Aktuelles: Jodie Foster dreht Remake von "Gegen den Strom"

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Jodie Foster im Jahre 2007
Jodie Foster im Jahre 2007

14.12.2018: Jodie Foster arbeitet an einem englischsprachigen Remake des isländischen Films Gegen den Strom. Das berichtet das Branchenblatt Deadline.

Der Film von Benedikt Erlingsson handelt von der Musiklehrerin Halla (Halldóra Geirharðsdóttir), die heimlich als Öko-Aktivistin agiert und Strommasten sabotiert. Der Film wurde für Island ins Rennen um einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film geschickt.

Jodie Foster wird im vorerst noch unbetitelten englischsprachigen Remake die Hauptrolle spielen sowohl als auch inszenieren. Ihre Version soll im Mittleren Westen der USA angesiedelt sein. Marianne Slot, die Produzentin von Gegen den Strom, ist auch bei dem Remake als Produzentin dabei.

Über Gegen den Strom sagte Jodie Foster in einem Statement: „Ich freue mich sehr eine amerikanische Neuinterpretation dieser relevanten, wunderschönen, inspirierenden Geschichte zu drehen. Die Figur der Halla ist eine Kriegerin für den Planeten, eine starke Frau, die alles riskiert um das Richtige zu tun. Aber nicht ohne einige Pannen. Ich kann es kaum erwarten sie zu spielen. Von gewagten, eigenen Mischungen aus Humor und Emotionen fühle ich mich immer angezogen und diese hier spricht für unsere Zeit.“

Jodie Foster brachte zuletzt die Satire Money Monster in die Kinos und inszenierte einzelne Episoden der Serien Black Mirror und Orange Is The New Black. Benedikt Erlingssons Gegen den Strom ist seit gestern in den deutschen Kinos zu sehen.

1 / 0
Tags
Bild zu Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf von Dominik Wessely
Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf von Dominik Wessely - Filmbild 1
Aktuelles

Mario Adorf wird Ehrengast in Braunschweig

18.10.2019: Das 33. Braunschweig International Filmfestival begrüßt Mario Adorf als [...]
Bild zu Wir Sind Die Welle (TV-Serie)
Wir Sind Die Welle (TV-Serie) - Bild 1
Trailer des Tages

Wir sind die Welle

Wann hast du schon mal irgendwas für deine Überzeugung riskiert? Einige Teenager träumen von [...]
Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner
Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner
TV-Tipps

Die TV-Schau: 14.10.2019 - 20.10.2019

Montag, 14.10.2019 Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner mit Horst Buchholz, Eva Kotthaus und [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.