war in Hollywood viele Jahre als Drehbuchautor tätig; zudem schrieb er Romane, Sachbücher und Theaterstücke.

Zu den bekanntesten Filmen, für die er die Skripts verfasste, zählen das Western-Buddy-Movie Butch Cassidy und Sundance Kid (1969), der Mystery-Grusel Die Frauen von Stepford (1975), der Thriller Der Marathon-Mann (1976) und, nicht zuletzt, das auf Tatsachen basierende Werk Die Unbestechlichen (1976) über die Washington-Post-Reporter Bob Woodward und Carl Bernstein, die dem Watergate-Skandal auf die Spur kommen.

Trailer zu Die Unbestechlichen

 

Zu einem besonderen Publikumsliebling entwickelte sich — vor allem dank Goldmans Dialogwitz — die Märchen-RomCom Die Braut des Prinzen, die zudem auf einem Roman von Goldman basierte.

Trailer zu Die Braut des Prinzen

 

Sein letztes Spielfilm-Drehbuch lieferte er 2015 mit Wild Card, ebenfalls auf Basis einer eigenen literarischen Vorlage.

Trailer zu Wild Card

1 / 0
Tags
Der Hollywood Schriftzug
Der Hollywood Schriftzug
Aktuelles

Frauenanteil in Hollywood lag 2019 bei 20 Prozent

3.1.2020: Der Anzahl der Frauen in der US-amerikanischen Filmindustrie hat 2019 ein neues Hoch […]
Bild zu Koko-di Koko-da von Johannes Nyholm
Koko-di Koko-da von Johannes Nyholm - Filmbild 1
Trailer des Tages

Koko-Di Koko-Da

Elin und Tobias finden ihre kleine Tochter am Tag von deren achtem Geburtstag tot auf – ein […]
Suburbicon von George Clooney
Suburbicon von George Clooney
TV-Tipps

Die TV-Schau: 24.2.2020-1.3.2020

Von Stummfilm über Vorstadt-Thriller und Arthouse-Liebling, der über Nacht zum weltweiten […]
Filmstill aus "Mein Nachbar Totoro"
Ab dem 1. Februar 2020 stehen zahlreiche Filme des Studio Ghibli auf Netflix.
Streaming-Tipps

Guide to Ghibli: 21 Anime-Klassiker auf Netflix

Von Februar bis April 2020 erscheinen insgesamt 21 Animationsfilme des renommierten japanischen […]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.