Trailerschau: Körperwelten

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Trailerschau

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Eine Dokumentation über Verhoevens „Showgirls“, der erste Kurzfilm auf Disney+ mit homosexuellem Protagonisten, eine Katze auf der Suche nach Liebe und die Geschichte zweier Porno-Nebendarsteller: In unserer dieswöchigen Trailerschau wird es recht intim.

Mope / You don't Nomi / Um ein Schnurrhaar
Mope / You don't Nomi / Um ein Schnurrhaar
  • You Don't Nomi - Trailer (englisch)

    Kultfilm — was soll das eigentlich heißen? Welcher Film wird zum Kultfilm und welcher nicht? Anfang der 1990er Jahre waren Regisseur Paul Verhoeven und sein Drehbuchautor Joe Eszterhas dank des Erfolgs von Basic Instinct ganz oben angekommen. Hollywood lag ihnen zu Füßen und ihr nächster Film sollte den letzten Höhenflug noch übertreffen. Doch Showgirls, die Geschichte der Stripperin Nomi (Elizabeth Berkley), floppte desaströs und wurde zum schlechtesten Film aller Zeiten erklärt.

    Jahre später hat sich die Rezeption des Films verändert — und zwar nicht ausschließlich im Sinne von it’s-so-bad-it’s-good. Über DVD-Verkäufe nahm er mehr als 100 Millionen US-Dollar ein und Quentin Tarantino und Jacques Rivette gehören zu bekennenden Fans: Plötzlich gilt Showgirls als einziger Sexploitationfilm des Hollywoodsystems, als missverstandene Satire auf das Showgeschäft, als queere Ikone. Wie sich diese Wandlung vollziehen konnte, zeichnet Jeffrey McHale in seinem Dokumentarfilm You Don’t Nomi nach. Ein Startdatum existiert aktuell noch nicht.

1 / 5
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.