Ursula Meier als Präsidentin der Caméra-d'Or-Jury

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Ursula Meier im Jahre 2012 in Budapest
Ursula Meier im Jahre 2012 in Budapest

27.03.2018: Wie u.a. Blickpunkt:Film berichtet, wird die 1971 geborene französisch-schweizerische Filmemacherin  Ursula Meier die diesjährige Caméra d'Or-Jury beim Festival de Cannes leiten.

Der Preis, über den die Jury entscheidet, geht jährlich an den besten Erstlingsfilm. Dieser kann sowohl aus den Wettbewerbssektionen als auch aus der Semaine de la Critique und der Quinzaine des Réalisateurs stammen.

Zu Meiers bisherigen filmischen Arbeiten zählen Home und Winterdieb:

Auch in Cannes war sie bereits vertreten - mit einem Segment im Episodenfilm Bridges of Sarajevo.

1 / 0
Tags
Filmstill zu Glücklich wie Lazzaro (2018)
Glücklich wie Lazzaro (2018) von Alice Rohrwacher
Aktuelles

"Lazzaro Felice" eröffnet die Viennale 2018

21.09.2018 - Die diesjährige Viennale wird von Alice Rohrwachers in Cannes gefeiertem und mit e [...]
Bild zu Joy von Sudabeh Mortezai
Joy von Sudabeh Mortezai - Filmbild 1
Trailer des Tages

Joy

Sie wollte in Europa sein und nun ist sie in Europa. Am Ziel ist Joy (Anwulika Alphonsus) deswe [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.