Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Clara und das Geheimnis der Bären

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Clara und das Geheimnis der Bären von Tobias Ineichen
Clara und das Geheimnis der Bären von Tobias Ineichen

Clara wohnt mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater auf einem Hof in der ländlichen Schweiz. Auf dem Schulweg durch den Wald trifft sie eines Tages auf einen Bären – und dann beginnt sie auf einmal, seltsame Dinge zu sehen. Die Visionen können ganz schön erschreckend sein: Denn Clara springt, für sie völlig unerwartet, auf einmal in Sekundenschnelle zwischen verschiedenen Zeiten, von einer friedlichen Feier in der Gegenwart zu einer Hexenverbrennung in der Vergangenheit.

Tobias Ineichens Clara und das Geheimnis der Bären verwebt Realität und Magie, Gegenwart und Vergangenheit. Eine alte Erzählung von einer Bärenfrau liefert Clara schließlich die Schnur, an der sie sich zur Auflösung des Geheimnisses entlangbewegen kann. Mit weiten Naturaufnahmen und stillen Momenten sucht der Film Magie in den Ritzen und Zwischenräumen, nicht in weiten Gesten und Spezialeffekten – große Fragen von Schuld und Geschichte werden aber dennoch aufgerufen.

(FSK 6, empfohlen ab 9 Jahren; kostenlos bei Netzkino und auf filmfriend, ansonsten auf vielen Portalen als VoD)

Oder direkt hier bei uns: 

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.