Weinstein Company verkauft

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

 Harvey Weinstein
Harvey Weinstein im Jahre 2010

05.03.2018: Zunächst schien es, als käme kein Deal zustande. Doch wie Blickpunkt:Film berichtet, kam es nun doch zum Verkauf der Weinstein Company: 500 Mio. US-Dollar wird eine Investorengruppe um den Milliardär Ron Burkle und die Politikerin Maria Contreras-Sweet für das Unternehmen zahlen und dieses damit vor dem bevorstehenden Bankrott bewahren.

"Geklärt wurde unter anderem, wie die Finanzierung aussehen wird, um die Firma während der Zeit der Transaktion am Laufen zu halten. Auch scheint geklärt zu sein, dass der Vorstand wirklich das Recht hat, die Firma zu veräußern." (Blickpunkt: Film)

Der Bezirksstaatsanwalt Eric Schneiderman konnte erwirken, dass ein Fonds für die Opfer Weinsteins auf die Summe von 90 Mio. US-Dollar erhöht wurde. Zudem soll ein zur Mehrheit aus Frauen bestehender Vorstand installiert werden.

1 / 0
Tags
Bild zu Buffalo Boys von Mike Wiluan
Buffalo Boys von Mike Wiluan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buffalo Boys

Ost trifft auf West und gute alte Knarren treffen auf raffinierte Martial-Arts-Skills in [...]
Mia Madre von Nanni Moretti
Mia Madre von Nanni Moretti
TV-Tipps

18.11.2018: Zweiteilen

In Mia madre spielt der Regisseur Nanni Moretti zwar wie so oft selbst eine Rolle - das ganz [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.