Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Der Vagabund und das Kind

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Der Vagabund und das Kind
Der Vagabund und das Kind

Cinephil veranlagte Eltern kennen das Problem, dass ab einem gewissen Lebensabschnitt der Kinder ein bestimmtes Alter der vorgeschlagenen Filme ein Problem sein kann: Der ausführliche Vorspann mit vielen Namen zu Beginn ist ein Warnsignal, schwarz-weiß ist auch schon sehr schwierig, aber Stummfilm, das geht ja nun gar nicht! Da heißt es, schrittweise Vertrauen zurückzugewinnen in die Qualitäten des frühen Kinos, mit frühen Disney-Trickfilmen, mit In Oxford von Laurel und Hardy beispielsweise oder natürlich mit Charlie Chaplin. Sein erster Langfilm Der Vagabund und das Kind (international und hierzulande auch als The Kid bekannt) ist natürlich stumm, ohne Farbe und schrecklich alt (1921!), aber man bekommt eigentlich alles: reichlich Slapstick, reichlich Gesprächsstoff (die Themen des Sozialdramas sind keineswegs veraltet) und natürlich Filmgeschichte.

Chaplin spielt seine immer wieder aufgenommene Figur des „Tramp“, der hier eher zufällig zum Ziehvater eines ausgesetzten Babys wird, weil er kein schlechter Mensch sein kann. Die beiden (es ist ein Vergnügen, dem Kinderdarsteller Jackie Coogan zuzusehen) schlagen sich mal schlecht, mal recht durch – unter anderem auch durch das kindliche Einschlagen von Fensterscheiben, die der Vater dann als Glaser wieder repariert –, und nach vielen Irrungen und Wirrungen taucht sogar die Mutter des Kindes, damals verzweifelt und in völliger Armut, wieder auf … Es gibt nur wenige Filme, die schon so früh Komödie und Drama derart gekonnt miteinander vermischten, die heute noch so lustig und spannend zugleich sind.

FSK 0, empfohlen ab 7 Jahren

Fast überall als VoD

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.