Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Kleine Gangster

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Kleine Gangster
Kleine Gangster

Rik Boskamp hat eigentlich schon genaue Vorstellungen davon, wie sein Vater zu sein hat: cool, stark, gelassen. Stattdessen ist sein Vater ein schüchterner Angestellter, der sich schikanieren lässt und bloß keine Veränderung in seinem Leben möchte. Doch dann tut sich eine Möglichkeit auf: Rik fälscht die Unterschrift seines Vaters unter einem Beförderungsangebot, und zack! Schon ist er mit neuem Haus in einer neuen Stadt – und gibt sich in der neuen Schule als Sohn eines Mafioso aus, damit ihm bloß niemand auf die Pelle rückt…

Arne Toonen nutzt in seiner lockeren Komödie alle Möglichkeiten, die dieses Szenario bietet, für Verwechslungen, Bedrängnisse und – natürlich – am Ende eine Entwicklung, von der auch der schüchterne Vater profitiert. Dass Rik dabei einiges darüber lernt, warum Coolness nicht alles ist, versteht sich von selbst, aber in den Niederlanden versteht man es auch, dass so zu transportieren, dass es nie belehrend oder fad wirkt.

(FSK empfohlen ab 9 Jahren; kostenlos bei Netzkino (s.u.); bei MagentaTV in der Flatrate; VoD bei amazon Video, Google Play u.a.)

1 / 0
Tags
Sylvester Stallone in "Rocky"
Sylvester Stallone in "Rocky"
Aktuelles

Gemeinsam schaffen wir das!

Der Covid-19 Virus ist da und jetzt heißt es zusammenhalten und gemeinsam durch die Krise […]
Das Videodrom in Berlin Kreuzberg ist Kult seit 1989.
Das Videodrom in Berlin Kreuzberg ist Kult seit 1989.
Fundstücke

Das Heimkino ist krisenfest

Das Videodrom hat schon viele harte Zeiten überstanden. Beschlagnahmungen, Anzeigen […]
Filmstill zu Stray (2020) von Elizabeth Lo
Stray (2020) von Elizabeth Lo
Trailer des Tages

Stray

In ihrem Dokumentarfilm Stray erzählt Elizabeth Lo eine Geschichte, wie viele von uns sie […]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.