Darling der Woche: Orson Welles' Vermächtnis - Neu zusammengesetzt

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Darling der Woche

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Der Glanz des Hauses Amberson - Bild
Der Glanz des Hauses Amberson - Bild

Orson Welles‘ Der Glanz des Hauses Amberson befindet sich regelmäßig auf den All-Time-Bestenlisten der wichtigsten Kinopublikationen der Welt. Und doch ist er auch ein klassischer Fall von „Was hätte sein können“. Nach seinem geradezu übermenschlichen Erfolg mit Citizen Kane hatte Orson Welles ein Familiendrama gedreht, dessen ursprünglich 131 Minuten lange Rohfassung beim Testpublikum in Pomona durchfiel.

Orson Welles am Set von "Der Glanz des Hauses Amberson"; Copright: RKO/Fair Use
Am Set von „Magnificent Ambersons“, RKO/Fair Use

Weil sich Welles zu dieser Zeit allerdings schon in Rio befand, um an seinem nächsten Projekt zu arbeiten, nahm das Studio RKO Radio Pictures allerhand Änderungen in Eigenregie vor. Der Cutter Robert Wise (späterer Regisseur von Filmen wie Der Tag, an dem die Erde stillstand) wurde damit beauftragt Der Glanz des Hauses Amberson auf eine 88-minütige Fassung herunterzukürzen und ein versöhnlicheres Ende zu drehen und die ursprünglich von Bernard Herrmann komponierte Filmmusik wurde so stark verändert, dass dieser seinen Namen im Abspann nicht genannt wissen wollte. Jahre später vernichtete man die gekürzten Szenen, um neuen Lagerraum zu schaffen — und so ist es gut möglich, dass wir nie wirklich herausfinden werden, wie Orson Welles sich sein zweites Meisterwerk eigentlich vorgestellt hatte.

 

Wenn man sich aber doch versuchen will seiner Vision irgendwie anzunähern, dann klappt das nach aktuellem Stand wohl am allerbesten mit der Website, die der Filmhistoriker Joseph Egan eingerichtet hat. Was immer man über Der Glanz des Hauses Amberson herausfinden will — hier wird man es am ehesten finden: Den zugrundeliegenden Roman von Booth Tarkington, das Hörspiel, das Welles darauf basierend zuerst produzierte, Storyboards, das komplette Drehbuch, Werbematerialien und Essays über Welles‘ und Wises Arbeit am Film.

Und das beste: Joseph Egan hat diese Materialien nicht nur gesammelt. Er hat sie auch Reel für Reel neu angeordnet, um mithilfe des Drehbuchs und der Storyboards die fehlenden Szenen zu rekonstruieren. Das Ganze mag sich ein bisschen so lesen wie eine graphic novel, aber es gibt uns immerhin eine vage Ahnung vom Rhythmus der ursprünglichen Fassung. Das Ergebnis ist eine Website, auf der man ganze Stunden verbringen kann.

1 / 0
Tags
Leonardo Di Caprio in "Once Upon A Time In Hollywood"
Leonardo Di Caprio in "Once Upon A Time In Hollywood"
Trailer des Tages

Once Upon A Time In Hollywood

Nach der gestrigen Premiere von Once Upon A Time In Hollywood in Cannes macht uns nun auch [...]
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für April 2019

Ein buntes Programm erwartet im Frühling die Streamer: Große Meisterwerke und zwei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.