Trailer des Tages: Coda

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Trailer des Tages

Ein Beitrag von Christian Neffe

Coda (2021) - Trailer (englisch)

Rubby Rossi (Emilia Jones) ist das einzige hörende Mitglied ihrer ansonsten gehörlosen Familie. Vor der Schule hilft die 17-Jährige ihren Eltern und ihrem Bruder mit deren Fischereigeschäft, doch eigentlich zieht es sie zu etwas anderem: Ruby ist leidenschaftliche Sängerin, ihr Chorleiter sieht in ihr etwas Besonderes — und will ihr helfen, ein Stipendium für die Musikhochschule zu bekommen. Was natürlich zu Konflikten in der Familie führt, denn dort klammert sich vor allem der Vater an Ruby.

Coda ist der zweite Spielfilm von Siân Heder, die auch das Drehbuch schrieb und in Massachusetts aufwuchs, wo der Film spielt. Das Drama lief erstmals beim Sundance Film Festival im Januar 2021 und konnte dort vier große Auszeichnungen abräumen: den Grand-Jury-Preis, den Zuschauerpreis, den Regie- und den Ensemble-Preis. Dort sicherte sich auch Apple die Rechte am Film und hebt ihn am 13. August auf die Streaming-Plattform Apple TV+.

1 / 0
Tags

Kommentare